vw teilemarkt

Sub vs. Verstärker

Knipi
  • Themenstarter
Knipi's Lupo

Also,

wollte in meinen Lupo ein Frotnsystem von Canton (Rs 2.16) oder so einbauen und in den Kofferraum ein 16l Gehäuse mit einem 20cm Sub von Rainbow(Audo&Hifi Testsieger mit 73 Pkt.)!

Wollte mir dann die Helix Dark Blue 4 Endstufe kaufen und das Frontsystem an die ersten beiden Kanäle hängen und den Sub entweder

1. Auf 8 Ohm angeschlossen an die Gebrückten Kanäle 3&4 hängen

oder

2. jede Schwingspule des Subs an einen Kanal!

Frage ist jetzt was zu mehr Leistung bzw. zu nem besseren Ergebniss führt!



Also als Frontsystem empfehle ich dir wärmstens AIV Green Power
http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=4549861770

AutoHifi 3´05 Spitzenklasse und der Preis ist echt BOMBE. Ist von Rainbow Produziert!

Dein SUB ist in der selben Ausgabe wie die Boxen.

Wie kommst du auf die 8 Ohm?

Im Artikel steh 2x3 Ohm, also 6 Ohm. Also einfach gebridget auf Kanal 3/4 und die beiden Anschlüsse parallel ran und du halbierst die Ohmzahl. Er ist dann zwar nicht 2 Ohm stabil, aber krachen wirds trotzdem ordentlich!

Die Endstufe ist viiieeeeellllll zu schwach! In der AutoHifi 8´04 getestet mit nur 4x66 Watt RMS das ist zu wenig! Gebridget sind das nur 194 Watt. Der Sub sollte aber mit 300-700 Watt betrieben werden sonst passiert da echt nicht viel. Nimm den Crunch PZ 225.4 der kostet bei eBay das selbe und bietet im 3 Kanalbetrieb aber 2x80 Watt und 1x320 Watt an 4 Ohm. Beide Entstufen haben die selbe Punktezahl!
http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&pub=5574856712&toolid=10001&campid=5336406245&ipn=psmain&icep_vectorid=229487&kwid=902099&mtid=824&kw=lg&icep_item=4551192453

Noch fragen?

P.S. Bitumenmatten nicht vergessen, besonders für die Türen!


Knipi
  • Themenstarter
Knipi's Lupo

Also ich habe die Ausgabe net von em Sub aber im Testprotokoll steht 2x4 Ohm also in Reihe quasi 1 x 8 Ohm!

Hmm naja habe gerade nochmal geschaut!Wollte eigentlich alles von einer Firma haben!

Was haltet ihr denn von Swiss Audio, Rockford Fossgate, Helix, Audiobahn?



Wieso denn in Reihe? Parallel ist das Zauberwort! Das halbiert den Ohm Wert! Je mehr Ohm desto weniger Leistung, das ist doch sch..ße! Swiss Audio sagt mir jetzt nix aber Rockford Fosgate ist schon ordentlich, Audiobahn macht gute Subs leider mit stark schwnakender Qualität! Nen Freund hat jetzt den 4. Sub von Audiobahn und der hält jetzt. Über Helix kann man auch nicht meckern.


Knipi
  • Themenstarter
Knipi's Lupo

Hmm ja ist mir schon klar dass es mehr Leistung gibt bei weniger Ohm!
Da das Ding dann quasi 1x 2OHm hätte und sich der Wert nochmal halbiert wenn ich ihn an einen gebrückten Kanal anschließe müsste ich eine 1ohm Stabiel 4 Kanal Endstufe haben!


Brücken heißt das auch halbe Ohm Zahl?


Nein Brücken bedeutet das die Minimalimpedanz des Verstärkers steigt. Wenn der Amp also normal 2Ohm stabil ist und man 2 Kanäle brückt ist diese Brücke nur noch mit minimal 4 Ohm Impedanz belastbar. (da es sich nicht um eine Gleichspannung handelt ist das kein einfacher Widerstand, außerdem ist das noch von der Frequenz abhängig...).

Man sollte aber auch daran denken das der Dämpfungsfaktor beim Brücken sinkt ( wird habiert gegenüber dem Ungebrückten bei selber Impedanz).

Um die Impedanz der Lautsprcher auszurechnen einfach mal im Physik-buch nachschauen, Reihenschaltungen addieren den Widerstandswert und bei der Paralelschaltung addiert sich der Leitwert (1/R)
Beispiel: Doppelschwingspule 2 X 3 Ohm:
Reihe: 6 Ohm (3 + 3)
Paralel: 1,5 Ohm (1/(1/3 +1/3))


So genug Theorie,
würde dir auf keinen Fall das Canton empfehlen, nimm lieber ein Rainbow SLX oder was in der Art, sind günstig und gut.
Kommt aber auf dein Musikgeschmack an, also probehören.

Da man im Lupo kaum Platz für den Sub hat ist ein 20er eigentlich ideal, kommt nur darauf an was du gern hörst und was deine Vorlieben sind. Schreib einfach mal was du dir vorstellst und was es so kosten darf.

MfG Felix


Knipi
  • Themenstarter
Knipi's Lupo

Also die Sache ist die!Bin sehr sportlich und brauche eigentlich den ganzen (nicht wirklich vorhandenen) Kofferraum!Wollte deswegen ein ganz kleines Gehäuse(16l oder so) bauen und den 20er darin verstauen!
Höre so ziemlich alles!
Trance,Hip Hop, und Rock!


@ Knipi

ich habe meine Sporttasche immer auf der Rücksitzbank



würde dir einen next al 20s empfehlen, den hab ich selbst bei mir verbaut (2 Stück) und ich bin voll zufrieden.
Ist kein Pegelwoofer aber kann auch mal laut und klingt richtig gut. kommt in einen geschlossenen gehäuse mit ca. 5 bis 15 liter hin, ich hab meine in je ca. 15 liter da ich viel tifgang wollte.

Ich hab die woofer an einer Next q.12 hängen, da bekommt jeder 75 watt (RMS), reicht mir aber auch so, bis 160 Watt RMS ist der belastbar und normalerweise verträgt er auch rund 200 Watt. Brauch man aber nicht wirklich, wie gesagt 2 mal 75 W ist auch schon vollkommen ausreichend bei mir.

Oder schau mal nach den Next AL25S, sollte auch günstig zu haben sein und dank mehr Membranfläche geht der bisschen lauter (brauch laut Next 12 bis 25 Liter also sind die 16 Liter ausreichend die du hättest.)

MfG, Felix


@ Knipi

Kauf dir doch von Canton nen aktiv Sub, der bringt dann auch rund 200 Watt RMS und braucht wenig Platz.

@ BrTaX

meinst du nicht das 2x75 nen bißchen wenig ist? Hatte in meinem Golf III 200 Watt RMS und fand es recht mager. Nun ist der Lupo vom Volumen kleiner, aber dennoch denke ich nicht, dass ich damit zufrieden sein werde. Ich plane was mit über 400 Watt RMS.

Ne Freundin hat in ihrem Ford Fiesta schon 300 Watt RMS und es könnten ruhig mehr sein!


nö, is nich mager, macht auch gute 108 db und drückt ordentlich. Außerdem steh ich auf Klang und nich auf Krach.

Ich versteh ich die Materie langsam ganz gut und glaub mir, selbst 1 X 100 Watt Dauerleistung reichen aus, man muß sie nur richtig nutzen

Wenn du mir nicht glauben willst dann darfst du gern mal Probehören, wohne nur leider paar KM entfernt (Erzgebirge)

Leistung ist eben nicht alles, Wirkungsgrad sollte auch stimmen und dann kommt da halt noch so was wie ein ordentliches (berechnetes !) Gehäuse und eine Gute Karoserei-Dämmung dazu.

Zu den Aktiv-Woofern: kann ich nicht empfehlen, die verbauten Verstärker sind meist recht billig und die die ich bis jetzt gehört habe waren alle zu dröhnig, machen halt nur Krach und klingen nicht richtig.

MfG Felix


Klang ist natürlich wichtig und die 108db sind nicht zu verachten jedoch ist es so das gerade für einen guten Tiefbass, wie er bei HipHop häufig vorkommt schon etwas mehr Leistung anliegen muss... Ist natürlich alles eine Preisfrage und deshalb kann ich leider nur auf ein billig System von Jensen zurück greifen, aber naja...


Knipi
  • Themenstarter
Knipi's Lupo

ALso andere Frage!
Ich höre momentan vorrangig Rock/Punkrock!Wie soll ich meinen Bass denn dann verbauen?Geschlossen/Bassreflex Oder noch zusätzlich Kickbässe einbauen!?


Wichtig ist einen dynamischen Sub zu nehmen und Tiefbass ist noch so wichtig. Kickbass als Ergänzung ist auch nicht schlecht! Den richtigen Typ suche ich dir noch raus!


@ BrTax

Hab jetzt meinen alten Subi drin und war sehr überrascht..... In den den kleinen Kofferraum machen 200 Watt RMS schon richtig druck. Zumindestens auch so viel das meine Fahrerlehne vibriert. Das "Phänomen" hatte ich im Golf III damals nicht!


freut mich wenn es gut funktioniert.

ich denke mal das es im g3 an der einbauposition lag, damit kann man in jeden auto mehr rausholen, manche subs spielen lauter über die heckklappe, andere über das dach und manche kann man gleich direkt auf den fahrer ausrichten.

akkustik ist eben etwas kompliziert und schwer berechenbar, ich probiere mitlerweile immer erst mal mit probegehäusen um die optimale einbaulage zu finden. das lohnt sich wirklich bei subwoofern, klang und pegel kann man so optimal abstimmen.

Gruß, Felix


Na ich hab das Ganze wieder so eingebaut wie es vorher war.

Akutisch kommt es bei Gehäusesubwoofern (nicht Rollen) besser wenn die Teller und somit auch die Lüftungslöcher in Richtung Rücksitzbank/Fahrer verbaut werden. Das brinkt, warum auch immer mehr Druck.

Leider muss ich erst noch Dämmen und ich bin mir nicht sicher, ob die Stoßstange auch mit vibriert. Ob es was bringt die von innen mit Bitumenmatten zu verstärken?


das die stoßstange beim lupo bisschen zum wackeln neigt hab ich schon bei einem freund von mir bemerkt.
dämmmatten sollten da schon helfen, es sei denn die stoßstange ist einfach nicht fest genug. die matten machen eben nur schwer und senken so die eigenresonanz. mxm sind ganz gut und günstig.

würde aber erstmal die heckklappe ordentlich dämmen und wenn die stoßstange wirklich radau macht kann man das ja noch nachholen.


lupotreff.de
#20 - 11.07.20052x3 ohm forum next ten 2x3ohm
Antworten erstellen