vw teilemarkt

Passender Subwoofer für hinten

Myu
  • Themenstarter
Myu's Lupo

Moin Leuts,

Vielleicht gab es dieses Thema schonmal habe es aber nicht gefunden in der Suche ...

Gibt es Subwoofer die, die hälfte vom Kofferraum einnehmen und von der tiefe her genau passen, sodass wenn man die Rückbank in die normale Position klappt den Subwoofer einklemmen ?




ich kann dir leider kein genaues fabrikat nennen. aber ich hatte zu meinen anfangszeiten mal einen von crunch verbaut.

meine empfehlung fahr mal zu einen car-hifi experten in deiner nähe da kann man probieren welcher in dein kofferraum passt. so habe ich das damals auch gemacht.


gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

Frag mal bei Audio System nach. Die haben diverse 20cm und 25cm in fertiger Kiste die in den Lupo passen. Kontaktiere dazu mal den Waldemar Schill vom Hifi-Corner. Richte mal Grüße vom Bartosch aus und dann sollte er dir da was passendes anbieten

[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]



Du könntest ja auch einen in die Reserveradmulde bauen!
Gibt doch da gute Alternativen:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Den habe ich zum Beispiel bei mir drin und bin sehr zufrieden.
Guter räumlicher dumpfer Bass.

Natürlich nichts für ExtremHardcoreTechnoParty im Lupo, aber wenn man es mit gutem Sound zu nehmen weiss ist das Dingen echt gut!
Und du hast Platz im Kofferrraum



den woofer in die reserveradmulde ist auf jeden fall auch eine alternative.
ich habe meinen auch in der mulde (bild in mein profil).
wenn man über den woofer ein gitter macht kann man den kofferraum auch weiterhin nutzen.


Also ich kann nur für mich sprechen, ich war beim car hifi experten und dann habe ich das eine oder andere ausprobiert, auch so einen für die reserveradmulde. Wie lupolizer schon sagte, willst du mal lauter hören und ein lied hat mehr bass als gewöhnlich, dann scheppert das nur noch.

Ich habe daraufhin meinen kompletten Kofferraum genutzt.
In der Mitte von MTX ne Subwoofer Kiste und an beiden Seiten 2 endstufen, eine für vorne lautsprecher und eine fürn Woofer.

Hört sich hammer geil an, und jeder will mitfahren, wegen dem guten Klangbild ^^.

Wie gesagt, ich dachte nur bevor ich die hälfte ausbaue, kann ich auch gleich alles ausbauen, weil bei der hälfte des Platzes bekommst du ja trotzdem nur eine kiste wasser rein ^^.




Ja, ich weiß, ich bin ein bisschen vom Thema abgewichen.


Ja guck mal unter Blaupunkt GT-Series da wirst du sicherlich fündig hab auch einen drin der genau die hälfte des Kofferraums einnimmt.


IMG-20131112-WA0005.
IMG-20131112-WA0005.
IMG-20131111-WA0004.
IMG-20131111-WA0004.

gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

Zitat:

Ja guck mal unter Blaupunkt GT-Series da wirst du sicherlich fündig hab auch einen drin der genau die hälfte des Kofferraums einnimmt.


Wenig optimal die Lösung! Fürn Lupo total überdimensioniert und da er überall anstößt bzw. fast auf Passung steht ergibt das mehr Vibrationen und Störgeräusche als alles andere...

Wie schon erwähnt, wenn man es ordentlich verbaut sind 200-250mm alle mal ausreichend fürn Lupo.


Keine ahnung wo da das Problem sein soll hab nen schönen sauberen Klang scheppert nix und die Virbration lässt sich nunmal nicht vermeiden weil druck im raum ergibt nunmal Vibration.



Der aktive Axton AB25A ist klein, klingt absolut sauber und hat auch Kraft, falls erwünscht.... Gibt auch ein paar Tests im Inet zu dem Teil....


gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

Zitat:

Keine ahnung wo da das Problem sein soll


Ich sagte nix von einem Problem oder das es grundlegend falsch ist, sondern das es bezogen auf den Lupo nicht optimal ist, zumindest nicht der der Bauform und -weise.

Bin selbst nen 30er im Lupo gefahren und fahre jetzt mit viel besserem Ergebnis nen 25er. Der Lupo hat halt wenig Platz und diesen optimal was Volumen angeht zu nutzen is bissl tricky. Normal ist Membranfläche immer vorteilhafter, aber in dem Fall sollte man nen kleineren Woofer nehmen der mit wenig Litern auskommt und diesen geschlossen betreiben. damit erzielt man nen sehr schönen Bass der sogar sehr tief gehen kann der nicht unterversorgt oder zu gedrückt arbeitet.

Ist halt nen objektiver Tipp wenn der User schon fragt


Ich denke jeder hat da so seine eigenen Vorstellungen, wieviel "Druck" er braucht. Ich hab z.B. nur nen 20er Sub drin. Der kann auch "gut" Druck machen, auch wenn man sich das nun nicht vorstellen kann. Ich habe ihn aber eher als dezente Unterstützung zum Frontsystem.

Es ist der Hifonics 200A MKII Aktivkasten.


gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

@Knut

So sehe ich das auch. Ist natürlich auch Geschmackssache. Ich lege auch mehr Wert auf Hoch- und Mittelton vom Frontsystem. Druck ist aber auch relativ... Qualität statt Quantität. Ein kleiner Sub der was Volumen, Bauart und Position optimal ist, läuft besser und bringt mehr Bums wie nen zu großer der schlichtweg nicht die Werte zusammenbekommt die er benötigt.


wie auch immer ich finde es ist ein geiler sound


Hallo Gemeinde,

für den Lupo würde ich wärmstens den SQX 08 von Gladen in kleinem Bassreflexgehäuse empfehlen (gibt es in Konbination von Gladen so zu kaufen). Die Kiste ist echt winzig (also optimal für den Lupo) und unvorstellbar was aus der herauskommt... Kleine Digitalendstufe dran (z.B die 100er von Ampire), und so hat man für unter 400 Euro schon was richtig Gutes..
Ich habe diese Version erst kürzlich in den Golf 6 meiner Freundin verbaut und es ist verblüffend, wie gut er selbst in dem größeren Auto aufspielt...


Im Lupo bin ich gerade dabei eine andere Lösung auszubrobieren, die Arbeiten laufen bereits daran...:

Da ich eh zu 95 % alleine fahre und die restlichen 5% zu zweit, also niemals die Sitzbank benötige, fliegt diese komplett raus und der Lupo bekommt nur eine kleine Ladefläche, unter der alles verstaut ist. Reserverad fliegt raus, ne Dose Pannenspray ersetzt diese. Ich habe jetzt in 25 Jahren Autofahren nie nen Platten gehabt, also fällt mir diese Lösung nicht schwer.

Also zur Musik: Es wird eine Alpine V9 Digitalendstufe (5-Kanal), der SQX12 von Gladen im 50-55 L Bassreflexgehäuse. Frontsytem wird auf jeden Fall Vollaktiv betrieben (die Endstufenfilter machen dies nämlich möglich) und die Wahl fällt entwederauf das Focal 165 FX oder das neue Rainbow Germanium Activ. So wird für knapp etwas übern 1000er was richtig feines draus mit sehr gutem Klang und ordentlich wumms...

Bin jedoch gerade am BR-Gehäuse für den Woofer und muss sagen der Lupo macht es einem nicht wirklich leicht wegen der doofen Strebe an der die Rückbank in der Mitte befestigt wird, da gehen einem schon ein paar Liter Volumen flöten... Aber ich arbeite dran und werds auch mal posten wenns Ergebnis interessiert.


Gruß Hebi


So, das Subwoofergehäuse (ca. 55l in Bassreflex) ist soweit grob fertig. Anbei schon mal ein bild. Weiteres wird folgen wenn ich so weit bin. Hab mom beruflich viel Stress, deswegen komm ich zu nix....

Gruß Hebi


20140127_175513.jpg
20140127_175513.jpg
20140127_175519.jpg
20140127_175519.jpg

Es gibt Neues, bin ein Stück weiter gekommen mit dem Loop.
Subwooferkiste sowie obere Laderaumplatte sind fertig. Allerdings ging mir vor dem beziehen des Abdeckgitters der Kleber aus, weswegen ich s mal so zeige.

Werde wieder posten wenns Neues gibt.

Gruss Hebi...


20140222_160330.jpg
20140222_160330.jpg
20140222_160440.jpg
20140222_160440.jpg

gelöschtes Mitglied
  • lupotreff.de Team

Sieht durchdacht und gut gearbeitet aus! Auf jeden Fall ne solide und saubere Sache

Mir persönlich wäre das aber uuviel "Platzverschwendung" wenn man davon im Lupo reden kann Hier mal 'nen Bild wie das zZ bei mir aussieht. Hab 'nen doppelten Boden, davon ca. 50% sind ein geschlossenes und gedämmtes Gehäuse und unter der anderen Hälfte steckt die Technik. Bezogen ist das mit originalem GTI Stoff vom 5er GTI.

Verbaut ist nen satter 25er Sub von AudioSystem der geschlossen nur wenig Liter brauch und daher im Lupo optimal arbeiten kann.


1948025_649746175091
1948025_649746175091

Moin,

Das Thema Platzverschwendung ist relativ zu bewerten. Da ich niemals mit mehr als mit Beifahrer im Auto sitze benotige ich keine Sitzbank. Und da ich einen größeren Kofferraum benötige war klar: Die Sitzbank fliegt raus und es gibt ne ebene Ladefläche. Zusätzlich habe ich mich bewusst für nen 30er woofer entschieden, um für spätere Anwendungen in größeren Autos nicht immer gleich neues Material kaufen zu müssen. Und da ich dafür eben ein bisschen mehr als 20-30l Volumen benötige musste hier eben ein wenig mit dem Gehäuse'getrickst' werden um da notwendig Volumen zu bekommen, den der Woofer zum optimalen Betrueb benötigt. Dass Bassreflexgehäuse sich nämlich grundsätzlich unsauber anhören, wie es hier stellenweise angemerkt wird ist ist falsch. Es ist lediglich die Folge nicht sauber abgestimmter Lautsprecher in ihren Gehäusen und von deren betriebenen Endstufen.

Seis drum, jedem das Seine... Ich für meinen Teil möchte eine dynamische, klangstarke Anlage, welche ich auf diesen Weg realisiere.

Ich berichte wieder wenn ich etwas weiter gekommen bin.

Gruß Hebi


gelöschtes Mitglied

    Jungs! Hallo!
    Zurück zum Thema... ist hier doch wayne wer was hat oder wem was besser gefällt... helft dem Jungen!


    Hey, Alles ist gut. Wir sind doch beim Thema... War noch irgend eine helfende Antwort überfällig die man beantworten kann, oder was meinst du?

    Gruß Hebi


    also um das ursprüngliche thema aufzugreifen:
    es geht geht grad bei den knappen platzverhältnissen im loop nix über eigenbau das blaupunkt-dingens ist von der grösse garnich soooo schlecht, aber ob man damit klanglich mit davorn ist
    beim thema platzverschwendung bin ich aber vorne mit dabei, allerdings soll mir mal wer zeigen wie man 2 x 15" in den loop-kofferraum bekommt
    aber für nen popeligen 12" die rückbank entsorgen
    mein ehemaliges db drag street a gehäuse hat presspass in den KR gepasst und hatte trotz 30er mpx noch 60 liter brutto innenvolumen - mal so als hausnummer. da war auch ein 12" woofer drinne ...
    ist das gehäuse im avatar ...

    gibt ja einige klanglich gute woofer, die trotz kleinem volumen was können, ganz vorne ist da jl audio oder hertz. selbst die alten sonywoofer mit der silbernen membrane sind durchaus zu gebrauchen, allerdings mit abstrichen zu den erstgenannten woofern.
    störgeräusche wie beschrieben kenne ich nur bei an der karosse gefestigten gehäuse, wobei ein loop da echt handzahm ist!
    je nach temperatur rappelt es zwar auch mal bei mir im auto, aber bei deutlich über 140 db kein grund zum
    macht das mal im opel corsa oder vw fox, dann wisst ihr wat ich meine


    Ajo Blaupunkt kann was ist jetzt zwar nicht zu vergleichen mit Harman Kardon aber hey er tut was er soll macht spaß und dem gemütlichen 30 fahren in der innenstadt steht nix im weg XD


    Zitat:

    aber für nen popeligen 12" die rückbank entsorgen


    Nur noch mal zur Erklärung: Die ist nicht entsorgt, lediglich einfach nur ausgebaut, da ich sie nicht benutze!

    Und bei deiner Lösung würde mir das Einkaufen und Bierkasten transportieren vor ne unlösbare Aufgabe stellen

    Zum anderen ist der 12" keinesfalls popelig, denn auch ich habe 1998 mit solchen popeligen Woofern (allerdings anderer Hersteller) die Deutsche Meisterschaft im DB Drag in der Klasse bis 500Watt auf der AMA in Stuttgart gewonnen und weiß was da so drinsteckt. 143 db waren zu dieser Zeit in dieser Klasse ne Hausnummer!...!

    Zum anderen ist der Gladen SQX 12 einer der bestklingenden Woofer zur Zeit überhaupt, und für den moderaten Preis einfach nicht übertreffbar.

    Ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion lostreten, sondern nur meine Lösung darstellen. Wenn es jemanden gibt der lieber den Kofferraum zu 100% unnutzbar macht, weil er ihn vielleicht nicht benötigt, so ist das eben auch ein Ansatz

    Wie gesagt, jedem das Seine...

    Gruß Hebi


    So, bin wieder ein Stück weiter gekommen. Ladefläche und Klappe zu den Endstufen sind fertig. Jetzt nur noch Frontsystem ( wird das neue Germanium von Rainbow), 4-Kanal Endstufe fürs Fr. System und restliche Verkabelung fertig legen u anschließen, dann rockts.....


    20140305_083245.jpg
    20140305_083245.jpg
    20140305_083303.jpg
    20140305_083303.jpg
    20140305_083400.jpg
    20140305_083400.jpg

    sieht gut aus man könnte zwar hinten die gurte rausschrauben, allerdings habe ich das auch gelassen, da ich ja sonst einen nicht eingetragenen 2sitzer fahren würde
    der halter für die rücksitzbank ist aber tödlich, ne
    nichts anderes ist sooo beim ausbau im weg


    Moin,

    die Gurte bleiben mal schön drin... habe mir n Adapter besorgt, mit welchem ich die Gurt in der Mitte susammenstecken kann, und somit auf homäopatischem Maß für ein Minimum an Ladungssicherung sorgen kann...

    Die Halter für die Sitzbank stören mich null, warum sollte ich die ausbauen? Sollte ja keinen Schönheitspreis gewinnen, mir gehts nur um die Zweckmäßigkeit meines Zwergs....

    Benötige ferner mal ne gute Idee für die Hochtöneraufnahme im Frontbereich. Da ich die originalen Hochtöner nicht mehr habe kann ich die nicht mal als Montagebasis nehmen und darauf aufspachteln... Ergo: Orig-hochtöner und n guter Tipp muss her

    Gruß Hebi




    @ Hebi2 sieht echt gut aus!

    Aber bekommt die Endstufe aus genug Frischluft? Die sieht ziemlich zugebaut aus. Nicht das die zu warm wird und der Thermoschutz kommt.


    Moin,

    ja da hast Du recht... Schau mal links, da wo das rote Verbandskissen in der seitenablage liegt. Dort ist eine Aussparung vorgesehen. Auf der rechten Seite habe ich eine identische, auf dem Bildern schlecht zu erkennen. Hier habe ich die Option, einen (bereits vorhandenen) Lüfter zur Querlüftung einzubauen. Möchte dies allerdungs nur tun, wenn sich wirklich thermische Probleme aufzeigen. Und zur Endstufe muss ich sagen, dass diese zu 200-300 % überdimensioniert ist was den Bassbetrieb angeht, aber Reserven kann man ja nie genug haben . Nein im Ernst: Das "Monster" befindet sich eben in meinem Besitz, und die für n Appel und n Ei zu verkaufen um sich ne kleinere zuzulegen wäre Käse, also musste die eben da rein....

    Gruß Hebi


    Ich habe meine Ladefläche seit über zweieinhalb Jahren im Lupo und es seitdem nie bereut sie eingebaut bzw. die anderen Sachen ausgebaut zu haben. Kann es jedem sehr empfehlen der mehr Stauraum benötigt.

    Nach sehr langer Suche habe ich dann letztes Jahr auch eine entsprechende Fixierung für die Transportgegenstände gefunden, welche ich auch uneingeschränkt weiterempfehlen kann.
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

    Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich die Ladefläche genau so jederzeit wieder bauen würde, wenn ich es müsste. Gerade die erhöhte Kante (direkt hinter den Sitzen) ist ein wichtiger Aspekt zu der ich Raten kann, denn daran lassen sich Gegenstände in Verbindung mit dem Orderly sicher und fest fixieren. Egal ob in Kurven, beim bremsen oder beschleunigen, nichts rutscht in irgendeine Richtung wo es nicht hin soll. Habe diese Kante auch direkt hinter die Halter für die Sitzbank laufen lassen, damit man diese nicht sieht.

    Bezüglich Ersatzrad und Pannenspray möchte ich meinen, dass es in Deutschland keine Pflicht ist dieses mitzuführen.


    Bild 001.jpg
    Bild 001.jpg
    Bild 002.jpg
    Bild 002.jpg
    Bild 003.jpg
    Bild 003.jpg
    Bild 004.jpg
    Bild 004.jpg
    Bild 005.jpg
    Bild 005.jpg
    Bild 006.jpg
    Bild 006.jpg
    Bild 007.jpg
    Bild 007.jpg
    Bild 008.jpg
    Bild 008.jpg
    Bild 009.jpg
    Bild 009.jpg
    Bild 010.jpg
    Bild 010.jpg
    Bild 011.jpg
    Bild 011.jpg
    Bild 012.jpg
    Bild 012.jpg
    Bild 013.jpg
    Bild 013.jpg

    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen