vw teilemarkt

Kaufberatung VW Lupo - Das ist zu beachten!

eumpeum
  • Themenstarter
eumpeum's Lupo

Naben alle zusammen,

immer und immer und wirklich immer wieder die Frage aufkommt:
„Was muss ich beim Lupo kauf beachten?“

Dachte ich mir erstelle ich mal eine kleine Anleitung welche einem beim Autokauf weiterhelfen sollte bzw. kann.

Kurz vorab:
Ist er es Wert, dass fragen sich sicherlich alle auf der Suche nach ihrem nächsten Auto. Die Wert frage richtet sich immer nach Nachfrage und was grade auf dem Gebrauchtwagenmarkt vorhanden ist.


Die Vorbereitung:

Vor der Suche sollte man sich einige Entscheidungen treffen: Was will ich?
Was soll das Fahrzeug haben? Klima, oder nicht? E-Fenster, E-Dach oder doch lieber Sitzheizung. Wieviel Geld habe ich? Wielange will ich das Auto fahren? Soll er so bleiben, oder verändere ich ihn?

Fragen über Fragen,...

Die Suche:

Suchen kann man entweder im Internet (mobile...ebay...autoscout...), oder auch in der Zeitung. Grade im Internet ist ein einfacher Preisvergleich möglich.
Ein Kauf beim Händler ist sicherlich auch nicht verkehrt, denn dort hat man eine Garantie / Gewährleistung! Hier sollte man aber auch gleich abklären was alles im Schadensfall übernommen wird.

Die Schwachstellen:

Wie jedes Auto bleibt auch der Lupo seine Schwachstellen, deswegen Liste ich hier nun mal ein paar auf. Einige von diesen Punkten kann man schon direkt beim Kauf abchecken!

Karosse:
- Rost an den Dachläufe
- Rost am Heckklappengriff
- 3. Bremsleuchte undicht / kaputt
- Türen hängen, Fangbänder kaputt (Tür öffnen und wenns knackt, stimmt was nicht)
- Unter dem Gti Spoiler rostet es gerne
- Türkontaktschalter defekt (Tür öffnen und gucken ob die Innenleuchte angeht)
- Faltdach undicht

Antrieb:
- Frosttot, wenn keine Kurbelwellengehäuseentlüftung vorhanden
- Hydrostößelklappern
- Hoher Ölverbrauch besonders beim (1.4 16V Teils 1 Liter auf 1000km)
- Defekte der Zündkabel
- Getriebe ölen und gehen gerne Kaputt (Schaltung auf leichtgang Prüfen)
- Lambdasonden gehen gerne defekt
- Spannenrollen brechen, wenn der Zahnriemen nicht regelmäßig getauscht wird
- Benzinmotoren sind nicht sehr langlebig

Elektrik:
- Bremslichtschalter gehen gerne Kaputt (geringe kosten ca. 10&euro
- Abgaswarnleuchte leuchtet, ohne Merkbare Gründe - Fehler teils nicht zu beheben!
- E-Fenster Motoren gehen gerne kaputt


Wichtige weitere Punkte die zu beachten sind:
- Wartungen durchgefüht, wenn wo?
- Zahnriemen gemacht (sehr kostenspielig - Wechselinterval ca. alle 90tkm, oder 5 Jahre)
- Unfallfrei
- Beulen, Kratzer etc. vorhanden? Diese mindern den Preis erheblich!
- Km sollten nicht zu hoch sein
- Vorbesitzer
- leuchten alle Kontrolleuchten?
- ölt der Motor bzw. das Getriebe?
- wird der Motor warm?
- funktonieren alle Beleuchtungselemente?
- Funktonieren die E-Fenster, Heizungsstufen etc.?
- Wie lange hat der Wagen noch Tüv und AU?
- Sind die alten Tüvberichte vorhanden?
- Ist die Frontscheibe heile? Steinschläge?

Ein besonderer Tip von mir, falls man nicht wirklich Ahnung hat: Fahrt zur DEKRA, GTÜ etc. und lasst den Wagen vor dem Kauf durchsehen. (kosten ca. 40&euro Dann seit ihr auf der sicheren Seite und fallt nicht auf die Schnute

Ich hoffe ich konnte euch helfen. Falls ich etwas vergessen habe, dann schreibt es hier rein und ich erweitere die Liste. Ein Lob nehme ich auch gerne an...

Liebe Grüße Stefan



Finde die Zusammenstellung sehr gut, schön hat sich einer die Zeit genohmmen dafür.


Was sicherlich auch noch ein Punkt wäre, welcher erwähnt werden sollte, sind allenfalls vorbestandene Schäden (Beulen, Kratzer oder auch Unfallschäden) welche sicher am Wert des Autos ausmachen. Dies sollte gut überprüft, nachgefragt werden....


eumpeum
  • Themenstarter
eumpeum's Lupo

habe das mit den Beulen noch hinzugefügt!



Benzinmotoren nicht sehr langlebig?
Hmm.. würde ich so pauschal nicht sagen. Kommt immer auf die Pflege an!

Generell gilt:
Der Robusteste Benziner ist der 1.4 60PS
Der Robusteste Diesel ist der 1.7 60 PS (SDI)


Ich habe mal ein Rage zum Thema Kaufberatung im Allgemeinen.

Ich möchte mir einen neuen VW zulegen, klein aber fein soll er sein, wie es immer so schön heisst Was ich zu "beachten" habe das weiss ich selbst, wobei deine Lsite schon echt richtig gut gelungen ist. Ich habe schon diverse Händler abgeklappert und bin nicht wirklich fündig geworden. Im Internet bin ich dann auf eine Seite gestoßen, aber ich weiss nicht wirklich was ich davon halten soll, da dieser Anbieter mir nicht wirklich bekannt vorkommt, habt ihr Erfahren mit diesem vielleicht schon sammeln können? Das Angebot an [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] ist gut, die Preise wirken auch human, aber so richtig sicher bin ich mir da nicht. Die sagen "Premium Wagen aus erster Hand, von TÜV geprüft", wie kann ich jetzt kontrollieren ob die Autos wirklich auch aus erster Hand stammt?

Danke im vorraus,

LG


eumpeum
  • Themenstarter
eumpeum's Lupo

Hey!
Das steht doch im KFZBrief!

Grüße


Zitat:

Generell gilt:
Der Robusteste Benziner ist der 1.4 60PS
Der Robusteste Diesel ist der 1.7 60 PS (SDI)


So ist es, selbst bei mobile.de gibts Kisten mit 330 Tkm auf der Uhr.
Also bis nen Motörchen nen Lagerschaden oder ne schlechte Kompression hat, verschleißen vorher Fahrwerks -und Aufhängungsteile.
P.s. ab 300 Tkm ist bei jedem Fahrzeug das Blech der Karosserie so weich, das das Amaturenbrett knarzt.

Beim damaligen Kauf waren mir echte wenige Laufkilometer wichtig.
Bei mir waren´s ende 06 10800km. War auch nichts abgegrabbelt und es riechte noch wie neu. Die Oma ist wirklich nur 1000km im Jahr gefahren. Bis auf Reifen, ausgehärtete Bremsbeläge, Flüssigkeiten, Kerzen, Zündkabel, auf die von ihr glasig gefahrene Kupplung, und den Zahnriemen hatte ich jetzt mit 70Tkm nichts gewechselt und habe keine Probleme.


Zitat:

- Rost an den Dachläufe
- Rost am Heckklappengriff


das hat mir bei meinem Lupo kauf deutlich geholfen um zu mindestens bisschen den Preis zu senken, also echt gut wenn man sowas dabei hat wenn man ein Lupo kauft und das nach und nach ab arbeitet


eumpeum
  • Themenstarter
eumpeum's Lupo

das freut mich!



Da fehlt meiner Meinung nach noch ein bisschen was. Ich hab bisher 2 1,4 l AKQs gehabt, beide mit ca. 135 Tkm gekauft und beide haben in etwa die gleichen Macken. Den ersten mit 204.000 km weiterverkauft, der andere hat jetzt 182 tkm.
Je nach Einsatzzweck würde ich auf die Kurbelwellengehäuseentlüftung verzichten, weil das wirklich nur im Kurzstreckenbetrieb passiert. Fährste wie ich dauernd auf der Bahn oder mind. 20 km zur Arbeit ist das kein Thema.

Meine Lupos werden auch nicht großartig gepflegt, mal abgesehen von Ölwechsel, oder gegen später dann nachkippen

Was alle Lupos haben, ist das Scheibenwischergestänge, da leiert gern das Gestänge aus und im besten Fall musst nur das Verbindungsstück tauschen.
Das sind die Kollegen, die immer nur die Fahrerseite gewischt bekommen, auch hier hab ich schon viele so rumfahren gesehen, hat sich also nicht nur auf meine beiden beschränkt.

Dann ist der Empfang vom Radio immer grausam, besonders wenn einer beim Radiotausch nicht auf VWs Phantomspeisung geachtet hat. Also Miniantennen etc, kannst schon mal wieder gegen das Original tauschen.

Die Schlösser der Heckklappe verdrecken sehr schnell und sind dann oft auch hinüber. Darauf achten oder ZV holen (Ist kein Tipp für Liebhaber).

Die Beleuchtung der Drehregler für Heizung / Klima ist eigentlich auch immer kaputt oder funktioniert nach Laune.

Die Handbremse leiert recht schnell aus und an den hinteren Federn die Plastikkappen brechen schnell und klackern dann ständig.

Die Getriebe geben irgendwann bei hohen Laufleistungen auf, da sollte man drauf achten, dass es nicht hakelig ist, beim Kauf.

Die mechanische Spiegelverstellung, ist immer kaputt, hab noch keinen gesehen, bei dem sie in Ordnung gewesen wäre. (Bj 98/99)

Wenn bei 120.000 km (AKQ) der Zahnriemen fällig ist, immer gleich mit WaPu und Plastik wechseln, sonst erwischt dich das im Nachhinein.

Die Blinker und Scheibenwischerhebel gehen recht gern nach einigen Jahren kaputt, ausprobieren ob die leichtgängig sind und nicht haken.

Wenn die Haube offen ist, mal nach Scheinwerfern sehen, ob die Plastikaufnahmen für die Schrauben gebrochen sind (Unfallfahrzeug?)

Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, kann man sich beim Lupo ärgen, defekte Beleuchtung an den Rücklichtern fordern zum Werkstattbesuch auf beim Lupo.


Guten Morgen!

Ich schaue mir heute einen Lupo an, soll mein erster Wagen werden und da ist dieser Thread wirklich sehr hilfreich! Dafür schonmal ein dickes Lob.

Eine Frage habe ich trotzdem noch und zwar wie erkenne ich ob die Kurbelwellengehäuseentlüftung wegen Frosttodgefahr nachträglich eingebaut wurde? Es handelt sich um einen Lupo mit EZ 03/1999 und 50 PS.


Frag den besitzer, schau mal ob eine Schlauch aus dem Öldeckel läuft. informier Dich zum Thema Frostschaden. bei Ebay ist auch grad das Massengrab zu finden, dass die paar kalten Tage angerichtet haben.


Hey...
Nachdem mein 1.4 16 V leider ne Rückenlandung hingelegt hat möchte ich mir nun einen neuen Lupo kaufen.

Die Liste ist sehr sehr gut.
Vielen Dank schonmal.

Jetzt aber noch eine Frage:

Da ich sehr viel Kilometer fahre soll es nun diesmal ein Diesel (1,7 sdi)werden.

Da ich momentan aber finanziell etwas eingeschränkt bin, sollte er auch nicht viel kosten.
Habe nun einen "geeigneten "gefunden, allerdings hat der schon 170 tkm gelaufen.
Checkheft ist lückenlos gepflegt, Optisch einwandfrei, Preis ist auch inj Ordnung.

Nun meine Frage:

Auf was ist nach 170 tkm denn zusätzlich zu achten?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten


naja wie bei allen autos mit dieser laufleistung solltest du auf kupplung und getriebe achten... aber der motor an sich gilt als robust. karosse ist das gleiche wie bei den 6x modellen.


Ich hab etz seit Montag an Lupo, leider hab ich die Liste davor nicht gesehen...
Was heißt es denn, wenn die Tür beim öffnen knackt? Meiner tut es nämlich

Wenn ich etz nochmal so a Montagsauto erwisch wie damals mein 4er Golf, dann dreh ich ab ..

Hat eigentlich nicht jeder Lupo ab BJ 2001 eine Kurbelgehäuseentlüftung?
Mein Golf ist nämlich deswegen scho 2 mal außer Gefecht gewesen


Wenn es knackt ist das Fangband hinüber, das silberne Teil wenn du vorne zwischen die Türscharniere schaust.
Ja, sonst wegen der Heizung mal selbst schauen bzw. Beim freundlichen schauen lassen. Was hast für Motor? Die Heizung sieht man eigentlich recht gut...


Wie schlimm ist das? Fällt mir die Tür dann mal weg?

Aufm Motor steht 1.4 MPI drauf... ist ein Lupo aus BJ 2001 mit 60 PS

Bzw gibs auch Verhaltensregeln, wie man ein einfrieren verhindern kann?
Ich fahr leider täglich nur 4 km auf Arbeit und zurück.
Außer einen Ölwechsel vorm Winter (der ja angeblich auch nichts bringt), fällt mir nix ein.


Zitat:

Außer einen Ölwechsel vorm Winter (der ja angeblich auch nichts bringt), fällt mir nix ein.


natürlich bringt der was... fahr einmal im monat ne richtig lange strecke dann sollte nichts passieren laut vw mecha (ohne gewehr)


Is nur die Frage, wie lange diese Strecke sein soll...
weil ich ja von Mo-Fr immer 4 km in die Arbeit und zurückfahr, dann am Freitag nachmittag fahr ich 50 km in die Heimat...
Leider hat das beim Golf nich viel gebracht, der is mir nämlich letztes und vorletztes Jahr eingefroren.. Gott sei dank kam gleich die Öllampe, bevor was tragisches passiern konnte.


Gerade habe ich folgenden Artikel entdeckt über den 60 PS Motor:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

da steht:
Zitat:

Wer den 60 PS starken, recht durchzugskräftigen 1,4-Liter-Benziner wählt, muss sich im Winter zudem keine Gedanken über erfrierende Motoren machen. Von diesem Kapitalfehler, von AUTO BILD aufgedeckt, waren nur die Alu-Benzinmotoren mit 50 und 75 PS betroffen.


Ist das wahr? oder hatte hier schon mal einer mit 60 PS dieses lästige Problem?


Hi,

also ich fahre den 1.4 MPI 60Psler und hatte bis jetzt keine Probleme im Winter und er steht immer draußen. Was mir etwas sorgen bereitet ist das starke geklackere im Leerlauf (hört sich wie ein Diesel an)!
Kann mir jemand sagen ob das normal ist?

Gruß Julian


Hallo, ich bin neu hier . Habe einen kleinen lupo 1,4 Bj:2002 in Aussicht.... Kupplung letztes Jahr neu + kupplungsseil neu, bremsen neu, zahnriemen neu, Ölwechsel vor 2000km.... Mir sind bei der Probefahrt allerdings 2 Sachen aufgefallen: die Kupplung kommt sehr spät - ist das normal, trotz neuer Kupplung?! Und die reifen vorne sind auf - d.h. Der Wagen fährt sich ein bisschen komisch.... Mein papa meinte dass würde durch die Platten reifen kommen (Profil=0).... ich will nicht die Katze im Sack kaufen und hab selber leider nicht soviel Ahnung.... Deswegen bin ich gespannt auf eure Meinung... Achja gesamt km: 84000 Preis: 2850€.... Danke! Ps: hat man bei ATu Garantie auf neue Kupplung?


Hallo erst einmal. Ich Grüße alle und bin froh, dass es solche Foren gibt.
Ich bin neu hier und habe einen Lupo angeboten bekommen für meinen Smart 450 CDI. Preislich würde er noch was drauf zahlen und der Smart hat einen LLK schaden und ich möchte kein Geld mehr investieren. Der Lupo soll 1800-1900 €uro kosten und der Smart 2200 €uro.
Der Lupo ist BJ. 1998, 1,0 Liter und 50 PS. Keine Sommerreifen, nur Winter. Keine Extras. 148.000 Km. Der Lupo hatte einen Motorschade, auf Grund eines nicht wechseln des Zahnriemens. Der mir den Lupo angeboten hat, ist KFZ Mechaniker und sogar Meister, glaube ich und von meine Nachbarn ein Freund. Ich denke mal, dass der mich nicht linken würde und er sagte, wen ich probleme habe, ist das kein Ding. Garantie weiß ich noch nicht.

Ach ja, ich muss fast jeden Tag 70 Km zur Arbeit.

Was meint ihr dazu? Kaufen oder lieber Finger weg.
Grüße an alle und danke


Gibt es mittlerweile Ergänzungen? Der ursprüngliche (sehr informative, danke!) Post ist ja schon etwas älter...

Und: gibt es noch Arosa-Spezialitäten?
Ich sehe oft welche mit Rost an den hinteren Radläufen und um die Tankklappe, und gerade bei der Tankklappe frage ich mich, wie man den Rost erkennen kann, wenn er noch nicht nach außen vorgedrungen ist.

Die Lupos scheinen da weniger Probleme zu haben. Kann es sein, dass die ersten Arosa noch nicht verzinkt waren? Wenn ja, ab wann wurden die verzinkt?


gelöschtes Mitglied

    Zitat:

    Die Lupos scheinen da weniger Probleme zu haben. Kann es sein, dass die ersten Arosa noch nicht verzinkt waren? Wenn ja, ab wann wurden die verzinkt?


    mein Lupo Bj. 1998 blüht derzeit richtig auf... Heckklappe-Griff komplett außenrum und dann oben an der 3-Bremsleuchte fängts langsam an, Kotflügel beidseitig, sonst kotflügel unten, wenn man die Türe aufmacht sieht man es gut. Sonst trotz diverser Kratzer an Haube + Karosse kein rost , bis jetzt =D


    lupotreff.de
    #26 - 09.08.2015schwachstellen von vw lupo heckklappengriff lupo 3l rost wechselinterval zahnriemen vw lupo vw lupo kaufberatung forum was soll mann beim lupo beachten beim kauf vw lupo 60 ps defekte vw lupo zahnriemen wechselinterval sdi lupo 3l kaufberatung 2010 schwachstellen vw lupo gti welcher vw motor ist der robusteste wie lange hält ein benzinmotor vw lupo vw lupo kaufberatung mobile kurbelwellenlager defekt lupo der robusteste pkw heckklappengriff lupo 3l zahnriemen intervall vw lupo 1,4 60 ps was sollte man beachten beim kauf von vw lupo schwachstelle lupo diesel vw lupo scgwachstellen was muss ich beim lupo beachten
    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen