vw teilemarkt

Kaufentscheidung Lupo 1.4 75 PS

Freestylerz
  • Themenstarter
Freestylerz's

Hallo.
Hab in der SuFu nichts passendes gefunden.

Ich möchte mir gern wieder einen Lupo zulegen.
Es sollte mindestens ein 75 PS sein.
Meine Frage...ist es da egal welchen MKB man sich da holt oder gibt's 75PS Motoren die man lieber meiden sollte.

Danke schon mal im voraus.

PS.wer Grad einen zu verkaufen hat, der darf sich gern melden.



Die ältesten ab 1998 ohne E-Gas sind die MKB AHW u. AKQ mit 75 PS
dann folgen ab 1999 AFK ohne E-Gas mit 100 PS und mit E-Gas MKB APE mit 75 PS und MKB AQQ mit 100 PS
ab 2000 dann die MKB AUA mit 75 PS und AUB mit 100 PS
ab 2001 BBY mit 75 PS, wobei BBY als einziger Einzelzündspulen hat, während alle anderen eine Doppelfunken-Zündspule haben.
Alle haben den gleichen Basismotor mit 16V und unterscheiden sich insofern ansonsten kaum.
Die 100 PS Motoren sind seltener und brauchen auch Benzin mit 98 ROZ statt 95 ROZ.


Unser AHW - 75PS hat mittlerweile 220000 km (inzwischen verkauft) und rennt immer noch Top. Dabei hat er 10 Jahre Einsatz im Slalom-Motorsport hinter sich. Bei ca.160000 wurde mal die Auslassventile ersetzt, wg. Ablagerungen am Ventil.



Wie war das mit den "einfrierenden Motoren" waren das nicht allesamt 1.4er? Wurde dort überall die Kurbelgehäuseheizung (?) nachgerüstet?

Ich hatte mir mal gemerkt: Niemals nen 1.4er von vor 2001 kaufen, einfrierende Motoren, und Ventileklackern habe sie fast alle.
Ist das nicht mehr so?


Es betrifft wohl überwiegend die Motoren mit Alu-Block.

Hatten wir 2-mal (ohne Heizung in der Entlüftung), allerdings ohne Folgeschäden, da wir das Auto umgehend haben stehen lassen und nicht mehr bewegt haben.

Auftauen lassen und gut wars.


kann man am MKB festhalten welche Motoren das waren, die man eher meiden sollte (oder anders herum) ?

Mit dem 1.4er 60PS (MKB hab ich grade nicht im Kopf) gab es keine größeren Probleme dahingehend, richtig?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen