vw teilemarkt

Elektrische Fensterheber plötzlich ohne Funktion

Daniel82
  • Themenstarter
Daniel82's

Hallo zusammen,

habe seit gestern ein Problem mit den elektrischen Fensterhebern bei meinem 2003er Lupo. Die Fenster waren komplett geöffnet, hab dann erst den Schalter für die Beifahrerseite betätigt und kurz drauf den für die Fahrerseite, beide waren dann plötzlich gleichzeitig ohne Funktion.
Wenn ich die Schalter betätige passiert überhaupt nichts, kein Klacken oder sonstwas.
Sicherungen 38 und 39 sind bei meinem Lupo nicht belegt, die restlichen Großen hab ich durchgemessen und funktionieren tadellos.
Batterie hab ich kurzzeitig mal abgeklemmt, alles wie gehabt.
Türverkleidungen sind ab aber ich kann nichts erkennen.
Wenn die Zündung an ist oder auch der Motor läuft kommt an sämtlichen Kontakten der Schalter nichts an.

Ich wäre euch sehr dankbar für irgendwelche Tipps oder Lösungsvorschläge.
Da ich knapp bei Kasse bin will ich erstmal nicht zur Werkstatt und das Problem selber angehen.

Vielen Dank für jede Mühe.

Gruß
Daniel



Zitat:

Sicherungen 38 und 39 sind bei meinem Lupo nicht belegt,

Dann wäre es auch kein Wunder, wenn die EFH nicht funktionieren.
Die SB38 u. SB39 sitzen übrigens in der untersten Reihe an 4. und 5. Stelle von links.
Oder wurden die EFH nachgerüstet ?
Evtl. hat man sich dabei nicht an die Originalverkabelung und -absicherung gehalten.
Hat das Fahrzeug überhaupt serienmäßig bzw. als Extra Zentralverriegelung, mit der immer auch EFH verbunden waren ?


Daniel82
  • Themenstarter
Daniel82's

Zitat:

Hat das Fahrzeug überhaupt serienmä�ig bzw. als Extra Zentralverriegelung, mit der immer auch EFH verbunden waren ?

Ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen, sobald ich den Vorbesitzer erreicht habe.

Auf dem Foto kannst du die Sicherungsbelegung sehen..genau so sieht das bei mir auch aus, 38+39 is nicht belegt es sind auch keine Kontakte für eine Sicherung vorhanden.



$_107.JPG
$_107.JPG

Daniel82
  • Themenstarter
Daniel82's

Zitat:

Oder wurden die EFH nachgerüstet ?

EFH und Zentralverriegelung wurden nachgerüstet


Zitat:

EFH und Zentralverriegelung wurden nachgerüstet

Dann frag mal den Vorbesitzer, wo er (oder einer seiner Vorbesitzer) die Sicherungen versteckt hat.
Die SB41 für die ZV ist ja übrigens auch nicht belegt.


Daniel82
  • Themenstarter
Daniel82's

Vielen Dank Moandi.. der Vorbesitzer hat ein Stromkabel gleich von der Batterie ins Auto verlegt und dazwischen war die verschmorte 25A Sicherung.


Nur eine 25A Sicherung für beide Seiten ?
Das wäre auch zu knapp. Es sollte eine 25A pro Seite sein !
Außerdem sollte auch die Zuleitung pro Seite 2,5mm² haben - Plus und Masse !
Von der Batterie bis zur Verzweigung dann 4 mm²


Daniel82
  • Themenstarter
Daniel82's

Ich hab noch alles offen gelassen da die ZVR auch nicht richtig funktioniert, glaub die hat nen Wackler da sie klackt wenn man den Empfänger hin und her bewegt (eben auch beim Fahren über Hubbel).
Werde der ganzen Sache noch auf den Grund gehen.
Auf jeden Fall führt ein Kabel mit einer 25A Sicherung zur Verzweigung.

Siehe Bilder:
Ein gelbes Kabel führt z.B. vom FH links zu dem Teil (Relais?) und geht von dem Teil zu den beiden Schaltern. Zwischen dem gelben Kabel, welches ja unter dem Lenkrad verlegt ist, liegt eine 10er Flachsicherung.


IMG_20200414_144841-
IMG_20200414_144841-
IMG_20200414_144807_
IMG_20200414_144807_

Das ist ein ganz normales Arbeitsrelais, das max. für die reine Stromversorgung eines EFH-Motors reicht.
Eine Bedienung über die originalen Kippschalter wäre damit schon gar nicht möglich.
Bei der Originalausstattung übernimmt das Komfortsteuergerät die Schaltfunktionen.
Da dieses wahrscheinlich gar nicht verbaut wurde, wäre die Frage, ob überhaupt die originalen EFH-Motoren mit integriertem Türsteuergerät vorhanden sind oder irgendwelche Universal-EFH nachgerüstet wurden.

Sollte jedoch mit der Konstruktion nur die fehlende Belegung der beiden Sicherungsplätze 38 u. 39 ersetzt werden, so hätte es gereicht, eine 4mm² von der Batterie und daran anschließend zwei 2,5mm² Kabel mit jeweils einer "fliegenden" 25A Sicherung zu den EFH-Motoren zu verlegen.
Aus dem Kabelgewirr wird man jedenfalls ohne einen Plan dieser nachträglichen Installation auch nicht schlau werden.



Antworten erstellen

Ähnliche Themen