vw teilemarkt

Motor läuft wie ein Sack Nüsse

Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hallo zusammen,

wie einige vielleicht schon gesehen haben im anderen Thread bin ich neu hier.
Meine Stieftochter hat sich jetzt zum neuen Führerschein ein Lupo geholt.
Dieser ist Bj. 2000 und hat 997ccm mit 50 PS und 131TKm auf der Uhr
Motorkennbuchstabe ist AHT.

Nun sind wir schon ein paar Kilometer gefahren, aber mir kommt das Verhalten des Motors komisch vor. Er startet zwar sofort, aber irgendwie dreht er nicht höher im Leerlauf obwohl er kalt ist. Zudem entfaltet sich irgendwie keine Kraft. Ok, 50PS ist jetzt nicht die Welt, aber für so ein Leichtgewicht sollte es doch zügiger nach vorne gehen. Bei warmen Motor und Gaspedal am Anschlag kommt er schlecht auf Touren.
Anfangs ging er auch 1-2x wieder aus wenn man stehen blieb - bis er warm war.
Hat der Lupo keine Kaltstartautomatik?

Wie überprüfe ich an dem Motor ob die Zündung stimmt. Hat der Motor einen Zündverteiler oder wie läuft das bei dem? Zündspule oder Spulen?
Werde noch neue Zündkerzen und Luftfilter holen. Glaube zu wissen welches Material ich dafür brauche - oder könnt Ihr was empfehlen?

Wer kann mir da etwas weiterhelfen?

Noch etwas anderes - vom Vorgänger wurde ein neuer Anlasser eingebaut. Ist es richtig das der nicht zurück geht oder sich ausklinkt wenn der Motor läuft? Bin das nämlich nicht mehr gewohnt, da mein BMW Komfortstart hat



hi,
in Fall von unbekannten Wartungszustand, würde ich ersteinmal.

Zündkerzen
Zündkabel (wegen der 131tkm)
Luftfilter (zumindest für den ALL Motor gibt es einen recht günstigen Textilfilter, der lässt etwas mehr Luft durch)
Ölwechsel.
machen bzw wechseln.
Nix billiges kein Premium. Gutes Mittelding reicht bei so einem Motor völlig.
Danach auch mal den thermostat beobachten, war bei meinem so, der Thermostat war kaputt und der Motor wurde nicht warm. Da gin g auch nichts. Wenn die Anzeige in der Mitte steht, dann ist alles gut. Thermoschalter daneben kann den Motor auch gerne mal verwirren, ist der kaputt, dann weiss der Motor nicht mehr ob er warm oder kalt ist und regelt alles nur nicht die richtige Benzinmenge.
Dann immer guter Tipp die Drosselklappe, kan man ausbauenund reinigen, steht hundertfach im Netz. Es gibt extra Drosselklappenreiniger aus der Dose. Superzeug aber bitte nie auf harten Kunststoff sprühen, der wird schneller weiss und spröde, wie einem liebt ist. Ich weiss nicht, was in dem Drosselklappenreiniger drin ist, aber gesund kann das nicht sein.
Fiese Dinge wie Lambdasonde oder so, muss man eh auslesen lassen.

und der Lupo ist kein Leichtgewicht, die Kiste wiegt ca 950kg, ein 1er Golf damls hatte 750kg und beide haben 50PS , da kann der Lupo kein Rennwagen sein. Wobei mein 50PS auf der Autobahn auch schon 150 auf dem Tacho hatte. In der Stadt geht er mit dem kurzem Getriebe aber recht gut. Wenn alles stimmt zumindest.

Gruß aus Mainz

thomas


Hallo,

vorweg, der Lupo mit AHT-Motor war vorwiegend für den Export bestimmt.

Der AHT-Motor hat einen Zündtrafo und keinen sogenannten Verteiler. Die Zündfolge wird elektronisch gesteuert und die Leerlauf-Drehzahl kann nicht verändert bzw. eingestellt werden.

Die Leerlauf-Drehzahl sollte im kalten Zustand des Motors bei etwa 1.000-1.100 U/min liegen. Wenn der Motor warm ist, also Betriebstemperatur hat, sollte die Leerlauf-Drehzahl zwischen 550 - 600 U/min liegen.

Gesteuert wird dies durch das Motor-Steuer-Gerät welches die Temperatur vom Doppel-Kühlmittel-Temperatur-Geber auswertet und danach die Drehzahl festlegt.

Sollte der AHT im kalten wie im warmen Zustand die gleiche Drehzahl haben, so könnte der Temperaturgeber defekt sein. Beim Kaltstart müsste er aber dann etwas stotternd laufen und auch mal aussetzen bzw. "absterben".

Etwas irritiert bin ich, dass der Anlasser nicht zurück geht. Wie ist das zu verstehen ? Wenn das Anlasser-Ritzel sich nach dem Starten nicht aus dem Zahnkranz der Schwungscheibe zurück zieht, ist dies sehr schlecht für denselben ...... er würde dann mit irren Drehzahlen drehen und auch nicht mehr lange leben.

Hier wäre unbedingt der Anschluss des Magnetschalters am Anlasser zu prüfen, elektrisch wie mechanisch. Klackt der Magnetschalter wenn Du ganz kurz den Schlüssel drehst ?

Als erstes würde ich den Doppel-Temperatur-Geber wechseln. Da kommst Du gut dran von vorne. Kostet mit Dichtung und Klammer etwa 15 EUR bei VAG. Du wirst etwas Kühlflüssigkeit ablaufen lassen müssen, das Kühlmittel zur Wiederverwendung auffangen.

Elektrische Steckverbindung abziehen. Dann die Federklammer am Geber abziehen und Geber ausziehen. Neuen Dichtring auflegen und den neuen Geber mit der Federklammer befestigen. Geht etwas schwer wenn der Dichtring neu ist. Das aufgefangene Kühlmittel über einen Kaffee-Filter filtern und wieder einfüllen. Füllstand des Kühlmittels beachten, evtl. etwas Wasser nachfüllen.

Der Doppel-Geber bedient einmal die Anzeige der Kühlmitteltemperatur im KI und der andere Zweig führt zum MSG zur Motorsteuerung.

Du kannst aber auch mit einem Ohm-Meter den Doppelgeber überschlägig prüfen. Habe die Werte im Augenblick nicht zur Hand ... aber tausche den Geber für 15 EUR und Du kannst ihn vergessen.

Wenn Du meinst, der Lupo läuft nicht richtig dann kontrolliere:

a.) die Bremsen an allen 4 Rädern. Eine Strecke von etwa 10 Km fahren und dann anhalten und jede Felge mit der Hand abtasten. Vorsicht, es könnte auch heiß werden. Dann hast Du aber das, was den Lupo u. U. ausbremst, gefunden.

b.) kontrolliere mal den Luftfilter ob dieser verölt ist

c.) Falls Du den / die Fehlerspeicher des Lupos auslesen kannst, mache das mal und poste alle angezeigten Fehlercodes. Bei VAG ist dies kostenpflichtig, kannst ja mal fragen was es kostet. Aber unbedingt den Ausdruck der Fehlercodes verlangen und diesen dann hier im Forum posten. Dann sieht man viel weiter.


Mache doch mal bitte einige Fotos vom Motorraum, von links nach rechts , überlappend.

Jürgen

Nachtrag: Nach den Stromlaufplänen hat der AHT eine Servolenkung. Es kann sein, dass diese damals eine kostenpflichtige Ausstattung war.



Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Guten morgen ihr beiden,

danke erstmal für die Antworten.

Zum Anlasser kann ich sagen, das er schon klackt wenn ich den Schlüssel kurz drehe zum Anlassen. Vielleicht hatte ich mich nicht richtig ausgedrückt. Wenn man startet, kommt es mir so vor als wenn der Anlasser erst nach loslassen des Schlüssels zurückzieht. Vielleicht ist das auch normal, aber man muss jedesmal auf den Drehzahlmesser schauen und den Schlüssel loslassen sobald der Motor sich dreht und der Drehzahlmesser dies anzeigt.
Vielleicht bin ich auch BMW verwöhnt

Was die Drehzahlen angeht kann ich auch sagen, dass sie doch so sind wie Du schreibst Jürgen. Was mir jedoch aufgefallen ist gestern Abend, wenn der Motor läuft nimmt er sehr schlecht Gas an und beim wegnehmen des Gases hängen wir fast an der Windschutzscheibe. Mit anderen Worten - die Gasannahme und Wegnahme ist bescheiden
Er ruck dabei so heftig beim Gasgeben und Wegnehmen.....
Macht dann kein Spaß zu fahren.
Kurzes Beispiel zum Gasanehmen: Wir standen an einem kleinen Berg und wollten losfahren,aber nach kommenlassen der Kuppplung und wenn man nicht ordentlich Gas gibt (min 3000-3500 u/min) stirbt der Motor ab.....so geschehen gestern Abend und wir standen mitten auf der Straße
Ist so ein Verhalten für den kleinen normal?
Wenn man dann fährt und muss Gas wegnehmen geht das auch ruckartig - nicht so sanft wie man das eigentlich kennt.
Ich hoffe nicht das der Wagen kompletter Schrott ist

Danke thd,
diese Sachen werde ich in Angriff nehmen. Hatte ich auch schon meiner Frau vorgeschlagen

Die Fotos folgen

Gruß


Hallo TE,

was ich noch kontrollieren wollte ist, ob der AHT schon ein elektronisches Gaspedal hat. Es könnte sein, dass er noch einen Seilzug hat. Kannst aber selber mal nachsehen.

Das ist normal, dass der Anlasser erst aus spurt wenn Du den Schlüssel los lässt und der Schlüssel in die Normalstellung zurück geht.

Das der Lupo etwas träger aufgrund seiner Leistung reagiert, ist normal. Dieses Empfinden habe ich, wenn ich vom Audi ( 203 PS und Turbo, Allradantrieb ) auf den Lupo umsteige. Aber etwas spritziger muss er schon sein.

Da Du nicht weis ob der Lupo regelmäßig gewartet wurde, würde ich schon wie Thomas angedeutet hat, eine große Inspektion zu machen und die normalen Verschleißsachen einfach tauschen

Jürgen


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hallo zusammen,

ich brauche doch noch mal eure Hilfe

Ich suche gerade Zündkerzen und die Zündkabel, aber bei dem ganzen Wirrwar und Nummern habe ich den Überblick verloren

Durch den Umstand, das im Fahrzeugschein unter "Zu 2" 0603 steht, aber unter "zu 3" nur Nullen sind komme ich beim suchen absolut nicht klar, weil ich nicht weis welche Zahl ich bei "zu 3" eingeben soll.
Verstehen tue ich das sowie nicht warum dort nur Nullen sind

Kann mir jemand sagen welche Zündkerzen ich nehmen kann (können ruhig mehrere Sorten zur Auswahl stehen) und welche Zündkabel ich brauche?
Durch die verschiedenen Motorcodes bin ich völlig ins Schleudern geraten.

Gruß Mav


Hallo,

gib hier mal Deine Daten ein:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Da ist auch der AHT-Motor aufgeführt.

Jürgen


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hi Jürgen,

Danke für den Link - hab die Sachen gerade bestellt


Zitat:

Da ist auch der AHT-Motor aufgeführt.

Nur leider ist das trotzdem die falsche Rubrik.
Man muss eine Ebene höher bei der Auswahl des Motors [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar] auf die Zeile
VW LUPO (6X1, 6E1) - 1.0 (37 KW / 50 PS) 37 50 10.1998 05.2000 gehen.
Dort steht beim Anklicken von "Auto Info" bei Hubraum(ccm) 997 .
Die ist für den AHT Motor (statt 999 für alle anderen 1.0er)
Dann kommt man zur Zündkerze mit der richtigen OEM Nummer 101000033AA von VW
Baugleich ist die NGK 2397 oder die Champion RC87PYC, die übrigens im Reparaturleitfaden zum AHT Motor verzeichnet ist.



Hallo,

Zündverteiler & Zündzeitpunkt fällt bei deinem ja weg.
Was beim zugeschnürten 1.0er in Sachen Anfahrschwäche im warmen Zustand hilft:

Hosenrohr entfernen & nur noch kalte Luft mit einem Spiralschlauch aus der Front ansaugen.
Denn der verjüngte Schlauch zum heißen Krümmer schnürt dem Motörchen die Luft ab.
& die primitive Klappenverstellung im Hosenrohr, egal durch welchen Unterdruck gesteuert, funktioniert eh nicht. Somit saugt er immer vom Krümmer.

Danach ist selbst dieser 1.0er Sauger drehfreudiger. Neuen Luftfilter, am besten einen auswaschbaren nicht vergessen.

Zündkerzen von Bosch Super 4 kann ich empfehlen, wär bei Deinem AHT die Nummer 510. Bei allen anderen 504.


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Ich hoffe das ich jetzt aber trotzdem die Richtigen Teile bestellt habe. Habe bei den Zündkerzen sowie beim Zündleitungssatz extra auf "AHT" geachtet. Sollte doch passen...oder?


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Zitat:

Hosenrohr entfernen & nur noch kalte Luft mit einem Spiralschlauch aus der Front ansaugen.
Denn der verjüngte Schlauch zum heißen Krümmer schnürt dem Motörchen die Luft ab.
& die primitive Klappenverstellung im Hosenrohr, egal durch welchen Unterdruck gesteuert, funktioniert eh nicht. Somit saugt er immer vom Krümmer.


Hi,
hört sich gut an, jedoch könntest Du mir das etwas näher erklären? Bin mit dem Motor absolut nicht vertraut....kenne mich nur gut mit dem V8 in meinem BMW aus


BMW´s saugen standartmäßig aus der Front, deswegen Freude am fahren .

Du siehst es in meinen Pics wie´s funktioniert. Falls Du keinen runden sondern eckigen Luftfilterkasten hast, ist die Verrohrung glaube ich auf der rechten Seite. Hatte mir damals Adapterstutzen gedreht, geht aber zumindest in der Front auch ohne. Mit nem Dosenbohrer 40 oder 45mm, danach lässt sich ein hitzebeständiger industrieller Spiralschlauch reindrehen.

& TÜV mäßig hat bei mir in den 10 Jahren nie jemand was beanstandet. Wichtig, es muss alles fest sein & darf sich nicht nirgendwo aufscheuern.


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hi,

gute Idee mit den Bildern

Bei mir sieht es "noch" so aus:


2016-11-11 10.12.35.
2016-11-11 10.12.35.

Luftfilterkasten ist identisch, nur Deine Motorabdeckung ist großzügiger. Müsstest evtl. links etwas beschneiden.

Falls Du noch a bisl mehr investieren möchtest, lohnt sich dieser:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


Zitat:

Sollte doch passen...oder?

Passt scho ....


& nicht die Tipps meiner Vorschreiber vergessen, denn nichts geht übern korrekten ungestörten Funkenflug


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Zitat:

Falls Du noch a bisl mehr investieren möchtest, lohnt sich dieser:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]


Danke...behalte ich mal im Hinterkopf


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Zitat:

& nicht die Tipps meiner Vorschreiber vergessen, denn nichts geht übern korrekten ungestörten Funkenflug


Bezogen auf was.....Zündkerzen und Zündkabel?


Ja, & auf alles was mit der schwankenden Leerlaufdrehzahl & Zündaussetzer zu tun hat.
Am besten mal den Fehlerspeicher inner freien Werkstatt auslesen lassen.

P.s. bei dem 1.0 meiner Nichte war der Benzinfilter nach 175tkm dicht. Somit kam er auch schlecht vom Fleck & die Vmax betrug nur noch 120 km/h.

Der sitz unten hinten rechts, & sieht wie ne kleine Weißblechdose aus.


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Ok...danke Dir

Wenn nach Wechsel des Filters, der Zündkerzen und Kabel immer noch die Probleme sind, werde ich den Rest mal in Angriff nehmen.
Hoffe die Teile kommen bald.

Gruß


Hallo,

wenn man den Link, welchen ich gepostet habe, aufruft, man braucht nix eingeben, nur in den Zündkerzen etwa 1 - 2 Seiten zu scrollen. Dann kommen Zündkerzen wo die MKB auch für den AHT stehen.

So einfach ist das.

@ Mav41,

ich kann nur empfehlen, etwa versäumte Wartungen nach zu holen. Jetzt Änderungen vor zu nehmen und die Ursachen nicht gefunden zu haben, ist ganz einfach gesagt nur "Raterei" . Konsequent vorgehen.

Jürgen


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hi Jürgen,

ja ich weis - Du hast recht. Aber das Auto wird täglich benutzt und somit ist meine Zeit zur Fehlersuche etwas eingeschränkt.
Ich werde auf jeden Fall versuchen konsquent vorzugehen.

Danke Dir trotzdem

Gruß

PS: Wusstest Du dass wir beide den gleichen Namen haben?


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hallo und schönen 2. Advent,

heute kam ich endlich dazu die Zündkerzen und den Luftfilter zu wechseln.
Es stellte sich heraus das ich die Zündkabel umsonst gekauft habe, denn direkt auf den Zündkerzen sitzt (siehe Bild oben) eine Zündspule

Als ich alles gewechselt hatte wollte ich den Motor starten, jedoch ohne Erfolg. Nach ausgiebigem checken meiner Arbeit kamen wir zu dem Entschluss - Benzin könnte fehlen.
Obwohl die Tank uhr nach etwas halb Voll anzeigte, war der Tank tatsächlich leer.

Nun meine Frage an die Spezialisten - wie kann ich das reparieren bzw. wo muss ich dran um die Tankuhr wieder zur richtigen Funktion zu bekommen?

Gruß


Hallo Jürgen,

nun bin ich etwas verwirrt. Du schreibst das die MKB für Deinen Lupo AHT sind.

Der AHT hat ganz normale Zündkabel mit Kerzenstecker und Stecker für den Zündtrafo. Am Zylinderkopf rechts ist der Zündtrafo befestigt. Ist es so, wie Du im letzten Beitrag schreibst, dann ist es kein AHT-Motor.

Es besteht ja noch die Möglichkeit, dass der Vorbesitzer etwas gebastelt hat. Könnte auch Deine geschilderten Schwierigkeiten zum Teil erklären.

Dann fertige doch mal ein oder mehrere Fotos wo die 4 Zündkerzen zu sehen sind. Dazu musst Du die Abdeckung aber abbauen.

Zur Tankanzeige, da wird wohl im günstigsten Falle der Geber im Tank festhängen. Vielleicht löst er sich, wenn Du den Tank mal ganz füllst. Wenn das nichts nutzt, wirst Du wohl etwas neues oder gebrauchtes einbauen müssen. Da hat der Vorbesitzer sicher ebenfalls dran gewerkelt.

Jürgen


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Hi Jürgen,
schau mal oben auf das Bild von meinem Motorraum. Dort siehst du die Zündspule ganz vorne unter der schwarzen Abdeckung an der auch die Zündkerzenstecker dran sind.Direkt da drunter sind die Zündkerzen. Ich brauche also keine Zündkabel.Bei den Fahrzeugpapieren steht ja auch AHT drin. Darum ging ich von selbigem aus.
Ich konnte heute am Motor selbst leider kein Hinweis darauf finden um welchen Motor es sich handelt.

Wo sitzt den dieser Geber im Tank. Ist der gut zu erreichen? Eventuell die Rücksitzbank raus?

Gruß Jürgen


Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Auf dem Bild sieht man ein kleines Stück der Zündspule und der Kerzenstecker.


20161204_132937.jpg
20161204_132937.jpg

Das ist schon ein AHT (s. Foto) - der Tankuhrgeber hängt im Tank unter der Kraftstoffpumpe.


AHT.jpg
AHT.jpg

Mav41
  • Themenstarter
Mav41's Lupo

Das auf dem Bild sieht genauso aus wie unser Motörchen
Da sind keine Zündkabel. Nur rechts ein Stecker mit 4 kleinen Kabel dran.

Kannst Du eventuell mit ein paar Sätzen sagen wo genau der sitzt und ob ich da leicht dran komme?


Hallo,

sorry, ich hatte die Motor-Variante AHW aufgerufen. Nehme alles zurück. Kann passieren, verfluchte Technik

@ Jürgen,

meinst Du den Stecker ? Oder ....

Jürgen


Antworten erstellen

Ähnliche Themen