vw teilemarkt

blauer rauch extrem

gaston
  • Themenstarter
gaston's

Hallo Leute,

letztens bin ich mit meinem AKQ 200 km gefahren und das ganze oel am oelmeßstab war weg....Hammer!

schmeist auch blauen rauch raus oft wenn er gestartet wird Morgens.

Das Kurbelgehäuseentlüftungsteil habe ich schon neu eingebaut mit Schlauch..
Verlieren tut er nichts ist kein Fleck unterm Auto....

Das können doch nur die Ventilführungen,Ventilschaftdichtungen oder die Kompressionsringe oder die Oelabstreifringe sein oder?

Gibts da nich ne Methode beim Fahrtest wie man so was rausbekommt damit man nicht immer so rätzeln muß?

Was meint Ihr
Danke für Eure Mühe



könnte leider alles sein.. das ist leider das Problem... ohne zerlegen immer schwer festzustellen... was man nen bisschen feststellen kann ich wenn er mal einige Minuten im Leerlauf läuft wenn er richtig warm ist und er dann beim leichten Gasgeben räuchert er sich wohl einiges über die Schaftdichtungen und Ventilführungen das Öl holt.
Die 1,4er sind aber schon oft mit Kolbenringproblemen aufgetaucht.


Hallo,

eine Kompressionsprüfung, natürlich bei warmem Motor, ist schon ziemlich aussagekräftig.

Mache diese mal, oder besser ein Druckverlusttest durch führen lassen. Blauer Rauch bedeutet, dass in erheblichem Maße Motoröl verbrannt wird. Die Frage wäre: Nur in einem Zylinder .... kann repariert werden. Auf allen 4 Zylindern .... Austausch-Motor besorgen ist billiger als eine Reparatur.

Auch wenn die Zündkerzen-Gesichter mal verglichen werden, kann man schon sagen welche Zylinder infrage kommen. Zündkerzen mal raus schrauben und der Zylinder-Reihenfolge nach ablegen und fotografieren.

Zylinderkopf-Dichtung noch ok ? Wie lange ist dieser Umstand so schon oder plötzlich aufgetreten ?

Jürgen M.



gaston
  • Themenstarter
gaston's

Hei Jürgen,

danke für deinen Mühen.Ich hab den erst 2 Monate ist dann in den nächsten Tagen nach dem Kauf aufgetreten.
Werd das mal mit den Zündkerzen machen...und dem Test vom Druckverlust
Der AKQ hat ja 2 Kompressionsringe(KR.) und 3 Oelabstreifringe kann das nicht sein
das der noch gute Kompression hat aber die Abstreifringe schlecht sind, die K.R.sind ja die die am Ende vom Kolben liegen...sprich oben.

Werd das alles selber machen ich will wissen wie`s klappt und es macht Laune was selber rauszufinden...
Wie würde man denn so einen Druckverlusttest machen?
Sehe keinen Oelschnoddder sieht ganz trocken aus die ZKD.
Du hast nichts von den VSD erwähnt
Schönen Gruß


Hallo Gaston,

es müssen nicht die Kolbenringe sein. Wenn die Kompression ok ist, wie soll denn Motoröl in solch großen Mengen an den ganzen Ringen vorbei in den Verbrennungsraum gelangen und dort zu blauen Abgasen verbrennen. Also, Kompression aktuell messen

Ich vermute, dass die Zylinderkopfdichtung einen Ölkanal zu einem Zylinder nicht mehr abdichtet. Ein Ölverbrauch von etwa 1 Liter auf 200 Km ist nicht mit Kolbenringen bei guter Kompression zu erklären. Da besteht schon ein erheblicher Zufluss von Motor Öl.

Auch könnten ein, zwei Tassenstößel defekt sein wo dann Motoröl über die Ventile und Ventilführungen in den Zylinder gelangen könnte.

Schau Dir erst mal die Zündkerzen an. Man sieht das, wenn erheblich Motoröl mit verbrannt wird.

Letztlich wirst Du, aber erst dann wenn Du den Ölverlust eingekreist hast, zumindest den Zylinderkopf mal abbauen müssen.

Jürgen M.


