vw teilemarkt

Lupo 1,4 FSI Halbautomatik Bj. 2001

Vinzenz
  • Themenstarter
Vinzenz's Lupo

Ich habe das Problem, das ich seit einigen Tagen nur noch auf Getriebestellung N den Motor starten kann und nicht mehr in der Parkstellung.
Ich denke es ist ein elektronisches Problem event. ein Schalter oder Steuergerät?
Am Anfang läuft immer länger eine Pumpe bis man ihn starten kann.
Die Schaltvorgänge sind nicht die saubersten aber funktioniert soweit.
Das Getriebeöl habe ich schon mal wechseln lassen.
Habt ihr einen Tipp für mich was das Problem sein könne und wie ich es reparieren kann?

Danke schon mal im Voraus und einen schönen Feiertag

Gruß Vinzenz



Zitat:

Am Anfang läuft immer länger eine Pumpe bis man ihn starten kann.
Die Schaltvorgänge sind nicht die saubersten aber funktioniert soweit.
Das Getriebeöl habe ich schon mal wechseln lassen.
Habt ihr einen Tipp für mich was das Problem sein könne und wie ich es reparieren kann?


Ja - tausche als erstes den Druckspeicher aus. Falls das alleine nicht reicht, dann ersetze auch noch den Kupplungsnehmerzylinder.

P.S.
Vorschriftsmäßigen Hydraulikölstand im Vorratsbehälter (grüner Schraubdeckel) der Hydraulikeinheit natürlich vorausgesetzt.
Hydraulikölstand prüfen:
1. Batterie abklemmen (sonst läuft die Pumpe beim Lösen des Druckspeichers an)
2. Zweikant am Druckspeicher mit Maulschlüssel SW24 ca. eine halbe Umdrehung lösen
3. 3 Sekunden warten, System steht unter Druck (bis 50 Bar!)
4. Druckspeicher wieder festschrauben (40Nm)
5. Vorratsbehälter von hinten mit Taschenlampe anleuchten und im Sichtfenster vorne gucken, ob der Ölstand in etwa mittig ist.
6. Ggf. Hydrauliköl (VW G 004 000) nachfüllen.
7. Batterie anklemmen


Vinzenz
  • Themenstarter
Vinzenz's Lupo

ja super, danke für die Tipps. ..ich werde die Tage mal loslegen und dann berichten..



Noch ein Preistipp zum Druckspeicher:
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar


  • Und wie man im folgenden Link sieht, ist bei 321 nicht immer alles billger.
    "https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=6N0142433&_sacat=0"


  • Vinzenz
    • Themenstarter
    Vinzenz's Lupo

    Ich habe nun den Druckspeicher angesehen und entlüftet. Der Speicher selber ist wohl schon mal ausgetauscht worden, so wie er aussieht.
    Es geht denke ich in Richtung Kupplungsgeberzylinder oder Kupplungsnehmerzylinder?
    Habt Ihr da auch eine Kaufempfehlung?
    Kann ich den Zylinder einfach austauschen sozusagen plug and Play oder muss ich noch etwas entlüften etc? Kupplungsseil auf leichte Spannung und gut is?
    Das sollte doch zu schaffen sein......


    Zitat:

    Ich habe nun den Druckspeicher angesehen und entlüftet. Der Speicher selber ist wohl schon mal ausgetauscht worden, so wie er aussieht.

    Druckspeicher entlüften - wie hast Du das denn gemacht Und lass dich nicht von dem schönen schwarzen Lack täuschen. Entscheidend ist das eingestanzte Herst.datum in der Form WW/JJ/1. Alles älter als 7 - 8 Jahre ist garantiert schlapp, weil im Laufe der Jahre der Stickstoff durch die Membrane diffundiert. Dafür spricht schon das lange Pumpen.

    Wenn Du auf der verlinkten Seite zum Druckspeicher ein wenig weiter runter gescrollt hättest, wärst Du schon
    beim KNZ-Tipp gelandet.
    [Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar

  • Kupplungsgeberzylinder gibt es nicht - er hat ja kein Kupplungspedal.
    Leider ist der KNZ-Tausch beim FSI nicht ganz so einfach wie beim 3L, weil im Motorraum kaum Platz für normale Schrauberhände ist.
    Da muss die Hydraulikeinheit schon raus und das rechte Rad (evtl. auch die Radhausverkleidung) weg.
    Ansonsten lies dir meinen folgenden Beitrag durch, dann muss ich vieles nicht zum 1001. Mal schreiben.
    https://www.lupotreff.de/forum/p/300954


  • Vinzenz
    • Themenstarter
    Vinzenz's Lupo

    ok, dann nochmal von vorne.....danke für Deine Geduld und Tipps.
    Druckbehälter ist nun bestellt.....ich berichte dann wieder


    Vinzenz
    • Themenstarter
    Vinzenz's Lupo

    So bei mir ist nun der Druckspeicher gewechselt und der Lupo schaltet meiner Meinung nach ganz vernünftig…….In Getriebestellung P kann ich leider immer noch nicht starten nur auf N.
    Ich schätze es geht nun Richtung KNZ ?
    Ich der Austausch nur Aufwendig von der Montage her oder muss ich da auch noch was "einlernen" bzw. einstellen


    Aber sicher !
    Abschließend muss logischerweise der Kupplungwert vom Geber im KNZ (quasi das Kupplungsspiel) neu eingestellt und als Folge eine Getriebegrundeinstellung (Anlernen des Getriebesteuergerätes an die neuen Positionen des KNZ in Verb. mit dem Gangsteller) durchgeführt werden.

    Lies dir einfach den Thread von #futureclassic (ab post #5) durch, womit eigentlich alles gesagt wurde.
    ==> https://www.lupotreff.de/forum/t/28627



    Vinzenz
    • Themenstarter
    Vinzenz's Lupo

    Also der Druckspeicher war definitiv hinüber.....die Pumpe läuft jetzt nur noch kurz vor dem Start....
    Ist es einen Versuch wert den alten KNZ neu einzustellen oder kann man wie beim Druckspeicher zu 90% davon aus gehen das er defekt ist?

    Danke nochmals und ein schönes Wochenende....


    Zitat:

    Ist es einen Versuch wert den alten KNZ neu einzustellen

    Wenn Du selbst ein geeignetes Diagnosetool/-gerät zur Verfügung hast, kannst Du es ja probieren.
    Sonst wird es u.U. teuer, weil danach immer eine erneute Grundeinstellung fällig ist.
    Achtung!
    Der Wagen lässt sich nach der Neueinstellung des Kupplungswertes ohne eine anschließende erfolgreiche GGE nicht mehr starten.


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen