vw teilemarkt

vorwiderstand frischluftgebläse

gaston
  • Themenstarter
gaston's

hallo leute,

AUC mit manueler klimaanlage

bei mir geht nur noch die 4.stufe des gebläse.
wollte jetzt den widerstand ablöten der im bild (link) rechts zu sehen ist.und einen neuen dranlöten weiß aber nicht
wieviel ohm der hat wollte den dann bei conrad bestellen.

weiß jemand wieviel ohm der hat.
hier bei ebay schön zu sehen.:hier der link(der kleine widerstand rechte seite quer eingelötet
https://www.ebay.de/itm/373013700685?_trkparms=ispr%3D1&hash=item56d959604d:g%3Cimg%20src&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&siteid=77&campid=5336422284&customid=&toolid=10001&mkevt=1=

und wo befindet sich denn die überhitzungssicherung?
die ist dann wohl integriert ind dem grünen teil was den vorwiderstand darstellt
laut schaltplan.....aber wofür ist der außenliegende wiederstand der hier quer angelötet ist?(ebay bild)oder ist das die temperatursicherung?



kann man die überhitzungssicherung ersetzen?


schönen gruß



Unbenannt_LI.jpg
Unbenannt_LI.jpg

Was Du ablöten willst, ist kein Widerstand sondern die Thermosicherung zum Schutz der 3 in Reihe geschalteten Einzelwiderstände für die ersten 3 Stufen.
Wegen der hohen thermischen Belastung ist von einen einfachen Verlöten aus Brandschutzgründen abzuraten.
Kauf dir einen neuen Vorwiderstand und fertig.
Alles weitere :
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    danke für die schnelle antwort.



    gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    als reserve wollte ich mir die thermosicherung besorgen....kannst du mir sagen ob diese hier die richtige ist? oder wo man im netz suchen sollte.
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • hat der polo youtuber fürs gebläse verlinkt:

    mich wundert nur die 230 V.in der beschreibung.

    schönen gruß

    gaston


  • Hast Du die Temperatursicherung denn überhaupt schon auf Durchgang geprüft ?
    Fall sie wirklich als alleiniges Bauteil durch ist, dann liegt das meist am schwergängigen Gebläsemotorr (Lager fest). Dann würde die Sicherung in kürzester Zeit wieder kaputt gehen.
    Und wenn einer der Widerstände durchgebrannt ist, dann hilft auch keine neue Temperatursicherung.
    Das Gebläse ist mit 20A abgesichert. Das sollte die Temperatursicherung ebenfalls aushalten.
    Auf die Voltzahl kommt es dabei nicht an.
    Beim Löten dürfte die Temperatursicherung aber sowieso schon wieder kaputt gehen.
    Wenn schon müssten Quetschverbinder für die Montage verwendet werden.


    gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    danke für deine schnelle und kompetente antwort

    wie sollte denn für diesen fall die quetschverbindung aussehen?fahre nämlich gleich zu conrad nach bonn.
    wenn du mir das noch schreiben würdest...danke


    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Nimm den Vorwiderstand mit. Dann kann man vor Ort auswählen, was am besten auf die Kontakte passt, an denen jetzt noch die kaputte Thermosicherung angepunktet ist.
    Es ist ja auch nicht viel Platz in dem schwarzen Gehäuse.


  • gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    danke für deine mühen ...hab das instinktiv mitgenommen das ist immer am besten danke für den link das sind dann Flachsteckhülsen....was man alles lernt

    danke für alles

    schönen gruß


    gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    so, habe die Temperatursicherung auf durchgang geprüft siehe da kein ton am multifunktionsgerät zum glück hab ich noch meinen bastel AUA den vorwiderstand ausgebaut und hier die Temperatursicherung macht beim durchgang schöne töne.

    habe jetzt 2 neue "FLACHSTECKHÜLSEN" auf die 2 kontakte des vorwiderstandes festgepresst mit der neuen temperatursicherung und der durchgang macht musik.

    morgen früh den stecker drauf und mal sehen


    schönen gruß



    gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    alles paletti schön schnurrt das gebläse wie ein kätzchen...
    viel gelernt mit deiner hilfe,wenig bezahlt...1,40 Euro,selbstvertrauen gestärkt....klasse

    Danke!


    gaston
    • Themenstarter
    gaston's

    als ich den vorwiderstand hängengelassen habe also nicht verschraubt aber verdrahtet
    hört man ein leichtes quietschen vom gebläse kann man dem abhelfen vielleicht die achse des gebläses einwenig einölen was meins du?

    besten gruß


    Die Welle des Motors ölen wird nichts bringen, denn das Geräusch kommt m.E. vom Lager, das durch die Kapselung im Motorgehäuse kaum zugänglich ist.
    Ansonsten mal wieder ein Link aus dem T4-Wiki:[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Antworten erstellen