vw teilemarkt

MotorLüfter geht nicht an auch nicht wenn klima an ist

paullupo
  • Themenstarter
paullupo's Lupo

hallo gemeinde...

habe ein lupo 1.0 50 ps AUC mit Klimaanlage...
mir ist gestern aufgefallen das der motorkühler nicht angesprungen ist. die temperatur liegt normalerweise bei ca 90 grad lt anzeige...

heute stande ich im stau und der motorlüfter der für die kühlung zuständig ist ging wieder nicht an die anzeige stieg und stieg...hatte dann zwischenzeitlich den motor ausgemacht weil die temperatur mittlerweile 110 grad erreicht wurde.

stau war dann zu ende habe dann die klimaanlage angemacht dabei ging die temperatur zwar etwas runter aber nicht wirklich naja jedenfalls zuhause aufn parkplatz alle sicherungen durchgeschaut soweit alles in ordnung.
ich dachte mir ich starte den motor noch mal und mache die klimaanlage an und schaue ob sich der kühlerrad ( ventilator) anschaltet und er lief nicht an.

und der klima kompressor geht seit neusten aus wenn ich stehe und geht erst wieder bei ca 40 bis 60 km/h wieder an woran das liegt weis ich nicht.



Hallo,

prüfe ob der Kühler-Lüfter mit dem Einschalten der Klima-Anlage gleichzeitig einschaltet. Dies ist die Bedingung, dass die Klima-Anlage ausreichend gekühlt wird. Ist dies nicht der Fall dann solltest Du :

Als nächste Maßnahme die Sicherungen prüfen. Dies sind die Sicherungen: SA 4, SA 7, SA 8 und SB27. Diese beinhalten die Kühlerlüfter-Steuerungen und die Klima-Anlage. Ist da alles in Ordnung, so ist :

Im nächsten Schritt der Lüftermotor selber zu prüfen. Dieser ist zweistufig. Ist dieser in Ordnung, dann sollte der Doppel-Thermo-Schalter im Kühler geprüft werden.

Eine weitere Prüfung wäre, den Kühlmittelregler auf Funktion zu prüfen. Werden die beiden dicken Schläuche die zum Kühler gehen gleichmäßig warm bzw. nach einer Fahrt heiß ?
Wenn dies nicht der Fall ist, könnte der Kühlmittelregler bzw. der Aufnahmestutzen defekt sein.

Wenn dies so sein sollte, müsste der Kühler-Lüfter aber beim Einschalten der Klima-Anlage anlaufen.

Schalte nach Möglichkeit die Klima-Anlage aus, bevor die Magnetkupplung des Klima-Kompressors ( Thermo-Sicherung, geht schnell defekt. Wenn diese dann wieder durch den Fahrtwind gekühlt wird, schaltet die Klima wieder ein ) Schaden nimmt oder sogar der Kompressor selber durch die Überhitzung das Überdruckventil öffnet und das ganze Kühlmittel ablässt . Ich gehe mal davon aus, dass Dein Lupo eine manuelle Klima-Anlage besitzt.

Ich vermute, dass der Kühlerlüfter-Motor defekt ist. Letztlich kann auch das Lüftersteuer-Gerät defekt sein. Kostet bei e-bay etwa 40 EUR.

Berichte mal, was Du geprüft hast.

Jürgen M.

PS.: Der Lupo ist ein Fahrzeug, welches bei normalen Bedingungen den Kühler-Lüfter selten einschaltet. Die Fahrtwind-Kühlung ist in der Regel bei Streckenfahrten ausreichend. Stadtverkehr und Stop and Go sowie die Klima-Anlage benötigen schon den Kühler-Lüfter



paullupo
  • Themenstarter
paullupo's Lupo

habe heute mal die beiden dicken schläuche angefasst...der untere ist etwas kühler als der obere...



Hallo,

Du hast nun eine Frage von einigen beantwortet.

Eine sehr wichtige Frage, wenn Du nicht mehrere hundert EUR für die Reparatur der Klima-Anlage etc. ausgeben möchtest.

Fragen:

Wenn Du den Motor, kalt oder warm, startest und dann die Klima-Anlage einschaltest, muss der Kühlerlüfter auf jeden Fall anlaufen. Er läuft solange bis die Klima-Anlage ausgeschaltet wird. Tut er das ?

Ist das nicht so, ist Vorsicht geboten. Wenn die Kühlmittel-Temperatur über +105° C geht, muss der Kühlerlüfter auf jeden Fall einschalten. Tut er das ?

Nicht nur die erwähnten Schäden können sich bei einer Überhitzung einstellen, der Motor kann ebenfalls Schaden nehmen ( Zylinderkopf-Dichtung brennt durch ).

Hat Dein Fahrzeug eine manuelle Klima-Anlage oder eine Climatronic ? Beantworte bitte die Fragen so gut es geht, sonst kann man keine Ferndiagnose stellen. Solltest Du die Fragen inhaltlich nicht verstehen, so suche schnellstens eine Werkstatt auf.

Jürgen M.


paullupo
  • Themenstarter
paullupo's Lupo

hallo,
ich habe eine manuelle klimaanlage...
der kühler schaltet rein garnicht an... weder mit noch ohne klimaanlage egal ob motor kalt oder warm bzw heiß ist er geht keines falls an...

sicherungen sind nicht defekt weil diese habe ich mühselig durch geschaut zumindest die die sich unter bzw neben dem lenkrad befinden...und die auf der batterie sind auch ganz...


Hallo,

dann solltest Du den Lüfter ausbauen und an einer Batterie testen. Das geht schnell, die drei Schrauben sind gut zu erreichen und dann kann der Lüftermotor mit den Flügeln abgenommen werden.

Arretiere den Lüfter, das Drehmoment ist hoch, damit er nicht vom Tisch oder Werkbank hüpft wenn er bei der Prüfung anlaufen sollte.

Lege entsprechend der Nummerierung des Steckers an den Lüfter 12 Volt von der Batterie an. Der Stecker hat 3 Pins :

Nr.: 1 = 12 Volt vom Lüftersteuergerät , Leitung ist rot/blau
Nr.: 2 = Lüfterstufe I , Leitung ist rot/weis
Nr.: 3 = Minusleitung , Leitung ist braun.

Du kannst aber auch mittels eines Messgerätes mit Prüfspitzen die Leitungen in Betrieb "anstechen" und so messen, ob dem Lüfter z.B. bei eingeschalteter Klima - Anlage an Pin 1 bzw. Pin 2 eine Spannung von 12V zu geführt wird. Erfordert aber einige Übung, bei "Kurzschlüssen" ist das Lüftersteuergerät in Gefahr.

Hier Vorsicht walten lassen, der Lüfter könnte dennoch einschalten und die Flügel können böse Verletzungen herbei führen.

Am ausgebauten Lüfter legst Du, entsprechend der Steckerbelegung Minus an und tipst mit dem Pluspol einmal den Pin 1 und den Pin 2 an. Erfolgt keine Reaktion, ist der Lüftermotor defekt.

Verwende keine dünnen Drähte ..... zum Antippen und auf Funktion prüfen genügen Leitungen mit 1,5 qmm Querschnitt. Aber nur kurzzeitig.

Das prüfe bitte und berichte mal, was das Ergebnis ist. Aus der Ferne würde ich erst mal den Lüftermotor als defekt ansehen.

Im Anhang ein Funktionsplan der manuellen Klima-Anlage

Jürgen


Scan_0001.jpg
Scan_0001.jpg

paullupo
  • Themenstarter
paullupo's Lupo

hallo,
nun den kühler ventilator musste ich nicht mit 12 volt kabel prüfen da ich den gleichen lupo noch mal habe...

habe den ventilator vom lupo eins ausgebaut und an lupo zwei dran gesteckt und siehe da er sprang NICHT an auch nicht mit eingeschalteter manueller klimaanlage...

nun werde ich mich erstmal nach einen neuen bzw gebrauchten ventilator (Radiator) umschauen...

bis ich einen anderen habe dauert etwas (zzt Geldmangel) aber werde dann erneut berichten wenn ich den neuen eingebaut habe und alles funktioniert...

ich bedanke mich erstmal für die ferndiagnosen...

bis dahin lg peter


Hallo Peter,

dann ist der Fehler ja gefunden. Google mal bei e-Bay. Da habe ich den Lüfter für unseren Lupo, auch ein AUC, vor 1 1/2 Jahren für ca. 40 EUR neu gekauft. Ist der Lüfter aus Lupo II nicht um zu bauen ?

Solange Du den Lüftermotor nicht ersetzt hast, schalte bitte die Klima-Anlage nicht mehr ein.

Dann gutes Gelingen

Jürgen


paullupo
  • Themenstarter
paullupo's Lupo

hallo,
lupo 2 fahre ich jetzt erstmal bis ich die ersatzteile habe für lupo1

werde demnächst bei ebay mal nach so nem radiator schaun



Ich bin halt ein Nörgler, aber wäre es nicht besser, den Stecker vom Lüstermotor abzuziehen und zu messen, ob dort bei eingeschalteter Klima Strom ankommt, statt eine rotierende Masse auf der Werkbank zu erzeugen, die ein sehr hohes Potenzial an Verletzungsrisiko in sich birgt?

Soweit ich weiß, haken manchmal die Kohlebürsten. Es wäre also auch möglich, einfach die Haube zu öffnen, die Klima anzuschalten und dann dem Lüfter einen vorsichtigen Schubs zu geben. Vorsicht mit den Fingern, der wird verdammt schnell.

Beim Ausbau muss man besonders mit der unteren Schraube vorsichtig sein. Wenn die Draußen ist, ruhig ordentlich abbürsten und mit Fett versorgen. Die Rosten alle drei gerne Fest und reißen letztendlich. Die zu ersetzen ist verdammt aufwendig und teuer.


Hallo silver-dragon,

ist doch nicht nörgeln wenn man zur Lösung eines Problems beiträgt. Gerade gestern Abend habe ich den Lüfter am Lupo meiner Frau gewechselt.

Der Lüfter schaltete nicht mehr ein und so hatte ich letzten Donnerstag mal etwas geprüft. Der Stecker neben dem Batterie-Kasten ist gut zugänglich. Mit den sehr spitzen Prüfspitzen meines Messgerätes habe ich am Stecker jeweils die Kabel angestochen ... und siehe da Spannung war da, Lüfter lief nicht.

So vor zu gehen hatte ich dem TE vorgeschlagen. Man weis aus der Ferne nie wie ist ein User mit Werkzeug und Messmitteln bestückt. Welche Messgeräte für die Elektrik besitzt er usw. Deshalb rate ich immer zu mehreren Möglichkeiten. Die Entscheidung liegt immer beim TE.

Gestern kam der neue Lüfter ( Hella ), ausgewuchtet per Post an. Zuerst mal den Stecker ausgezogen. Interessant war das der Hella-Lüfter für Lupo mit Klima u. Anhängerbetrieb nicht unter 115 EUR zu erhalten war. Mal bei AMAZON nachgesehen, 82 EUR incl. Versand.
Nun kommt´s an gleichen Tag der Bestellung wurde der Lüfter um über 20 EUR teurer ... bei AMAZON. Glück gehabt ?

Kurz gesagt: Der Austausch des Lüfters dauerte keine Stunde. Die drei Schrauben des Halterahmen sind bei unserem Lupo verzinkt. Sie ließen sich gut lösen und zeigten nach etwa 13 Jahren keinerlei Rostspuren. Die drei Befestigungsmuttern um den Lüfter am Rahmen zu befestigen sahen wie neu aus. Es waren Edelstahl-Muttern.

Die obere Befestigungsschraube habe ich als letzte entfernt. Die ganz unten angebrachte Schraube als ersten gelöst und entfernt.

Mit einer kleinen "Ratsche" mit 10er Einsatz und einer 40 mm Verlängerung war alles ganz leicht von oben zu bewerkstelligen. Auch die Entnahme der Lüftereinheit ging ganz gut von oben.
In unserem Lupo ist ein AUC-Motor verbaut. Wird u.U. bei anderen Motoren nicht in Gänze von oben erfolgen können.
Nach dem Umbau des Befestigungsrahmens die ganze Einheit von oben eingelassen und platziert.
Vorher einige Streifen Papier von der Küchenrolle bereit gelegt. Über die 10er-Nuss einen Streifen von der Küchenrolle gelegt, den Schraubenkopf "eingesteckt" ....sie konnte nun nicht mehr aus der Nuss rausfallen. Nuss mit der Verlängerung, ohne die Ratsche, zum Einschrauben der langen Schrauben benutzt. Die obere zuerst, dann die mittlere und zuletzt die untere Schraube. War Minutensache.

Die ganze Einheit ausgerichtet .... ist ganz wichtig wegen der Schwingungen .... und dann die drei Schrauben im Wechsel fest gezogen. Da ich weis, dass nach fest ganz lose kommt , habe ich Schrauben sehr vorsichtig festgezogen.

Stecker eingesteckt, Motor gestartet, Klima-Anlage eingeschaltet Lüfter lief in der ersten Stufe ohne Vibration an. Alles war wieder gut.

Meine Frau kam gerade vom Einkauf zurück, keine Besonderheiten mit dem Kühlerlüfter. Sie meinte, die zweite Lüfterstufe hätte einige Male eingeschaltet ..... ist aber kaum zu hören gewesen.

Jürgen M.


paullupo
  • Themenstarter
paullupo's Lupo

hallo lupo freunde...

ich berichte mal was mit dem kühlerventilator war...

ich habe jetzt einen neuen ventilator eingebaut und siehe da er funktioniert auch mit klimaanlage...

also war nur der ventilator selber defekt...

ich danke euch für die vielen tipps bis bald...

lüfter selber kam bei ebay knappe 35 euro inkl versand nur das kabel war etwas zu kurz aber ging trotzdem...haben es passend gemacht...


hei juergen

kannst du vielleicht sagen wo sich das lüftersteuergerät beim akq befindet das wäre nett

danke
schönen gruß
gaston


Hallo Gaston,

das Lüftersteuergerät sitzt auf der linken Seite in Fahrtrichtung vorne. Wenn Rad und die Innenkotflügel-Verkleidung abgebaut ist, kannst Du es sehen. Musst schon etwas tief "tauchen" um es zu sehen. Solltest Du es ersetzen wollen, bei ebay ca. 35 EUR ..... sind auch die Geräte welche u.a. VW verkauft.
Fahrzeug gut und hoch aufbocken erleichtert die Arbeit.

Ist der AKQ mit oder ohne Klima ?

Jürgen


hallo juergen,

danke für deine schnelle und wie immer kompetente antwort.

der akq ist ohne klima.


Zitat:

der akq ist ohne klima.


Seit wann gibt es bei einem Lupo mit AKQ ohne Klima ein Lüftersteuergerät ?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen