vw teilemarkt

zündet nicht nach langer Standzeit

lorbas
  • Themenstarter
lorbas's Lupo

Hallo,

hatte meinen Lupo 3L TDi anderthalb Jahre unterm Carport "stillgelegt", zugunsten Fahrradfahren. Zwischendurch hatte ich einmal die Batterie aufgeladen, Motor sprang an und fuhr problemlos. Jetzt hatte ich das wiederholt, also Batterie vollgeladen und wieder eingebaut. Geht auch alles an, Radio, Zündung, Schaltung, Licht ... aber der Motor startet nicht. Beim ersten Zündversuch hat er gerödelt, aber es startete nicht. Ab dem dem 2. Versuch fühlt es sich beim Zünden an, als ob irgendwas blockiert, also die Zündung dreht nicht komplett durch- aber nicht so schlapp, als wäre zu wenig Saft auf der Batterie. Ich würde es nochmal mit Starthilfe probieren, wenns dann nicht geht, evtl. entsprechend Anleitung anschleppen. Oder lieber nicht anschleppen, vielleicht ist irgendwas festgeötert und geht dann kaputt? Was meint ihr? Sollte ich noch irgendwas prüfen, was könnte es sein?



Wie viel Diesel ist denn noch drin? Abgesehen von den typischen 3L Problemen mit der Schaltung würde ich vermuten das der Diesel über die Jahre nicht mehr so der hit ist, vielleicht mal mit Startpilot versuchen und etwas frischen Diesel nachtanken über Kanister.

Wären meine ersten Gedanken aber andere hier haben vom 3L viel mehr Ahnung


lorbas
  • Themenstarter
lorbas's Lupo

Tank ist halbvoll. Aber ich hab heute gemerkt, dass das Tacholicht beim Einschalten flackert (noch mehr wenn ich die Scheinwerfer anschalte) und die Batteriewarnlampe anbleibt, also evtl. ists doch die Batterie. Ich versuch es nächste Woche mal mit Starthilfe.



lorbas
  • Themenstarter
lorbas's Lupo

Ah, super, war doch die Batterie. Nachdem ich sie nochmals, diesmal mit einem CTEK MXS 5.0 geladen hab, sprang er sofort an! Das andere Ladegerät hatte kein Recondion Modus, vermutlich braucht die Battze das mal.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen