vw teilemarkt

Drehzahlmesser fällt auf null, dann schaltet Automatikgetriebe nicht mehr....

Julesi
  • Themenstarter
Julesi's

Hallo Ihr lieben,

Zuerst einmal: ich bin hier neu u habe Gar keine Ahnung von Autos.... Ich brauche daher dringend einen Rat. Es tut mir leid, sollte mein Problem hier schon mehrfach aufgeführt sein und ich jetzt schon wieder "die gleiche Frage stelle"!

Ich habe einen Lupo (6x1Grundmodell/55kw/Antriebsart:Otto), den ich eigentlich wirklich sehr gern habe...

Gestern bin ich Mit 80 kmh auf der Autobahn ( Baustelle ) gefahren, als es plötzlich etwas knallte/ruckte, der Drehzahlmesser auf Null und sofort wieder hoch schnellte.... Ich fuhr weiter für Ca. 10min. - dann das gleiche nochmal, nur, dass er dann auch nicht mehr hoch geschaltet hat u der Drehzahlmesser bei 60kmh schon bei 4000 Umdrehungen stand. Zum Glück war dort direkt eine Ausfahrt. Ich bin runter auf die Landstraße- gleicher Vorgang nochmal- und habe mich auf einen Firmenparkplatz gestellt und auf den Abschleppdienst gewartet. Der stellte beim Start en des Autos erstmal nichts außergewöhnliches fest.... Als er dann im Leerlauf das Gas durchgetreten hat und dann vom Gas runter ging, ging er, auch nach mehrfachen Wiederholungen, aus.
Er hat uns dann zu VW geschleppt. Nach vier Std. Warten sagten die uns, es sei was Größeres und sieht wohl nach Getriebeschaden aus....
Ich hatte das Gefühl, dass die meine wohlmerkliche Unwissenheit vielleicht ausnutzen u lasse das Auto nun in meine " Hauswerkstatt" schleppen.allerdings erst am Montag

Habt ihr einen Tip für mich? Muss das wirklich das Getriebe sein, oder können das Vllt. Auch irgendwelche Sensoren oder so sein?Was kostet das wohl?
Ich bin so traurig... Ich war grad mit meiner Mama, die Geburtstag hatte auf dem Weg in ein seit Wochen geplantes Wochenende....

Ich würde mich sehr über eure Einschätzungen und Hilfe freuen!



Auch auf die Gefahr hin, dass sich die Sache erledigt hat:
Wenn eine mechanische Komponente "knallt/ruckelt" ist es meistens etwas ernstes. Ich weiß, dass es um die Jahrtausendwende Problem mit den Schaltgetrieben von VW gab, von der Automatk hör ich zum ersten mal davon.
Bleibt die Frage, ob genug Öl im Getriebe war und wie alt es war.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen