vw teilemarkt

Lupo 1.0 all Motor stottert und nimmt kaum Gas an

Zitat:

Wenn man überhaupt keine Ahnung hat & den Unterschied zwischen Zündtrafo & Zündverteiler nicht kennt, dann lässt man schrauben.

Das glaube ich langsam aber auch .....

Verfolge doch bitte mal das Zündkabel in der Mitte der Verteilerkappe zu seinem anderen Ende.
Was meinst Du wohl wo das eingesteckt ist ?
In der Zündspule ! ! !
(auch Zündtrafo genannt, weil er die 12 Volt auf mehrere 1000 Volt hoch transformiert)



Alikebab
  • Themenstarter
Alikebab's Lupo

Und jetzt habe ich auch das teil gefunden was ihr vielleicht meint mit zündverteiler :




Du hattest davon doch schon selbst ein Foto gepostet (Post #26)


Zusatz:
Unter folgendem Link kannst Du dir das SSP168 (Selbststudienprogramm) zur Bosch Motronic MP 9.0 downloaden.
Diese Motorsteuerung ist auch in deinem Lupo 1.0 mit MKB = ALL verbaut.
Darin sind u.a. die Komponenten der Zündanlage sehr schön mit Bildern erklärt.
Vielleicht bringt dir das dann endlich den Durchblick.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar



  • Alikebab
    • Themenstarter
    Alikebab's Lupo

    Danke Jungs für eure Bemühungen habe eben den thermogeber getauscht Probefahrt ca 20 Minuten und es war super . Glaube zu 95% i.o
    Werde die tage beobachten und berichten.
    Das Teil was ihr meint gefunden wollte Bild Hochadel will aber nicht


    Alikebab
    • Themenstarter
    Alikebab's Lupo

    Also bis jetzt alles gut will es nicht beschrein hoffentlich bleibt es so .
    Habe nur noch eine frage : von diesen kleinen unterdruckschläuchen gibt es vorne solche aufsteckwinkel . Habe eins verloren im Motorraum
    Wie heißen die genau und gibt es die einzeln . Weil der zur unterdruckdose jetzt fehlt der Anschluss habe mir kurzzeitig anders beholfen


    Zitat:
    der zur unterdruckdose jetzt fehlt

    Also das rote Winkelstück - leider nur komplett als Schlauch. (030 129 482 B für 25 € )
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar
  • Teil #22
    Sonst beim Schrotti schauen oder nochmal richtig im Motorraum bzw. unterm Auto suchen.


    Luftfilter_ALL_Unter
    Luftfilter_ALL_Unter

  • Alikebab
    • Themenstarter
    Alikebab's Lupo

    Die Seite vom Filter rot ist dran aber von diesem Schlauch ab zur unterdruckdose der Winkel
    Egal guck aufm Schrott oder neu danke.
    Hätte sein können das es bei pkwteile oder kfzteile gibt aber nichts gefunden


    Ich muss mich hier mal mit ähnlichen Symptomen dran hängen. Habe auch den ALL Bj.1998.
    War schon 2x deswegen in der Werkstatt.
    Zündkerzen sind i.o. Verteiler wurde erst gewechselt. Gestern haben sie den kompletten Zündkabelsatz erneuert. Stottern bei geringen Drehzahlen ob warm oder kalt ist immer noch da . Wobei er auch bei hohen Drehzahlen etwas stottert. Tür Kontakt, Innenbeleuchtung und summen der Benzinpumpe sind i.o. Heute beim anfahren 3 x ausgegangen.
    Etwas war aber heute sehr komisch. Während eines Stotterabschnittes fiel die Tachonadel ins bodenlose. Kann es sein, dass es ein massives Problem mit dem Massekabelanschluss gibt? Die Werkstatt will sonst am Montag den Temperaturgeber wechseln. Oder ist es nach anderen Meinungen die Lambdasonde?
    Da ich nicht so viel Ahnung habe, lasse ich lieber schrauben. :(
    Ach, ganz vergessen. Im Fehlerspeicher war nichts abgelegt. (nach Aussage Werkstatt)

    Danke!


    Masseverbindungen sind bei den alten Kisten immer ein heißer Kandidat für solche Blackouts.
    Ebenso der Sicherungskasten auf der Batterie mit seinen Blechstreifen.
    Und warum wird beim "Renovieren" der Zündanlage immer die Zündspule vergessen ?
    Das Ding ist nach über 20 Jahren auch fertig und meist rissig am Gehäuse.



    Danke Moandi! Dann sollen sie am Montag die Masseverbindungen prüfen und ne neue Zündspule einbauen. War stinksauer, weil der Meister mir sagte, er hätte ne ausgiebige Probefahrt gemacht und es wäre alles in Ordnung. Ich bin dann nur bis zur 500 m entfernten Bahnbrücke gekommen, bis die Symptome wieder begannen. Nur hatte die Werkstatt dann schon Feierabend.


    So, neue Zündkerzen drin, neuer Temperatursensor und Drosselklappe kontrolliert. Die ist sauber und in Ordnung.
    Zündspule schließt der Meister aus, da es nur Eine ist, welche die Kerzen über den Zündverteiler versorgt.
    Er sagt, wenn es die Zündspule wäre, würde er überhaupt nicht anspringen. Anders sähe das aus, wenn jeder Zylinder eine eigene Spule hätte. Dann könnte eine der Spulen tatsächlich defekt sein, was das Ruckeln erklären würde. (klingt für mich einleuchtend)
    Mittwoch soll ich noch einmal hin kommen, dann tauscht er die Lambdasonde.
    Schauen wir mal...


    Zitat:

    Er sagt, wenn es die Zündspule wäre, würde er überhaupt nicht anspringen. Anders sähe das aus, wenn jeder Zylinder eine eigene Spule hätte.


    Das ist quatsch, meine rissige machte sich damals im Regen durchs stotterige gas geben oder tempo halten bemerkbar, das der Block nicht auf allen Töpfen läuft. Klar ging er an ner Kreuzung aus, sprang aber nach nen paar Minuten durch die Motor-wärme entfeuchtet wieder an.

    Sonen Trafo ist günstiger als wenn du alles checken lässt.


    Danke für die Info!

    Zitat:

    Sonen Trafo ist günstiger als wenn du alles checken lässt.

    Da hast Du sicher Recht, Pyrodactil.
    Ich habe auch ein bisschen den Eindruck, dass meiner Werkstatt dazu nichts mehr so richtig einfällt. Auch sind sie so kurz vor den Feiertagen ziemlich im Stress.

    Gestern ist mir aufgefallen, dass der Lupo nach dem allerersten Start am Tag prima (so wie immer) läuft. Egal welche Drehzahl und welche Motortemperatur. Stelle ich ihn ab und starte ihn zum zweiten Mal am Tag, geht das Drama los. Motortemperatur spielt dann keine Rolle mehr. Anfahren geht nur noch mit Drehzahlen größer 2000 U/min.
    Er hört sich dann auch ziemlich "knurrig" an, so als würde er sich quälen. Bei geöffneter Tür hätte ich gestern Abend wegen der Akusitik noch auf eine defekte Abgasanlage getippt.
    ....ich habe keine Idee mehr dazu...

    Komischerweise ist dieser Fehler erst aufgetreten, nachdem meine Werkstatt eine defekte Dichtung am Thermostat getauscht hatte.


    Habt Ihr bitte mal eine Empfehlung für eine Zündspüle für den ALL?
    Lieb wäre mir, wenn ich das Teil heute noch bestellen könnte und es morgen oder spätesten am Dienstag da wäre.
    Ich wechsele mir die jetzt selber, nachdem mich meine Werkstatt wieder einmal bitter enttäuscht hat.
    Der Wechsel der Zündspule kann ja keine Hexerei sein. Altes Teil entfernen, neue Spule an Spritzwand anschrauben, 3 poligen Stecker rein und Zündkabel einschrauben. Das müsste es ja gewesen sein oder muss ich dabei etwas beachten?

    Danke Euch und einen schönen 4. Advent!



    BERU ZSE001[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • An dieser Stelle muss ich noch ein ganz dickes an Moandi und Pyrodactil los werden!

    Ihr hattet mit dem empfohlenen Zündspulentausch mal wieder Recht!

    Die von Moandi empfohlene Zündspule kam nun wegen der Feiertage doch etwas später als gedacht. Wechsel auf der Straße war in ca. 20 Minuten erledigt. Kurze Starthilfe gegeben und er läuft wieder wie ein Bienchen!

    Man sollte also doch nicht allen Erklärungsversuchen des Meisters aus der Werkstatt vertrauen, sind halt auch nur Menschen.
    Es hat mich sehr geärgert, dass er nicht gleich beim ersten Besuch auf mich gehört hat und die Zündspule wechselte. Nach 5 Werkstattbesuchen dann pünktlich vor den Feiertagen in der Stadt liegengeblieben.
    Und weil die erst wieder am 6. Januar da sind, half hier nur selber machen.
    Mal sehen, ob sich der Meister für die 7 Tage Nutzungsausfall etwas zur Güte einfallen lässt?
    Auf jeden Fall werde ich ihm meine Meinung dazu kund tun...

    Bei der Ersatzzündspule ist mir aufgefallen, dass die Haltenasen für den 3 poligen Stecker nicht so groß sind, wie bei seinem ausgebauten Original von VW. Die Halteklammern des Steckers verriegeln also an der neuen Spule nicht so gut. Es dürfte aber so fest sein, dass der Stecker nicht heraus rutscht. Falls doch, muss ich mir da noch etwas einfallen lassen...


    Allen schon mal einen guten Rutsch!


    Alikebab
    • Themenstarter
    Alikebab's Lupo

    Auf deinen letzten Post eine frage warum musstest du Starthilfe geben ?
    Hattest du Batterie vorher abgeklemmt ?
    Habe auch eine bestellt hat bei mir auch wieder angefangen das Symptom . Werde heute oder morgen bekommen und tauschen hoffe das es dann endlich weg ist . Vorher hatte ich thermosensor und luftfilter getauscht und es war für paar Wochen ruhe .


    Hallo!
    Nein, die Batterie hatte ich natürlich bis zum Totalausfall nicht abgeklemmt.
    Durch die ständigen Ausfälle und die etlichen Startversuche war die Batterie logischerweise am Ende. Deswegen musste ich nach dem Wechsel der Zündspule Starthilfe geben, da der Anlasser nicht mehr drehte.

    Vor dem Wechsel der Spule solltest Du das Massekabel auf jeden Fall von der Batterie abklemmen und sichern.
    Das habe ich natürlich auch gemacht (falls Du dieses Abklemmen meinst)!
    Ist immer sinnvoll....
    Der Wechsel ist dann schnell erledigt. Dann Batteriekabel wieder anschließen und Du bist auf "der sicheren Seite".


    Schlüssel abziehen reicht auch falls noch ein Originalradio drin ist und du den Code nicht hast


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen