vw teilemarkt

Tablet in Lupo

- Verbindung mit dem Android Handy und dann?

- Freisprecheinrichtung über ein Tablet? Ich habe die Freisprecheinrichtung bei mir zum einen über ein Bluetooth Headset und zum anderen über das Radio und die Lautsprecher im Lupo realisiert, dass ist soweit beides in Ordnung, aber eine Freisprecheinrichtung über das Tablet stelle ich mir sehr schwierig in der Ausführung vor, da die Lautsprecher des Tablets wahrscheinlich zu leise sind und das Mikrophon nicht ausreichend sein wird, da es nicht ausgerichtet werden kann

- Torque Pro: Ich habe es bis dato nie verstanden, warum sich Menschen zig tausend Informationen anzeigen lassen über Werte die sich im Millisekundentakt verändern und dennoch immer im gleichen Bereich agieren

- Fehlercodes abfragen muss man nicht jeden Tag, da reicht es aus meiner Sicht aus, einmal im Quartal das Smartphone anzuschließen

- GPS Ortung habe ich bei mir auch realisiert über das Smartphone, ein Tablet ist dazu nicht nötig, unter anderem auch viel zu auffällig

- (DAB+) Radio ist für mich wie Fernseh: Inhalt, Werbung und dummes gequatsche von Menschen den kein Mensch brauch

- I-Net Radio bzw. Streamingdienste kann man ebenso über Smartphone realisieren

- Rückfahrkamera in einem Lupo?

Überleg Dir das nochmal gut mit dem Tablet. Für mich sind da nicht so richtig wichtige Punkte dabei.



Vor allem gibt es mittlerweile für die Kopplung mit iOS und Android Geräten viel bessere Lösungen, die auch fürs Auto gedacht sind.
So ein Tablet ist ja was feines für zuhause oder unterwegs aber für Autos ist sowas einfach viel zu umständlich, und sieht in den meisten Fällen wie ein Fremdkörper im Cockpit aus.


blu.italia: Danke für Deine Meinung und Preisgabe Deiner Ansichten zu deisem Thema.
Alle Autos sind heutzutage mehr und mehr vernetzt. Warum nicht auch der Lupo
Über Sinn und Unsinn kann man sich Streiten....

Es sieht einfach klasse aus und man kann viele Dinge mit einem echten Bordcomputer anfangen. Ausserdem hat für mich ein optische Laufwerk mittlerweile ausgedient.

Auf dem Bild kann man mal erkennen, wie es momentan in meinem Lupo aussieht.
Total klasse wie ich finde, wenn man es nicht besser wüsste, könnte es OEM sein.

@ Ranger:

Na klar gibt es da mittlerweile was feines. Die Sache ist nur, dass die Android-Radios oder Naviceiver bzw. Androceiver nicht allzu hochwertige Komponennten verbaut haben. Ich habe gerade eins da, das in Fachkreisen Chinaböller gennannt wird. Eigentlich ein total cooles teil und sieht auch mehr als top im Lupo aus. Leider ist die Soundkarte vom Mainboard anscheinend nicht gut entkoppelt so das es ein gewisses Grundrauschen/Grundfiepen hat. Auch der Radioteil lässt ein wenig zu Wünschen übrig.
Es ist das GErät auf dem Bild.

Dehalb würde ich auf eine Tabletlösung umschwenken, da man hier komplett modular aufbauen und nur die besten komponenten auswählen und verbauen kann.

Aber vielleicht bin ich einfach zu anspruchsvoll.



20160816_225222.jpg
20160816_225222.jpg
20160816_220635__.jp
20160816_220635__.jp
Radio -noch ohne Rah
Radio -noch ohne Rah

Finde die Idee gut. Hatte sowas in der Art auch vor,bist Du den schon weiter mit deinem Projekt?

Gibt es Bilder?


Hallo Knigge,

ich habe das Gerät aufgrund der schlecht entkoppelten Digitalendstufe und wegen der fehlerhaften Bluetooth Funktionalität zurückgegeben. Das Projekt hatte ich vorübergehend auf Eis gelegt. Damit werde ich jedoch im kommenden Jahr weitermachen. Sieht Klasse aus, was man damit vor allem Anzeigemäßig alles anstellen kann. Vor allem kann man alle Farben an die des Lupo angleichen. Mal eben Fehlerspeicher auslesen ist damit auch kein Problem usw...


P1030422 .jpg
P1030422 .jpg

Antworten erstellen

Ähnliche Themen