Zitat:

Der AKQ hat ja 2 Kompressionsringe(KR.) und 3 Oelabstreifringe


Da hast Du wohl etwas missverstanden. Auch der AKQ hat nur 3 Kolbenringe je Kolben.
Zwei Kompressionsringe und einen 3-teiligen Ölabstreifring.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

hallo Moandi,

danke...ich denke du hast Recht, auf meiner Zeichnung sind drei""Ringe" eingezeichnet
also 3 teiliger Abstreifring ...sah aus wie 3 Kolbenringe....danke für den Tipp
wieder was gelernt


gaston
  • Themenstarter
gaston's

Danke Jürgen,

hört sich gut an ....nachvollziehbar... werde mich dann mal an die Zündkerzen machen.
Dankeschön


gaston
  • Themenstarter
gaston's

aber der akq hat doch rollenschlepphebel keine tassenstößel richtig?



Hallo,

ja, er hat Rollenschlepp-Hebel zum automatischen Ventilspiel-Ausgleich. Da ist aber auch ebenfalls ein Ölkanal im Zylinderkopf , dieser dient der Befüllung und Schmierung des hydraulichen Abstützelementes.

Jürgen M.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

meinst du, wenn einer von denen defekt ist dadurch auch oel in den brennraum gelangen
kann?
(danke übrigens für deine überlegungen)


Hallo,

wenn Du Dir die Ölkreisläufe im Motor vor Augen führst, ist es doch vereinfacht so, dass das Motoröl über viele Kanäle zu den Lagern und Schmierstellen verteilt wird. Im Zylinderkopf sind die Lager der beiden Nockenwelle zu schmieren, die Rollenschlepphebel mit Motoröl zu versorgen. Das Motoröl wird nicht extern zu geführt, sondern über Kanäle welche aus dem Motorblock das Motoröl in den Zylinder-Kopf gelangen lassen.
Zwischen Motorblock und Zylinder-Kopf ist die berühmte Zylinderkopf-Dichtung welche gerne mal nicht richtig abdichtet.
So kann Motoröl in die Kühlflüssigkeit gelangen. Das ganze dann in den Zylindern. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Motoröl in den Verbrennungsraum eines oder mehrere Zylinder gelangt und dort zu "blauem" Qualm verbrennt ohne das der Kühlmittelkreislauf betroffen wird.

Wie Du siehst, sind der Möglichkeiten viele da.

Mache mal die vier Zündkerzen raus, wie ich schon beschrieben habe, und dann sehen wir weiter, sonst kommen wir auch nicht weiter.

Jürgen M.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

hei,

muß mir noch eine schmale langnuß kaufen für die zündkerzen werde das am wochenende mal versuchen die fotos reinzustellen,
danke nochmal


Was hat er den gelaufen?

Leider haben die ersten EA113 Motoren (Alurumpf) und das trifft den Lupo/Golf4 ein Problem mit Kolben kippen im UT.

Kompression da aber durch die Riefen hoher Ölverbrauch. Die Folge ist ein Abbrand der Auslassventile. - > Kompressionsverlust

Hab auf die Art 3 defekte 1,4l 16V AKQ und APE.
Der AQQ wird als nächstes zerlegt und gesichtet


20171007_224012.jpg
20171007_224012.jpg

Und konnte was herrausgefunden werden?

Ölverbrauch über die Kopfdichtung ohne vermischung über den Kühlkreislauf ist übrigens nicht möglich. Die Kühlkanäle liegen rund um den Zylinder und der Ölkanal außen in der Ecke.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

hallo viper,

will mich mal rantrauen wenn`s jetzt richtig warm wird ......
was auch interessant ist immer wenn der kleine bergab steht also mit der nase nach unten
bläst er immer wieder blau raus...
wenn wir in kurven bergab abbiegen auch zuhause wenn ich nach hause komme und dabei muß ich etwas bergab fahren und dann zurücksetzte bläst er auch blau raus..

vielleicht weiß jemand was dazu

danke im voraus schonmal
grüße gaston

so jetz geh ich erstmal ins bett
gute nacht


Könnte auf die Schaftdichtungen hindeuten denn nur dort würdest du eine Veränderung vom Ölfluss im Kopf erzeugen bedingt auf die Lage des Fahrzeuges.


gaston
  • Themenstarter
gaston's

danke viper interessant

gute nacht


Antworten erstellen