vw teilemarkt

Schaltungsprobleme

Nobs0604
  • Themenstarter
Nobs0604's Lupo

Hallo bin neu hier. Danke für die schnelle Aufnahme. ?
Ich habe den 3l Lupo. 2001. ANY
Ich habe das Getriebe neu gelagert. Den Kupplungsnehmerzylinder erneuert. Und habe die Kupplung, mit Hülse usw. erneuert.
Leider zeigt er im Display andere Gänge an als der Schalthebel.
Er startet nur auf E auch ohne Bremse treten. Die GGE läuft durch aber mit Fehlermeldung.
Da ich alle Kabel abgemacht hatte befürchte ich das ich möglicherweise Kabel am Gangsteller falsch aufgesetzt habe.
Hat jemand einen Stromlaufplan mit den Kabelfarben.
Weiterhin würde ich gern wissen, ob der Gangsteller nach dem abdichten und wiedeteinbau entlüftet werden muss. Und wenn ja, wie?
Kann jemand helfen?
Gibt es im Bereich Duisburg Wesel ggf einen Spezialisten?
Liebe Grüße



Die oberen Ventile N287 und N286 besitzen kleinere Steckverbindungen als die unteren Ventile N284 und N285.
Zusätzlich sind die Ventile N285 und N287 und ihre Steckverbindungen farblich gekennzeichnet.
Eine Verwechslung ist zusätzlich wegen der unterschiedlichen Kabellängen nicht sehr wahrscheinlich, aber natürlich auch nicht unmöglich.

Ventile von oben nach unten.
N287 gr/br + ws/br
N286 br/ws + ws/br
N284 ge/br + ro/br
N285 li/br + bl/br

ws = weiss
ro = rot
br = braun
bl = blau
gr = grau
li = lila
ge = gelb

Das System entlüftet sich selbständig durch einige Schaltbewegungen.
Natürlich sollte vorher der Ölstand im Vorratsbehälter bei drucklosem Zustand geprüft und ggf. ergänzt worden sein.
Auf E dürfte er nicht mal mit Bremse treten starten. Ohne Bremse treten klappt das nur auf N, was Du wahrscheinlich meinst - im Gegensatz zu STOP, wo es nur mit Bremse treten (= auskuppeln) geht, weil dann nämlich vom letzten Abstellen mit STOP noch der erste Gang drin ist.


Nobs0604
  • Themenstarter
Nobs0604's Lupo

Vielen Dank für die Info
Er startet wirklich auf E am Schalthebel.
Ich habe erst gedacht, dass die Schaltwelle falsch aufsitzt. Die Sicherungsschraube ist aber in der Wellenvertiefung.ch hoffe es liegt an den Kabeln
Das Display zeigt aber auch die Tiptronic Gasse nicht an.
Bin etwas überfordert. Ich prüfe erstmal die Kabel am Montag.
Lieben Dank



Nobs0604
  • Themenstarter
Nobs0604's Lupo

Hallo Moandi ich habe die Bezeichnung
G240 und G 239 gefunden.
Die kann ich auch zuordnen als Gassenerkennung und Gangerkennung
Mir fehlen die Bezeichnungen der beiden Potentiometer oben auf dem Gangsteller. Und die Kabelfarben zu diesen 4 Steckern.
Schreiben wir gerade über das selbe Bauteil?

Ich habe ein Foto mit Fragezeichen zu den gemeinten Bauteilen angehängt. Die Kabelfarben bräuchte ich zu den 4 Steckern
Vielen Dank für deine Hilfe. ?
Liebe Grüße


Nobs0604
  • Themenstarter
Nobs0604's Lupo

Hallo Moandi
Ich habe die Bezeichnung
G240 und G 239 gefunden.
Die kann ich auch zuordnen als Gassenerkennung und Gangerkennung
Mir fehlen die Bezeichnungen der beiden Potentiometer oben auf dem Gangsteller. Und die Kabelfarben zu diesen 4 Steckern.
Schreiben wir gerade über das selbe Bauteil?

Ich habe ein Foto mit Fragezeichen zu den gemeinten Bauteilen angehängt. Die Kabelfarben bräuchte ich zu den 4 Steckern
Vielen Dank für deine Hilfe. ?
Liebe Grüße


Zitat:

Mir fehlen die Bezeichnungen der beiden Potentiometer oben auf dem Gangsteller. Und die Kabelfarben zu diesen 4 Steckern.

Liest Du meine Beiträge überhaupt aufmerksam durch ?
Im folgenden Post wurde doch alles beantwortet: https://www.lupotreff.de/forum/p/301477

Zitat:
Schreiben wir gerade über das selbe Bauteil?

Also mein Lupo hat nur einen Gangsteller mit zwei Potentiometern (G240 + G239)
und vier Ventilen (N287, N286, N284, N285).

Zitat:
Ich habe ein Foto mit Fragezeichen zu den gemeinten Bauteilen angehängt. Die Kabelfarben bräuchte ich zu den 4 Steckern

Ich sehe kein Foto.
Ansonsten lade dir das SSP 221 zum elektronischen Schaltgetriebe des 3L runter.
Auf den Seiten 32 und 39/40 ist alles beschrieben.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Nobs0604
    • Themenstarter
    Nobs0604's Lupo

    Ich lese sehr genau, weil ich langsam verzweifel mit dem Kleinen.?
    Ich meinte die Kabelfarben zu den Potentiometern.
    Wenn ich in der Schaltgasse in der E Position bin steht im Display N.
    Wenn ich den Schalthebel 1mm vorschiebe, steht er kurz auf E.
    Wenn ich den Schalthebel auf N stelle zeigt er im Display 5 an. Auf Schaltposition Rund P steht im Display auch nur eine 5.
    DerRest des Display zeigt keine anderen Gänge mehr an. Wenn ich in die Tiptronic Gasse schalte steht Dort N. Sobald ich irgend einen Gang in der Tiptronic wähle steht dirt wieder nur eine 5.
    Jemand ne Idee was es sein kann?
    Liebe Grüße


    Zitat:

    G240 und G 239 gefunden. Die kann ich auch zuordnen als Gassenerkennung und Gangerkennung.
    Mir fehlen die Bezeichnungen der beiden Potentiometer oben auf dem Gangsteller.
    Und die Kabelfarben zu diesen 4 Steckern.

    Du nennst mit G239 und G240 die Namen der 2 Potentiometer "oben auf dem Gangsteller", fragst dann nach deren Bezeichnungen und den Kabelfarben "zu diesen 4 Steckern".
    Was soll man denn da antworten ?
    Im übrigen frage ich mich, wie man es schaffen kann, die Zuleitungen der beiden Potentiometer mit ihren so offensichtlich unterschiedlichen Längen zu vertauschen. Da braucht man keine Kabelfarben, um die beiden Stecker richtig zuzuordnen, es sei denn man fuscht bei der Verlegung des Kabelbaums im Rahmen des Wiedereinbaus.

    Aber egal ... der vollständigkeitshalber hier auch die Kabelfarben an den beiden Steckern der Potentiometer:
    G240 ro/gr+ro/ge+ge/sw
    G239 ro/gr+ro/ge+li/sw

    Das Anzeige-Problem dürfte unter der runden Abdeckung des Wählhebels zu suchen sein.
    Eine Anzeige "5" alleine bedeutet "S" für STOP (leider kann das Display da keinen Unterschied darstellen).
    Wäre es der 5. Gang, würde zusätzlich (wie bei allen anderen Vorwärtsgängen) ein "D" bzw. "E" erscheinen.
    Ausgehend von Baujahr 2001 wird es bei dir die ab 11/2000 verbaute Schaltbetätigung mit STOP-Stellung vorn links sein, d.h. abweichend von den Ausführungen auf S. 28 - 31 des SSP221 sitzt dort eine Sensorleiterplatte ( Steuergerät für Wählhebelsensorik -J587- ), die die Mikroschalter F257, F258, F259 und F271 zur Erkennung der einzelnen Positionen ersetzt hat.
    Evtl. muss nur die Lage der Leiterplatte oder sonst die Lagerung des Wählhebels korrigiert werden. Andernfalls bleibt nur der komplette Ersatz der Schaltbetätigung, die übrigens nicht mehr als Neuteil lieferbar ist.

    Ansonsten empfehle ich dir dringend die folgende Reparaturanleitung, in der neben dem Aus- und Einbau des Gangstellers u.a. auch die Instandsetzung der Schaltbetätigung beschrieben wird:
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Nobs0604
    • Themenstarter
    Nobs0604's Lupo

    Hallo Moandi
    Tut mir leid für das Missverständnis.?
    Danke für die Mühe.
    Ich kontrolliere diese Stecker heute auch noch und werde dann an die Schalrkulisse gehen. Hoffe das ich ihn dann hinkriege.?
    Liebe Grüße ?



    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen