vw teilemarkt

Original Federbein passt nicht rein ?

mecanico
  • Themenstarter
mecanico's Lupo

Hallo,
steht grad vor einem rätselhaften Problem bei Rückbau von einer Tieferlegung:
Der neu gekaufte Dämpfer mit org. Feder passt ums verrecken nicht rein. Ich kriege den Achsschenkel nich weit genut runtergedrückt! Fehlen rund 5cm! Hab schon 2 Radmuttern eingeschruabt in die Bremsscheibe un n´Brenn drauf gelegt und mich draufgestellt! Es fehlen immer noch 3cm....grrr. Zu mir: ich mache alle Autoarbeiten seit über 35Jahren und hab allerlei Oldtimer restauriert.
Was messe ich: Die Höhe der Feder die ich als org. 1,0L Lupofeder (Farbmarkierung lila und weiss) gekauft habe ist entspannt ca 34cm. Das neue Federbein mit dieser Feder: Vom Dom im Radkasten bis ganz nach unten 55cm. Ich steh vor einem Rätsel!
Vieleicht kann mal jemand nachmessen, auf welche Längen ihr kommt.
(Könnte mir vorstellen, das die Dämpfer nicht richtig sind, weil ich sie als Gas gekauft habe, aber allessamt Öldruck sind, obwohl auf der Verpackung Luo und Gas steht.....)
Brauch dingend Hilfe, damit ich das Teil endlich fertig kriege.
Lupo 1,0L &X ALL125003 EZ 5/2000



Zitat:

(Farbmarkierung lila und weiss)


Die ist für 1.4er oder 1.0er mit Klima. (1J0411105AD)
Für 1.0er ohne Klima = violett und blau (1J0411105AA)

In Gasdruckdämpfern ist trotzdem auch noch Öl drin.

Wenn es nicht reicht, muss man halt Federspanner zu Hilfe nehmen.


Jepp, bei manchen Autos ist es durchaus üblich dass man beim Einbau zuvor das Federbein mit Federspanner erst zusammendrücken muss dass es sich einbauen lässt. . Hier wird es verm. auch der Fall sein..



mecanico
  • Themenstarter
mecanico's Lupo

Zitat:

Jepp, bei manchen Autos ist es durchaus üblich dass man beim Einbau zuvor das Federbein mit Federspanner erst zusammendrücken muss dass es sich einbauen lässt. . Hier wird es verm. auch der Fall sein..


Kann es vielleicht daran liegen, das ich den Schenkel nicht weit genug runter kriege, weil ich den Wagen nur auf einer Seite Aufgebockt und auf der anderen auf dem Boden stehen habe?


Hat er denn einen Stabilisator, der das verhindern könnte ?
Wenn ja, könntest Du die Koppelstange (die mit der "Öse" wo der Stabi drin hängt) vom Lenkerarm lösen, damit er etwas weiter abzusenken geht.



mecanico
  • Themenstarter
mecanico's Lupo

Zitat:

Rückbau von einer Tieferlegung:
:

- Die AUFLÖSUNG DES PROBLEMS !

Also: Da hat so ein "Spezialist" wohl mal den Wagen am vorderen Achsschenkelgelek angehoben und das umgebende Karosserieblech einige Millimeter hochgedrück, so das der Schenkel, der sich darin dreht in seiner Bewegung nach unten eingeschränkt wurde !
....etwas hightec angewendet mit fettem Schraubenzieher und Fäustel und /oder den ganzen Schnkel 10x mit Karacho nach unten gedrückt und es passt. Wachs drüber und go.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen