vw teilemarkt

Lupo verkaufen

MayBe
  • Themenstarter
MayBe's

Hallo liebes Lupotreff-Forum,

seit 2004 bin ich stolzer Besitzer des kleinen Lupos. Mein erstes Auto und fährt immer noch .
Nun hat er aber in dem letzten Dreivierteljahr angefangen mir das Geld etwas aus der Tasche zu ziehen und ich hatte das Glück günstig an einen VW Polo (im Familienkreis aufgrund eines Todesfalls) zu kommen. Diesen habe ich mir nun gekauft und möchte Lupi schweren Herzens verkaufen. Viel wird er sicherlich nicht mehr einbringen und es fällt mir enorm schwer ihn überhaupt herzugeben.

Ich weiß natürlich jetzt nicht, ob ich hier bei euch richtig bin und ob ich das überhaupt fragen kann oder darf.

Was kann ich noch verlangen?
Ich habe euch untenstehend ein paar Eckdaten gegeben.

VW Lupo 1.0 "Princeton" (50 PS)
Erstzulassung: 23.05.2003
Kilometerstand: 191.000 km
TÜV/AU bis 01/2017
unverschuldeter Auffahrunfall in 2006 (Stoßstange wurde in Vertragswerkstatt komplett getauscht)

Zahnriemen, Wasserpumpe etc. wurden bei 120.000 km gewechselt (ich weiß, eigentlich etwas spät .
In 2014 wurde die Batterie getauscht und eine neue Lambdasonde eingebaut
In 2015 ein neuer Auspuff ab Kat
In 2016 wurden vorne beide Scheibenwischgestänge getauscht (einer war kaputt und sprang immer raus), Zündkerzen, Zündkabel und Zündspüle wurden neu gemacht, im Juli 2016 Ölwechsel und der Bremslichtgeber wurde getauscht.

Anstehen würden jetzt laut ATU:

Wechseln der vorderen Stoßdämpfer und Windschutzscheibe, da angeblich mehr als 3 Steinschläge (die Scheibe wurde bereits vor 2 Jahren einmal getauscht)

Desweiteren läuft er etwas unruhig im Stand und ich vermute, dass es irgendwie am Auspuff liegt. Er lässt sich auch nicht mehr so gut schalten wie früher, aber alle Gänge gehen rein (zeitweise mache ich mir schon manchmal Sorgen um das Getriebe, aber vielleicht ist es auch normal, dass bei einem 13 Jahre alten Auto die Gänge nicht mehr so flüssig laufen) Ich möchte jetzt auch eigentlich kein Geld mehr reinstecken, weil allein das tauschen der Stoßdämpfer einiges kosten würde.

Ich würde natürlich auf die Mängel hinweisen.

Mit dabei sind übrigens Sommerreifen auf Alufelden und ein Satz Winterreifen.
Von außen hat das Fahrzeug kaum was und auch der Innenraum ist absolut in Ordnung.
Habe euch einfach mal zwei Bilder angehangen.

Vielleicht habt ihr ja einen Preisansatz für mich.
Gerne auch Tipps .

Vielen Dank schon mal



Anhang 11.jpg
Anhang 11.jpg
Anhang 3.jpg
Anhang 3.jpg

Bei dat.de (Schwackeliste) kannste erst ab BJ 2005 filtern.
Ich hatte mal meine Murmel bei www.wirkaufendeinauto.de gefiltert:
BJ 99 Electron 125tkm von 500€ bis 1100€ je nach Zustand.
Wenn Beulen & Kratzerfrei, fleckenlose Polster, mit frischen Verschleißteilen & TÜV + 8fach Bereift evtl. a bisl mehr.
Die Luprosas bei mobile.de werden teilweise viel zu hoch gepokert.
Nur Raritäten alla GTI mit echten wenigen km gehen noch für 15t € weg.
Unsere Standardmurmeln sind leider kaum noch was wert. Ich habe letzten auch noch 500€ in die Aufhängung reingesteckt, aber ich mache es für mich vorbeugend, um 2017 locker durch den TÜV zu kommen. & 2017 oder 2018 verschenke ich an meine Nichte.

P.s. zu Deiner schwerschaltenden Schaltung: Gertriebeölwechsel & die Schaltseile einstellen (lassen) ist günstig. & somit +Punkt für den (die) Testfahrer(in).

Auch wenn die Teile günstig sind, bekommste auch vieles noch günstiger beim Verwerter.
Aber Montage & evtl. Spur einstellen kost nochmal was.

Gruß Pyro


MayBe
  • Themenstarter
MayBe's

Hallo Pyrodactil,

vielen Dank für deine Rückmeldung.
Das ist wirklich nicht so easy und da ja doch noch einiges dran zu machen wäre kann man natürlich nicht mehr Unsummen verlangen .

Also Stoßfänger + Scheibe werde ich auf keinen Fall mehr machen lassen, da ich selbst dafür in eine Werkstatt müsste (habe leider niemanden der mir das privat machen könnte).

Warum er im Stand etwas unruhig läuft ist mir selbst ein Rätsel, aber beim Anlassen und den ersten Metern rasselt es im Auspuff, so dass ich vermute, dass er hieran liegt. Obwohl dieser erst Mitte/Ende 2015 ab Kat gemacht wurde.

Das mit der Schaltung ist natürlich eine Idee, die noch einfach umzusetzen wäre.

Ansonsten ist er wirklich in einem guten Zustand.
Er hat einzig hinten am Radlauf einen Kratzer, den man eventuell durch polieren weg bekommt. Keine Beulen, keine größeren Kratzer. Innen ist alles funktionstüchtig, alle Hebel funktionieren und es ist nichts abgebrochen. Sitze mache ich selbst noch mal sauber.



Je nach dem aus welcher Region Du kommst, solltest Du zwischen 1.250 und 1.500 Euro erwirtschafen. Also setze den Lupo mit 1.750 an und dann haben beide Seiten einen Handlungsspielraum.

Bitte nicht vergessen, dass der Lupo eine Vollverzinkte Karosserie hat, dies bedeutet, dass man wirklich immer nur die Verschleißteile austauschen muss und ihn dann theoretisch eine Ewigkeit fahren kann, da Rost eine sehr untergeordnete Rolle spielt.


Zitat:

Bitte nicht vergessen, dass der Lupo eine Vollverzinkte Karosserie hat, dies bedeutet, dass man wirklich immer nur die Verschleißteile austauschen muss und ihn dann theoretisch eine Ewigkeit fahren kann, da Rost eine sehr untergeordnete Rolle spielt.


Es gibt aber auch Luprosas die um den Tankdeckel oder ums Heckschloss korrodieren. Auch Audis & Mercedes können trotz ner Verzinkung rosten. Das kommt zum einen wenn am Band die verzinkten Karosserien an einigen Stellen nochmals von Flaschnern entbeult & geschliffen werden, & zum anderen auf den verzinkten Karosserieteilen geschweißt wird. (z.B. erster SLK)

Ist also immer ne Glücks & Pflegesache, denn ohne Lackpflege frisst sich auch langanhaftendes Streusalz durchs Blech.


MayBe
  • Themenstarter
MayBe's

Also ich habe ihn jetzt einfach mal für 1100 Euro eingestellt und wenn ich 900-1000 Euro bekomme bin ich zufrieden. Äußerlich hat er wirklich so gut wie gar nichts. Mein Exfreund ist einmal an einer kleinen Mauer vorbei, daher hat er am hinteren Radlauf oben einen kleinen Kratzer, den man aber sicherlich wegpolieren könnte. Ansonsten halt unter der Fahrertür vom Einkaufswagen einen kleinen Kratzer und das wars. Keine Beulen und auch keine rostigen Stellen, zumindest hab ich mal keine entdeckt.

Auch hinten am Heckschloss und Tankdeckel nicht.

Innen ist alles super bis auf eine Plastikhalterung vom Gurt oben, die müsste man einfach mal wieder ankleben. Das mache ich noch.

Dabei sind ja auch Sommerreifen auf Alufelgen (15 Zoll), zwei der Sommerreifen wurden im vergangenen Jahr und die anderen beiden dieses Jahr gekauft. Die Winterreifen auf den Stahlfelgen sind auch noch in Ordnung, ggf. könnte man zwei ersetzen.

Heute bekam ich ein Angebot von 250 Euro, dass fand ich schon frech.
Immerhin ist mir nur bekannt, dass man die Stoßdämpfer vorne machen müsste.
Die Scheibe selbst lasse ich sogar mal dahingstellt mit den 3 Steinschlägen, ich selbst sehe nämlich nur einen auf der Beifahrerseite.

Warum er im Stand unruhig läuft kann ich auch nicht sagen und es ist auch nicht immer.
Da müsste man halt mal schauen. Könnte vom Auspuff kommen.


Also,

ich habe meinen Anfang des Jahres für 300 abgegeben,...

75 PS
allerdings schon 230.000km

ABER:

Sitzheizung
8-fach auf Alufelgen bereift
Alle Verschleissteile getauscht, Getriebe erst 40.000km,...
2 Jahre Tüv
und diverse Tuningteile aus dem VAG-Regal (Cambridge-RüLi, BB vom Fachmann + eingetragen), kein China-Schrott

Okay, der Lack war schon etwas durch,...

Meine Erfahrung, mehr bekommt man dafür auch nicht mehr
Vor allem vor "Wir-kaufen-dein-Auto.de" möchte ich warnen.

Habe bisher 4 Autos bei denen auf der Page gecheckt, die persönliche Visite erbrachte aber jedesmal eine herbe Enttäuschung,...

Der Lupo sollte noch 27,50€ bringen (laut HP im Internet 1350&euro


300 Euro? Heftig! Ich würde meinen niemals für 300 oder 1100 verkaufen. Gerade wenn Ihr auch noch so viele extras habt und sonst nichts weiter großes ist. Einfach abwarten, irgendwann wird sich ein wirklicher Interessent finden, der weiß was er an einem Lupo hat. Lupo ist absolut kein 0815 Auto wie der Fox zum Beispiel. Ich sehe jeden Tag sehr viele Lupos, die sind und werden nie aus der Mode kommen.


Hätte den unter normalen Umständen auch nicht zu dem Preis abgegeben, aber ich habe einen Golf zu einem Preis bekommen, den man nicht ablehnen kann. Da ich noch einen Kombi habe, musste ein Wagen weg,... Und der Käufer hat mir in Aussicht gestellt mein Projekt weiterzuführen. Nur mit mehr Elan, als ich das die letzten Jahre machen konnte und wollte.

Mittlerweile ist der richtig heftig geworden und ich durfte dran teilhaben. Beste Entscheidung meines Lebens. Also habe ich den Umbau quasi mit "finanziert"



300€ sind echt mau, unabhängig von der Laufleistung & den teuren Tuningparts, die ein keiner zahlt. Mutterns 1.0er Arosa mit 175tkm & 0 Ausstattung (nur höhenverstellbare Hocker), bin ich vor zwei Jahren mit beiliegendem Zahnriemen-Pumpensatz & glanzpoliert für 650€ losgeworden. Klar gibt's fürn Seat imagemäßig weniger als fürn VW.


Hi-

Für meinen Lupo mit ähnlichen Eckdazen habe ich mit 1 Jahr Tüv 400 gezahlt. Die angeblichen Lleinigkeiten können ganz schön ins Geld gehen.

Zahnriemen entweder Kilometer oder 4Jahre, also wieder fällig. Dann gleich die Wapu mit.

Unruhiger Motorlauf- Drosselklappe zumindest verfreckt oder Thermoschalter hinüber

Schwergängiges Getriebe hat meist kein Öl mehr. Also undicht.

Stossdämpfer vorne sind Werkstattarbeit dazubkommen dann noch Spur einstellen. Traggelenke und Spurstangenköpfe. Wenn man schon dabei ist.

Alles in allem kann das bei Nichtschraubern schon ein böses Erwachen geben.

Gruss Thomas


MayBe
  • Themenstarter
MayBe's

Hallo,

als kurze Rückmeldung.
Mein kleiner wurde für 850 Euro verkauft. Allerdings an jemanden, der auch selbst etwas daran schrauben kann.

Also Thermoschalter wurde erst Anfang diesen Jahres gemacht.
Tippe dann eher auf Drosselklappe und die kann man ggf. selbst reinigen (wovon ich in seinem Fall ausgehe) oder in einer privaten Werkstatt günstig reinigen lassen. Ich habe damals 20 Euro dafür bezahlt.

Das das Getriebe öl verliert wäre mir neu. Allerdings gehen alle Gänge normal rein, auch der Rückwärtsgang. Er lässt sich schwerer als mein jetziger Polo schalten, aber dazwischen liegen nun mal auch 8 Jahre.

Also für 400 Euro hätte ich ihn nicht hergeben muss ich ehrlicherweise sagen, zumal von außen und innen nichts dran ist. Der Lack ist noch top in Ordnung, er hat keinerlei Roststellen.

Vielen Dank noch einmal an euch.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen