vw teilemarkt

Wie machen sich 17zoll felgen auf einem Lupo?

Projekt Loop
  • Themenstarter
Projekt Loop's Lupo

Hi,
ich hab hier viel gesucht aber leider nichts gefunden was meine Fragen beantwortet.
Ich denke darüber nach mir wie oben steht 17zöller auf meinen lupo zu schnallen ABER ich möchte nicht ziehen ist das machbar? Fahren möchte ich darauf dann gerne 195er batschen.
Habe ich dann extreme leistungseinbußen?
Derzeit hab ich 8jx15 et20 rundum mit 195/45 und schleife leider bei etwas stärkeren hubbeln auf der HA trotz Federwegsbegrenzer.

Jetzt zu meinen restlichen fragen:
Was würdet ihr für eine et empfehlen?
Welche Felgen breite wäre machbar ohne ziehen zu müssen?
Gibt es Probleme beim eintragen?

Ich danke schon einmal allen die sich darauf melden und Antworten.

Mfg



Hallo,

mit 17 Zoll-Felgen wirst Du wohl so ohne weiteres keine Eintragung bekommen. In erster Linie ist der Abrollumfang viel zu groß. Dies erfordert eine umfangreiche Tacho-Angleichung. Gleichzeitig würde eine Lenkweg-Begrenzung erforderlich werden. Von anderen Änderungen mal abgesehen. ( Kotflügelausstellung ).

Hier ein Link, wo Du ein wenig experimentieren kannst.
[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Solltest Du Dein Vorhaben tatsächlich umsetzen wollen, so informiere Dich vorher beim TÜV.

Jürgen M.


So ein QuatschJürgen M

Ich fahre auf meinem Lupo ganz locker ohne große Probleme 7x17". Und das mit dem Tacho stimmt so auch nicht, wenn mann die richtigen Reifen drauf zimmert. in meinem Fall sind das dann die Nankangs 185/35er. Lenkwegbegrenzung stimmt auch nicht, bei mir past gerade so der Zeigefinger vorne zwischen, ich hab dünne Finger und da schleift nix... mußte vorne nicht ein mal bördeln nur hinten hab ich die Kante leicht angelegt damit es nicht schleift...



Hallo,

hätte beinahe vergessen noch etwas zum Beitrag von "LowPatrol" zu schreiben.

Dann beende ich mal den "Quatsch" den Du mir unterstellst mit einer ganz einfachen Bitte. Stelle doch mal eine Kopie des TÜV-Gutachtens bezgl. der Felgen, Reifen und Karosserie und eine Kopie der Fahrzeug-Ident im nächsten Beitrag ein. Natürlich kannst Du alle personenbezogenen Daten weglassen.

Nur der Bericht über die Felgen mit ET, Reifen und sonstige Auflagen aus dem TÜV-Gutachten interessieren mich. Nebenbei bemerkt, habe mal vor einigen Jahren in nicht unmaßgeblicher Stellung bei einem Kfz-Sachverständigen-Büro als freier Mitarbeiter Dienst verrichtet. Unfallschäden begutachtet und dokumentiert, welche durch Änderungen an den verursachenden Fahrzeugen entstanden sind. Von daher weis ich wann der Versicherungsschutz erlischt und vor allen Dingen wovon ich schreibe und spreche. Die daraus resultierenden Straftatbestände fest zu stellen, war jeweils Aufgabe der Staatsanwaltschaft.

Gemäß der EWG-Übereinstimmungsbescheinigung mit der EG-Typgenehmigungsnummer e1*2001/116*0085*15 zugelassenen Reifen für die Lupos, je nach Motor-Ausstattung und Leistung, dies sind 22 verschiedene Motoren für die Lupos, sind nachstehende Felgen / Reifenkombinationen ohne Eintrag zugelassen. Lediglich die EWG-Übereinstimmungsbescheinigung muss mit geführt werden. Siehe hierzu die folgenden Ziffern 1 bis 4.

1.) 155/70/R13 auf Felge 4 1/2 " J x 13 , ET 35

2.) 175/65/R13 auf Felge 5 1/2 " J x 13, ET 43

3.) 185/55/R14 auf Felge 6 " J x 14, ET 43

4.) 195/45/R15 auf Felge 6 " J x 15, mit ET 43 oder auch ET45.

Alle anderen Felgen- und Reifenkombinationen werden nur nach vorheriger Erstellung eines TÜV-Gutachtens und TÜV-Bescheinigung vom Straßen-Verkehrs-Amt, STVA, in die Fahrzeug-Ident eingetragen. Erfolgt dies nicht, erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges . Ebenfalls erlischt dann der Versicherungsschutz.

Bei den unter Ziffer 1- 4 aufgeführten Reifen sind im Vergleich mit der 17 Zoll-Felge mit Reifen der Größe 185/35/17 die Tachoabweichungen alle negativ , d. h, bei tatsächlich gefahrener Geschwindigkeit von 100 Km/h zeigt der Tacho weniger an ( dies sind bis zu 2,5 % ). Die zulässige Abweichung nach STVZO beträgt 0,00 % ( Null Komma Null Null Prozent ) . Die Voreilung des Tachos bis 10 % plus etwa 4 Km/h ist in der Betrachtung der Reifen unerheblich. Dies ist seit den 1990er Jahren so, da lagen die Werte etwas niedriger. Auch die Abzüge bei Geschwindigkeits-Überschreitungen haben mit den Reifen nichts zu tun. Diese gleichen nur Messtoleranzen, Messumstände etc. aus.

Wenn nun ein TÜV-Prüfer die Nacheilung einer Tachoanzeige übersieht, so trägt er einen Teil der Verantwortung. Da gibt es keinen Spielraum.

Ein Gutachten über die Reifenlage im Radkasten kann nur erfolgen, wenn die ET, Felgendurchmesser, Felgenbreite, Distanzscheiben, Bodenfreiheit, Federwege, Gewindefahrwerk etc. etc. bekannt sind. Dies ist ein weites Thema weil, zum Beispiel um nur einige Fakten zu nennen, das Tieferlegen des Fahrzeuges, Gewindefahrwerk, Spurverbreiterungen, Lenkwinkel, Kotflügel etc. eine maßgebliche Rolle spielen.

Dies erfordert eine weitere TÜV-Untersuchung und TÜV-Bescheinigung bzw. Ergänzung des ursprünglichen TÜV-Gutachtens ... ohne dem erfolgt seitens des STVA kein Eintrag in die Fahrzeug-Ident. 7 " - Felgen und 185 er Reifen, nun ja, über Geschmack kann man durchaus streiten. ( Felgenbreite = 178 mm, Reifenbreite = 185 mm ) Auch hier ist der Versicherungsschutz zu beachten.

Es ist schon bemerkenswert, dass Du am stehenden Fahrzeug den Minimalabstand der Reifen von Karosserie- und Rahmenteile mit einer Fingerbreite ( dünne Finger, wie Du schreibst ) ermittelt hast. Was passiert mit der Fingerbreite Spiel zwischen Reifen und Karosserie während der Fahrt ? Bei einer Fahrt über holprige Straßen muss es ja fürchterlich sein, wenn die Falzung der Kotflügel ständig auf die Reifen aufsetzt. Schau mal nach, wie blank die Falzungen sind.

Kannst Du überhaupt das Fahrzeug mit 4 Personen besetzen und fahren ?

Wie sind denn die fahrdynamischen Bewegungen des Fahrzeuges in vertikaler und in horizontaler Richtung, sowie die Lenkeinschläge bei Bremsvorgängen, die Federwege etc. ermittelt worden ?

Nun ja, das hast Du wahrscheinlich alles nur geschätzt, oder steht dies im TÜV-Gutachten welches ich gerne lesen möchte.

Es liegt mir fern, jemandem die Um- und Ausrüstung seines PKWs zu vermiesen aber Schaden nehmen in der Regel die unbeteiligte Verkehrsteilnehmer und deshalb meine Hinweise. Ich kann nur sagen, dass diesbezüglich ein jeder seines Glückes Schmied ist und wissen muss, was er macht.

Jürgen M.






Was bekomme ich von Dir wenn ich dir alles hier zeige? Da du mir ja nicht glaubst...50€ Wette?


Reicht Dir das?


Reicht Dir das?


CCE28042016_00000.jp
CCE28042016_00000.jp

So und zu deinen Fragen.... der Wagen war beim Tüv auf dem Prüfstand und da wurde alles getestet was du eigentlich wissen müßtest. Auch der Federweg über kreuz bei Fahrzeuglast. Wie du sehen kannst ist mein Lupo kein normal aussehender Lupo... Mein Wagen wurde schon öfters von der Polizei angehalten. Ob es nur zum bestaunen war, was meißtens der Fall war oder auch 1x zur kontrolle von 2 Motorrad Polizisten. Und was soll ich sagen, die sind die schlimmsten wenn es um Autos kontrollieren geht, wie jeder weiss. Aber siehe da? Nix alles Tip Top in Ordnung. haben sogar vorne an meinem Fingerbreiten abstand nachgesehen und geschaut ob alles in Ordnung ist. Haben sogar den Federweg mal probiert zu simulieren indem sie sich auf meine Kotis gestützt haben. Haben nur gesagt das er schweine hard ist und sich so gut wie nix regt. .... So, jetzt erstmal soviel zu meinem Auto. Ich finde es ja immer lustig wenn Leute wie du mit ihrer"Erfahrung " um die Ecke kommen, nur weil sie mal ne Woche nen Praktikum beim Sachverständigen gemacht haben. Ganz ehrlich, ist nur meine Meinung, hau nicht so doll auf die Scheiße mit ich weiss was und so.... solange du von dieser Materie keine Ahnung hast und nur auf dein Wissen rumreitest, sei lieber Leise und erzähl den Leuten hier kein scheiss.

Gruss


Hab so ziemlich das selbe vor mit meinem Gti nur halt mit 7,5x17 et 35 davor kommt jetzt nächste Woche das ST X Gewinde und dann würds an die Felgen gehen ....hätt sie lieber in 16" aber gibt's nur ab 17"

Hoffe ich bekomm dass so hin und auch eingetragen (Österreich)



Projekt Loop
  • Themenstarter
Projekt Loop's Lupo

LowPatrol wie tief bist du ca? Hast du noch restgewinde? Finde es sieht auf den Bildern ziemlich hoch aus.
Ich hab mir ja im Winter extra nen highlow eingebaut das ich 140mm runter kann und die würde ich auch gerne so gut es geht ausreitzen mit den 17" . Hatte so an 7x17 max 7.5x17 mit et35 gedacht und 195/40 er reifen. Bekomme ich das so ohne Probleme eingetragen? Radhauskanten umlegen ist nicht das Problem, muss dann aber gemacht werden richtig?


Ich habe ein Supersport Black verbaut. Vorne würde noch einiges gehen aber dann muss ich halt auch ran an den Koti und ziehen damit das Rad verschwindet. Hinten habe ich leider kein Restgewinde mehr, vielleicht noch 1,5 Umdrehungen. Ist halt nen Supersport und nix teures wie gepfefert.com oder so. 7,5x17 geht auch noch auf dem Karren aber ich glaube mich zu erinnern das es nur auf nen GTI geht ohne weiteres grosses. Wenn du das auf deinen normalen Loop machen willst, mußt du auf alle fälle was machen. Eingetragen bekommst du alles, so lange du diese Sachen vorlegen kannst.

1. Festigkeitsgutachten der Felge (Achslast)
2. Es darf nix schleifen (Freigängigkeit garantieren)
3. Reifenfreigabe falls exotische Rad-Reifenkombie so wie bei mir.
4. Auf Abrollumfang achten zwegs Tacho....

wenn du das alles am Start hast beim Tüver sollte alles reibungslos klappen...


Zitat:

Finde es sieht auf den Bildern ziemlich hoch aus


Was meinst du damit? Hoch vom Boden aus oder die Radkästen...Wenn du vom Boden meinst dann ist es wegen den 17" Felgen.... Die Dinger sind echt mächtig auf so einem Wagen...


Zitat:

Die Dinger sind echt mächtig auf so einem Wagen...


In der Tat
Sieht schon echt nicht schlecht aus. Aber fährt sich son Lupo, mit der Kombination von Felgen und Fahrwerk dann nicht wie ein Sack Kartoffeln?
Gerade bei der Straßensituation hier im Pott hätte ich da Angst mit.


Projekt Loop
  • Themenstarter
Projekt Loop's Lupo

Sieht ziemlich hoch im radkasten aus kann aber auch optisch täuschen.

Ich hab derzeit mit meinen 15zoll alus 8er Felge noch ca 45mm restgewinde und schleife schon . Muss ihn jetzt hinten mal ca 1.5cm hoch drehen oder mit federwegsbegrenzer Abhilfe schaffen. Thema federwegsbegrenzer sind die empfehlenswert oder eher nicht? Han schon viel gelesen aber der eine sagt ja der andere nein und dann gibt es welche die sagen es sei lebensgefährlich weil man in zb kurven angeblich den halt verlieren soll.
Jetzt muss ich aber mal eine total bekloppte frage stellen weil ich mir diesbezüglich nicht zu 100% sicher bin.
Muss ich meine alus mit dem fahrwerk nochmal vom tüv abnehmen lassen wenn ich das Fahrwerk gewechselt habe?

Mfg


Also die Dinger fahren sich echt angenehm auf dem Lupo.... Schön stramm sag ich mal, nix mit Sack Kartoffeln. Kann mich auch gut in die Kurve schmeißen alles kein Problem. Das mit den federwegsbegrenzern ist halt nur dafür gedacht das das federbein nicht weiter einschlägt als gewollt. Gefährlich ist das ganze nicht mit den Federwegsbegrenzern aber so richtig toll halt auch nicht. Aber was soll man machen wenn man vorn an der Achse nen glatten Abschluss der Felge mit dem Koti haben möchte ohne das es schleift?!


Zitat:

Muss ich meine alus mit dem fahrwerk nochmal vom tüv abnehmen lassen wenn ich das Fahrwerk gewechselt habe?


Ja das musst du wohl... Da du ja ein komplett anderes Fahrwerk verbaut hast mit ganz anderen Maßstäben. Der Polizist gut bei einer Kontrolle nur auf Nummern und wenn die mit dem Fahrwerk nicht übereinstimmt dann wirst du festgesetzt.


Projekt Loop
  • Themenstarter
Projekt Loop's Lupo

Der nette Herr oder die nette Dame die sich einer Kontrolle die Mühe machen sich so unters Auto zu quetschen um die nummer zu lesen belohnen ich mit 50€ Trinkgeld
Nein spass bei seite war mir nicht sicher deswegen fragte ich. Ist ja kein Thema dann fahre ich eben wieder zum TÜV und lass es eintragen. Leider wieder die Kosten für ne einzelabnahme aber lieber so als stillgelegt... Die Damen und Herren in blau scheinen da seid neustem nicht mehr lange zu fackeln.


@LowPatrol:
Dein Lupo sieht ja klasse aus.
Ist er momentan Polizist oder Adidas Turnschuh? Macht beides echt was her.

Hast Du auf 5-Loch Radnaben umgerüstet oder Adapter-Platten genommen?


@LowPatrol...starkes ding..... ......was mich so interessiert ist,was passiert wenn du nen berg hoch musst bzw. nen LKW überholen willst?


Antworten erstellen

Ähnliche Themen