vw teilemarkt

..die schaltung funktioniert, bis...

institutleiter
  • Themenstarter
institutleiter's

hallo liebe gemeinde..
kurze frage zur schaltung...im kalten zustand lässt sich mein getriebe (ffr) mehr oder weniger gut schalten...gänge 1-5 ohne zähneknirschen..im warmen zustand ( bin gestern bummelig 30min gefahren ) ebenfalls gang 1-5 ohne zähneknirschen..etwas hakelig ja, aber das hab ich auch schön in anderen modellen und von anderen herstellern gehabt..
BIS ...
bis zu dem zeitpunkt wo ich im warmen zustand den R-gang einlegen will..
der will dann nicht rein..zumindestens nicht ohne das es die nachbarn hören könnten..
und dann wollen gang 1-5 auch nicht mehr so recht..
nun meine frage..im folgenden bild sieht man ja die schaltzüge getriebeseitig..welchen einfluss hat die abgegebene motorwärme auf die kunststoff-/ gummiteile ?
bevor ich mein getriebe "aufgebe", möchte ich ggf noch andere dinge probieren..
was mir aufgefallen ist, ist folgendes..
im warmen zustand NACH dem versuch den R-gang einzulegen, fühlt es sich so an als wenn sich die "wahlbewegegung" ( nicht die schaltbewegung! schaltzug 1 im bild ) nach links verschoben hat..der schalthebel liegt im leerlauf dann nicht mehr in der gasse zwischen gang 3 + 4 sondern etwas weiter links..
für die wahlbewegung ist ja der schaltzug, im bild markiert mit 2, zuständig ...
gilt dieses,vermutlich, auch für die R-sperre?
vielen dank..
achja..kupplung ( komplett ) erneuert...bowdenzug funzt..getriebeöl gewechselt ( inkl kleiner reingung )



IMG_20210807_183037_
IMG_20210807_183037_

Zitat:

bowdenzug funzt.

Nach einem Kupplungswechsel sollte der Nachstellmechanismus des Kupplungszugs grundsätzlich grundgestellt werden.
Wurden dazu die Anweisungen auf Seite 239/240 zu "Gangbar machen" durchgeführt ?
Falls das Halteband (s. Bild) nicht mehr vorhanden ist, musste dir ggf. einen Ersatz aus Draht basteln.


Halteband.jpg
Halteband.jpg

institutleiter
  • Themenstarter
institutleiter's

Zitat:

Wurden dazu die Anweisungen auf Seite 239/240 zu "Gangbar machen" durchgeführt ?

ich würde ja jetzt gerne sagen " ja natürlich"...aber es sind ja oft die einfachen dinge die übersehen werden..
aber um deine frage wirklich zu beantworten : japp..der bowdenzug ( selbstnachstellend) ist nicht nur neu, sondern wurde auch so wie im buch beschrieben auf funktion geprüft und montiert..

könnte der kupplungszug denn so einen "fehler" wie ich ihn beschrieben habe hervorrufen..?
lg



Bei akustischen Grüßen vom Getriebe sollte man immer auch an die Kupplung bzw. deren Einstellung denken.

Wenn das jetzige Verhalten vor dem Kupplungstausch bzw. Getriebeaus- und einbau nicht so (extrem) war,
wirst Du wohl etwas nicht so wieder eingebaut haben wie es vorher gewesen ist.
Wurden z.B. die Postionen der Schraubverbindungen markiert ?
Entscheidend für die korrekte Wahlbewegung ist die Verbindung von Wählstange und Schaltfinger.
Wenn die Mutter (bei Pfeil 3) in falscher Position angezogen wurde, verschiebt sich natürlich die Lage der Schaltgasse. Evtl. reicht es, durch geringfügiges Verschieben per "try and error" die richtige Position zu finden.
Ggf. muss die Schaltbetätigung neu eingestellt werden (S. 247/248).

Wieviel Liter sind denn übrigens beim Ablassen des alten Getriebeöls raus gekommen ?


institutleiter
  • Themenstarter
institutleiter's

huhu...das verhalten vor- bzw nach einbau war quasi das gleiche..ich habe vor demontage alle positionen der schaltzüge an der schaltmatrix gemarkert und diese bei einbau auch eingehalten..ich muss dazu sagen, das ich den lupo auch erst kürzlich übernommen habe ( siehe vorstellung )..möglicherweise hat mein vorgänger ( oä ) daran "gefummelt"...
entsprechend kann es natürlich sein, das sie von vornherein schon "falsch" eingestellt war..oder nicht "fein" eingestellt..

..das mit dem try ´n error versuche ich mal..wie ich dir per PN bereits mitgeteilt habe, gab es ja bereits eine besserung...
ich werde berichten..

und bevor diskussionen über einen kauf mit oder ohne probefahrt enstehen..
beim "erwerb" war mir der mangel bekannt, es ist eher als hobby / ablenkung gedacht..


institutleiter
  • Themenstarter
institutleiter's

.. Kurze Rückmeldung.. Also.. Schaltung funktioniert jetzt perfekt.. Feineinstellung ohne Schablone durch try 'n error.. Zusätzlich habe ich noch den Kupplungszug durch einen manuell einstellbaren getauscht..
LG


Antworten erstellen

Ähnliche Themen