vw teilemarkt

Lenkgetriebe Lupo GTI, welches passt noch?

TWEE
  • Themenstarter
TWEE's

Hallo,

leider hat sich mein Lenkgetriebe vom GTI verabschiedet...brauch nun wichtige Infos von euch:
- welche Teilenummer hat des original Lenkgetriebe? Kosten wenn neu?
- passen eventuell Lenkgetriebe von anderen Lupos (damit man ein gebrauchtes verbauen könnte)?
- hat wer zufällig noch ein Lenkgetriebe rumliegen?
- kann man das Druckstück im Lenkgetriebe einzeln tauschen?

Vielen Dank im Voraus.



Also ich schaue mal morgen nach... hätte da auch noch ein...


Wie hastn das geschafft, TWEE...?



Also es sollten alle passen... hätte da ein ohne Spurstangen.. mach mir nen angebot..


gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

ich weiß ja nicht was du von ATU hälst, ich perösnlich nichts, aber die haben momentan Lenkgetriebe im Angebot. Wäre vllt ne Alternative habs gerade im Prospekt gelesen.


TWEE
  • Themenstarter
TWEE's

Zitat:

Wie hastn das geschafft, TWEE...?

keine Ahnung...
die Gummi-Tülle die das Kugelgelenk von Spurstange mit dem Lenkgetriebe abdeckt war zerfressen, vermutlich vom Alter
dadurch kam Dreck etc. in das Lenkgetriebe und das Druckstück hat dann als erstes Nachgegeben.
ohne das Druckstuck ist kein definierter Druck mehr und es fühlt sich nun richtig schwammig an


@viper: woher stammt das Lenkgetriebe? aus einem Unfaller?


Ich hätte auch noch ein Servo-Lenkgetriebe da. Mit Spurstangen und -köpfen komplett.


TWEE
  • Themenstarter
TWEE's

für einen GTI? Da ja beim GTI die Spurstangen anders sind


Hallo Lupo Gemeinde,

jezt habe ich hierzu auch an euch eine Frage.
Fahre einen Lupo GTI 6 Gang von 3/2003.
Die Werkstatt meines Vertrauens hat nun das Lenkgetriebe tauschen müssen. Der Kundenbetreuer meinte, dass dies kaputt sei. Nun war zwei Wochen lang keines lieferbar. Man hat nun ein alternatives Lenkgetriebe eingebaut. Nun, Schock. Der GTI läßt sich nun so leicht lenken, als würde man mit Sommerreifen auf Schnee fahren. Bin dann gleich am nächsten Tag wieder in die Werkstatt gefahren und dies reklamiert. Der Kundenbetreuer meinte aber, dass das so paßt. VW hat dieses für den GTI empfohlen. Nun weiß ich nicht weiter. Muss ich nun damit leben? Nichts mehr von Lenkgefühl beim Fahren in Kurven usw. Das Ding läßt sich immer und überall mit dem kleinen Finger lenken. Ich meine, dass man das so nicht hinnehmen muss. Werde mal den VW Kundenservice anschreiben.



Hallo Manix,

dann schau mal auf der Rechnung nach. Da müsste die ET-Nr. des Lenkgetriebes angegeben sein.
Gleichzeitig schaust Du nach ob die Lenkgeometrie neu eingestellt wurde. Beim Wechsel des Lenkgetriebes ist eine Vermessung der Vorderachse erforderlich. Hierüber gibt es ein Messprotokoll ... ist Pflicht. Kostet so zwischen 50 bis 100 EUR. Wenn nicht, ist auch nichts eingestellt worden. Deshalb diese Leichtgängigkeit.

Was Du bei mäßiger Geschwindigkeit prüfen solltest, Lenkrad in einer Lenkstellung drehen und dann die Hände vom Lenkrad nehmen .... das Fahrzeug muss wieder von alleine in die exakte Geradeausstellung laufen. Ich vermute, dass dies nicht ganz gegeben ist.

Im Messprotokoll werden viele Werte wie die Eingangs- und Ausgangswerte auf gezeichnet ... macht der PC.

Gesamtspur, ungedrückt, Sturz in Geradeausstellung, Feststellung der zulässigen Unterschiede zischen rechts und links, Spurdifferenzwinkel bei 20° Lenkeinschlag nach rechts und links, Überprüfung des nichteinstellbaren Nachlaufes.

Ist das Lenkgetriebe neu oder gebraucht. Kann man sehen und ebenfalls in der Rechnung finden.


Jürgen M.


Hallo Jürgen
vielen Dank für die rasche Rückinfo. Eine Rechnung habe ich noch nicht. Werde ich wahrscheinlich erst nächste Woche bekommen. Ich weiß im Moment nur, dass es nicht das originale Lenkgetriebe ist, sondern eine von Volkswagen empfohlene Alternative. Die Reparatur wurde von einem VW Autohaus durchgeführt. Eingebaut wurde ein Neuteil. Ich habe im Forum hier gelesen, dass scheinbar die Lenkgeometrie von Lupo und Lupo GTI nicht identisch ist. Dann wäre ich verarscht worden.
Beim Lenken geht das Lenkrad wieder in Mittelstellung zurück. Aber kein Vergleich zu vorher. Nur ganz sanft. Äußerst geringe Rückstellkräfte. Kein Gefühl beim Lenken. Wirklich so, als würde man auf schneebedeckter Fahrbahn fahren.
Falls ich die Rechnung habe, sagt mir die Artikelnummer wirklich was? Bei den Auto-Ersatzteilshops passt das Lenkgetriebe scheinbar universell für alle Lupos. Hier im Forum wird das aber so geschrieben als wenn die Lupos außer GTI eine Type haben, der GTI eine andere.
Mir geht es vor allem auch darum, ob man als Kunde so etwas akzeptieren muss, wenn es von Volkswagen kein Originalteil mehr gibt. Dann muss man doch ggf von einem Zulieferer ein wirklich für den GTI passendes Teil einbauen. Vorausgesetzt ist aber, dass der GTI ein anderes Lenkgetriebe als die anderen Lupos hat. Dies weiß ich nach wie vor noch nicht.


Hallo,

hast Du denn ein Messprotokoll bekommen ?

Wenn auf der Rechnung die ETKA-Nr. angegeben ist, kann man schon sehen welches Lenkgetriebe eingebaut wurde.

Oder war Deine Lenkung so schwergängig, dass Dir entfallen ist wie eine Lenkung mit Unterstützung ( Servo ) sich betätigen lässt ?

Jürgen


Hi

wie geschrieben, bislang habe ich noch keine Rechnung oder ähnliches bekommen. Rechnung wird mir zugeschickt. In die Werkstatt bin ich eigentlich wegen der Klimaanlage und nicht wegen der Lenkung gefahren. Mir ist bei der Lenkung nichts aufgefallen. Lenken lies es sich ähnlich anderer Autos, welche wir in der Familie auch besitzen. Nur möchte ich die Rechnung dann eigentlich auch nicht bezahlen, wenn da kein annehmbares Ersatzteil eingebaut worden ist.Nur weiß ich nicht, ob ich da überhaupt was beanstanden kann. Ggf fahre ich mal zu einen Sachverständigen, um herauszufinden, ob so eine Leichtgängigkeit überhaupt Gesetzeskonform ist. Wenn ja, muss bzw werde ich auch bezahlen.


Gibt es schon was neues?


Ne, gibt noch keine neuen Infos.
Meine Werkstatt meint, dass Volkswagen das alternative Lenkgetriebe freigegeben hat. Nächste Woche ist der Werkstattleiter wieder aus dem Urlaub zurück. Er wird mich kontaktieren. Habe Volkswagen Kundenbetreung per Mail zweimal angeschrieben. Habe zwar eine autom. Vorgangsnummer bekommen. Gemeldet hat sich aber noch niemand. Ggf muss ich mal zu einen Kfz-Sachverständigen, ggf danach zu einen Anwalt um Volkswagen zu verklagen. Naja, mal sehen, wie es weitergeht. Auf jeden Fall ist es auch bei trockener Straße gefährlich mit dem Wagen zu fahren, nachdem man fast kein Lenkgefühl hat.
Nach wie vor weiß ich noch nicht, ob das so überhaupt sein darf.


Hallo,

vielleicht mal beim TÜV vorbei fahren und u.U. die Lenkung prüfen lassen. Dann hast Du auch gegenüber der Werkstatt eine Rechtsgrundlage. Sonst erzählt man Dir dort u.U. etwas vom Pferd.
Kannst den Prüfer vorher mal fragen was es kosten soll.

Jürgen M.


Ok, danke, ist auch eine Idee. Einen TÜV gibts bei mir ganz in der Nähe. Werde am Montag mal dort anrufen und sehen, was man mir so vorab erzählt.


Nach meinen Recherchen sind die Lenkgetriebe (was die E.-Teilnummern betrifft) wohl gleich.

Allerdings haben bei unserem GTI (Cup-Auto) die Hohlschrauben mit denen die Öldruckleitungen an das Getriebe angeschlossen sind am Kopf eingebaute Reduzierstücke, was wohl dazu führt,, dass die Lenkung etwas schwerer geht.
Auch an einem andere Schlacht-GTI haben wir diese Schrauben gesehen.
Unser alter 1.4-16V hat diese Schrauben nicht.
In den Ersatzteillisten habe ich darüber allerdings nichts eindeutiges gefunden.


@BöserWolf
Ok. meinst du somit also, dass die Lenkung bei meinem Lupo nun deshalb leichtgängiger ist, da vielleicht keine Reduzierstücke verbaut wurden? Kannst du vielleicht ein Foto posten, damit ich das vergleichen kann? Das wäre super. Der Hinweis, falls du dies so meinst, klingt ja sehr gut


Hallo,

die Lenkung muss, je größer der Lenkeinschlag ist, immer mehr "gegen" gehalten werden. Wenn man das Lenkrad los lässt muss sich der Geradeauslauf wieder einstellen ... ohne Verzögerung.

Stimmen Spur, Vorspur und Sturz, sowie die anderen Werte welche ich schon mal gepostet habe, überhaupt ?. Wenn nicht, geht die Lenkung von ganz schwer bis ganz leicht. Das, was Du geschildert hast, ist auf keinen Fall normal.

In jeder Reifen-Werkstatt stellt man die Lenkgeometrie für 50 EUR neu ein. Optische Vermessung mit Dokumentation. Dies würde ich machen lassen. Sollte die Vermessung stimmen, dann liegt es am Lenkgetriebe. Sollte die Vermessung nicht stimmen, hast Du gegenüber der Werkstatt etwas in der Hand .

Nichts ändern, sonst verlierst Du alle Ansprüche. Lenkgeometrie in der Werkstatt wo das Lenkgetriebe gewechselt wurde, überprüfen lassen. Wenn die Werkstatt dies nicht macht, müssen alle Glocken läuten. Frage mal nach der Dokumentation über die Einstellungen. Ich kann Dir jetzt schon sagen, was die Werkstatt antwortet. Könnte sein, dass nur so eingestellt wurde ohne optische Hilfmittel. Lass´ Dir das mal zeigen.

Mit einer Lenkung welche nicht normal funktioniert, ist nicht zu spassen. Denk an Deine Sicherheit.

Jürgen M.

Hier mal die ET-Liste über die 3 verschiedenen Lenkgetriebe des AVY. Welches ist denn nun verbaut worden ?:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


manix

Kann leider keine Bilder posten, da die Lenkung eingebaut ist.


Hallo,

dann schau mal hier nach ob Du das Teil findest.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

@ TE,

hat man die Hydraulikpumpe ebenfalls gewechselt ... oder auch eine andere H-Pumpe eingebaut ? Solltest Du abklären. Rechnung schon erhalten ... wenn nicht stimmt da etwas nicht.

Die Hydraulikpumpe für den Lupo liefert Drücke von 68 bis 76 bar. Dies sind die Sollwerte, werden diese überschritten so ist die H-Pumpe zu wechseln. Ist u.U. eine andere H-Pumpe eingebaut worden. Hierzu sollte man den Ist-Druck messen lassen.

Ist die Füllung der H-Pumpe ordnungsgemäß ?. In kaltem Zustand sollte der Stand der Hydraulikflüssigkeit nicht über die MIN-MARKIERUNG steigen. Es gibt Flügelpumpen ( Hydraulik-Pumpen ) für Fahrzeuge mit und ohne Klima-Anlage .... ist die richtige Flügelpumpe verbaut worden ?

Jürgen M.


Vielen Dank für die vielen Infos.
Noch ein paar Infos.
Gewechselt wurde das Lenkgetriebe in einem großen VW Autohaus. Eingebaut wurde ein Original Volkswagen Ersatzteil. Das Orginal Lupo GTI Lenkgetriebe ist zurzeit nicht lieferbar. Ich gehe aufgrund des Alters davon aus, dass es ggf einfach keine VW GTI Originalteile mehr gibt. Auf dem freien Markt sicherlich.
Der Lupo hat die LifeTime Garantie. Zuerst wird geprüft, was die Versicherung zahlt. Den Rest "darf" dann ich bezahlen.
Die Rechnung wird in Kürze kommen, da mir die Versicherung eine Info geschickt hat.
Der Serviceleiter hatte letzte Woche den Lupo Probe gefahren. Für ihn war das Lenken nicht unnormal. Geht halt etwas leichter. Ok, er redet sich raus. Was will er auch machen. Er teilte mir dann noch mit, dass ein VW Servicemitarbeiter kommt, den er in der Sache auch befragen will. Heute die Info. Man kann nichts machen. Ist jetzt so wie es ist, fürs Autohaus ist das Thema erledigt.
Ich glaube jetzt nicht, dass die Spur falsch eingestellt ist. Lenkt bei Kurvenfahrt minimal Richtung Mittelstellung, fährt geradeaus, auch beim Bremsen. Es geht aber sehr leicht zu lenken. Wie, wenn man auf Schnee fährt oder das Vorderrad etwas entlastet. Auf jeden Fall erheblich leichter.
TÜV meint, das Lenkgetriebe, solange es sich nach links und rechts gleichmäßig lenken läßt, ist es ok. Eine definierten Leicht- oder Schwergängigkeit als Vorgabe gibt es nicht.
Nach den Infos hier im Forum habe ich auch gesehen, dass es ein Lenkgetriebe mit Mobilitätshilfe gibt. Das wird sicher leichtgängiger sein. Vielleicht ist dieses verbaut. Ich hoffe mal, dass die wirklich die Artikelnummer in der Rechnung nennen.

So, ich würde sagen, dass es sich "normal" verhält, außer das es sich sehr leicht lenken läßt.
Ich plane auch mal im Juraforum nachzufragen, ob und welche rechtlichen Möglichkeiten ich habe, da vor den Umbau nur die Info kam, dass es sich mit dem Alternativlenkgetriebe etwas leichtgängiger lenken läßt.
Jetzt gehts erheblich leichter. Hier hätten wir dem Austausch nie zugestimmt. Mein Originallenkgetriebe wollten wir auch schon wieder einbauen lassen. Ist aber nicht mehr da, da es sich um ein Austauschteil handelt. Meines ging somit an VW zurück.


Hallo,

dann war wohl das defekte Lenkgetriebe so schwergängig, dass Du nun "überrascht" bist von der Leichtgängigkeit der Lenkung. Was mich etwas zum Nachdenken anregt ist, dass Dir kein Messprotokoll der Einstellung überreicht wurde. Ist bei dem kleinsten Reifenservice schon so. Und bei VW-Werkstätten nicht ?

In der Ersatzteil-Teil-Liste zu meinem Link von gestern kannst Du sehen, dass VW 3 Lenkgetriebe für den GTI vertreibt. Ein Original und zwei neu aufbereitete. Das es die Lenkgetriebe nicht mehr geben sollte halte ich nicht für möglich. 15 Jahre und länger Ersatzteildienst ist kein Problem. Denke, dass dies sogar verpflichtend ist ... min. 15 Jahre.
Lenkgetriebe im Austausch werden ja repariert und auch von VW angeboten ... siehe den Link von gestern.
Kannst ja mal berichten, welche Ersatzteil-Nummer in der Rechnung angegeben ist.

Jürgen M.


Hallo Jürgen

danke für die vielen Infos.
Wir fahren in der Familie noch einen Polo und einen recht neuen Golf. Zudem in der Firma Toyata, Ford, auch Passat usw. Keiner der Pkws lässt sich annähernd so leicht lenken wie der Lupo. Ich werde wieder berichten.


Hallo Jürgen

heute habe ich die Rechnung erhalten. Ein Vermessungsprotokol nicht.
Eingebaut wurde
6N1 422 061 HX
Das ist das Lenkgetriebe mit Mobilitätshilfe.
Da haben wir den Grund fürs leichte lenken. Jetz weiß ich nicht, ob man so was hinnehmen muss. Zudem, darf man so etwas einfach einbauen? Ohne TÜV Abnahme oä?


Hallo Manix,

nun kommen wir der Sache schon näher. Das hätte man Dir vorher sagen müssen. Du benötigst sicher noch keine Mobilitätshilfen, oder ?
Dies ist m.W. für umgerüstete Fahrzeuge. Denke für einarmige Fahrzeugführer und oder Rollstuhlfahrer. Das ist nicht normal so ein Lenkgetriebe einfach einzubauen. Da würde ich mal nachfragen was die Umrüstung alles beinhalten m u s s. Nicht das Du bei der nächsten TÜV-Prüfung Schwierigkeiten hast.

Ich frage mal in unserer VAG-Werkstatt nach ob nur dieses Lenkgetriebe lieferbar ist ?

Jürgen M.


Hallo Jürgen

wenn du, ohne deine Zeit übermäßig zu strapazieren, noch was in Erfahrung bringen könntest, wäre dies super

LG
Manix


Hallo Manix,

habe ich schon abgefragt. Montag denke ich, habe ich eine Antwort.

Jürgen


lupotreff.de
#30 - 30.08.2018vw lupo prospekt lenkung 3l lupo teilenummer vw lupo prospektus lenkung spurstange vw lupo servolenkung lupo gti wo finde ich die original teilenummer vom lenkgetriebe beim vw lupo? lenkgetreibe lupo lupo gti lenkgetriebe druckstück teilenummer lenkgetriebe lenkung für lupo welche passt lupo welches lenkgetriebe passt lupo gti spurstangen was kostet ein lupo gti lenkgetriebe lupo gti lenkung lupo gti lenkgetriebe wechseln &esrc=s&source=web&cd=1&sqi=2&ved=0ceuqfjaa&url=http://www.lupotreff.de/forum/t/17830&ei=s6u7uj2aj4by4qsn2igodg&usg=afqjcnhtys4octz6wz_stugciqxtaok5aw teilenummer lenkgetriebe lupo tdi lenkgetriebe lupo lenkgetriebe lupo 3l lupo gti lenkung
Antworten erstellen

Ähnliche Themen