vw teilemarkt

3l tdi startrn nicht mehr nach keilrimen riss

Jimi
  • Themenstarter
Jimi's

Hallo zusammen was könnte die Ursache sein nach dem ich den keilripriemen ausgetauscht habe startet mein lupo immer noch nocht. Der Lupo hat während der fahrt abgestellt und springt nicht mehr an. Kann mir jemand erklären was die Ursache ist ?



Bei solch einer mageren Fehlerbeschreibung hilft nicht mal eine Glaskugel weiter. :(
Also bitte etwas Butter bei die Fische. (Angaben zum Fahrzeugprofil wären auch ganz hilfreich.)
Der Motor muss auch ohne Keilrippenriemen anspringen, wenn alle sonstigen Bedingungen erfüllt sind.
Der Keilrippenriemen treibt nur den Generator an - höchstens noch die Klimaanlage, wenn vorhanden.
Warum wurde der Keilrippenriemen getauscht ?
Wenn der Riemen gerissen war, ist evtl. die Batterie entladen, wenn ohne Riemen weitergefahren wurde.
Hat der Motor vorher gelaufen ?
Dreht der Anlasser sich überhaupt und zieht auch kräftig durch. Sonst ggf. Batterie aufladen.
Wurde alle Sicherungen auf der Batterie und unter'm Armaturenbrett schon geprüft ?
Funktioniert die Kraftstoffpumpe im Tank, d.h. kommt am Motor Kraftstoff an ?



Jimi
  • Themenstarter
Jimi's

Hallo alles funktuoniert bzw . Der lupo will starten aber dr springt nicht an nach fehleranalyse zeigt der obd nockenwellensensor?
Alles dreht noch und diesel komt auch.



Jimi
  • Themenstarter
Jimi's

Hallo alles funktuoniert bzw . Der lupo will starten aber dr springt nicht an nach fehleranalyse zeigt der obd nockenwellensensor?
Alles dreht noch und diesel komt auch.


C360_2019-04-20-12-4
C360_2019-04-20-12-4

Dann prüf doch, ob am Hallgeber (Nockenwellensensor) bei Zündung an überhaupt Spannung anliegt.
Ohne sein Signal kann der Motor nicht starten, weil das Motorsteuergerät wissen muss, welcher Zylinder sich im Verdichtungstakt befindet, um das entsprechende Ventil für Pumpe-Düse anzusteuern.
(Zwischen Steckerkontakt 1 + 3 ==> Sollwert 12V)
Evtl. ist ja auch nur die Sicherung 23 durch oder das Relais für Spannungsversorgung auf Platz 11 des Relaisträgers unter'm Armaturenbrett (Nummer 109) ist defekt.
Der 3-polige Stecker sitzt unten am Motor rechts vom Ölfiltergehäuse.
(Gleich darunter sitzt übrigens der 3-polige Stecker für den Kurbelwellensensor.)
Der Hallgeber selbst ist am Zahnriemenschutz unterhalb des Nockenwellenzahnrades befestigt.




P.S.
Der Fehler 17978 ist ein weiteres Indiz für ein defektes Relais 109.
Nicht nur die Sicherung 23 u.a. für den Hallgeber, auch die Sicherung 37 für das Motorsteuergerät wird von Relais 109 gespeist.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen