vw teilemarkt

OBD2 WiFi Stecker beim Lupo BJ. 05/2000 funktioniert nicht

Jan2303
  • Themenstarter
Jan2303's

Hallo zusammen,
Ich hab mir einen OBD2 Stecker mit WiFi gekauft.
Wollte mal nen paar Werte aus meinem Lupo 1,4 16V EZ 05/2000 auslesen.
Der Stecker passt auch soweit und somit sollte der Loop ja OBD2 können oder?
Hab verschiedene Apps mit dem iPhone probiert. Funktionieren aber alle nicht.
Der OBD2 Stecker scheint in Ordnung zu sein, da er in meinem Golf Plus von 2007 einwandfrei funktioniert.

Ich hab zu Sicherheit auch das Radio im Loop mal abgeklemmt, damit zumindest schonmal die Klemme 3 keine Probleme machen kann. (nachträgliches Radio eingebaut)

An was kann es liegen, dass kein Datenaustausch stattfindet?
Eine App kommuniziert zu mindestens mit dem Stecker und prüft die ganzen Protokolle durch. Aber irgendwann komm nix mehr. Kann es an einem fehlendem Protokoll liegen?

Gruß Jan



Ja, wahrscheinlich am fehlenden KWP1281.
Aber am besten liest Du dir folgenden Thread mal durch:
https://www.lupotreff.de/forum/t/27753


Hallo Jan,

poste mal bitte die Motor-Kenn-Buchstaben des Motors ( Auf Aufkleber der Abdeckung der Zahnriemen ) und das Baujahr mit Monat des Fahrzeuges. Nicht die Erstzulassung. Baujahr findest Du im Kfz-Brief. Dann schau ich mal in den Stromlaufplänen nach.

Jürgen

Habe etwas vergessen. OBDII : Ab 01.01.2000 wurde OBDII für Personenwagen mit Benzin-Motoren eingeführt. Da das OBDII-System die Überwachung der Emissionsmenge und die Erkennung einer evtl. Fehlfunktion der emissionsmindernden Einrichtung der Fahrzeuge ermöglicht.

Das CAN - System wurde erst 2007 verbindlich eingeführt. Ein Lupo benutzt in der Regel die K-Leitung und das CAN - System .... dazu ist aber zu unterscheiden zwischen Modelljahr und Baujahr. K - Leitung und OBDII unterscheiden sich in den Protokollen welche das Fahrzeug und die Interfaces können müssen. Wie "Moandi" schon schrieb, kann es sein, dass Dein Lupo nur die K -Leitung und das Protkoll KW 1281 oder auch KWP 1281 genannt, benutzt.

Das evtl. Vorhandensein von OBDII kann man auch aus den Fahrzeug-Papieren ersehen.

1.) Datum der EZ ab 01. Januar 2001,
2.) Abgas Schlüsselnummer 44 bis .... ( alte Zulassungsbescheinigung )
3.) Feld 14.1 0444 bis 04.... ( neue Zulassungsbescheinigung )
4.) Feld V9 mindestens 98/69 .... ( neue Zulassungsbescheinigung )
5.) Antriebart Otto / OBD ( alte " " )

Mit OBDII können mit den zugehörigen Protokollen nur die abgasrelevanten Daten gelesen und evtl. bearbeitet werden.

Für alle anderen Fehlerauslesungen werden die K - Leitung oder aber auch CAN - high und CAN - low mit den entsprechenden Protokollen im Lupo benutzt.



Also ich nutze moDiag ultimate mit Diamex DX35. Habe MKB AUD und er nutzt das Protokoll ISO 9141-2. Ist EZ 05.2004.

Es kann aber auch wie Jürgen gesagt hat KW 1281 oder laut blafusel.de ISO 14230-4 sein.

Im Allgemeinen halte ich von den Drahtlosdinger nichts. Gerade von Cartrend. Die funktionieren nicht immer. Sicher ist es den Diamex DX 10 (KKL) und an den Laptop anschließen.

Was für Werte willst du denn auslesen? Habe mal ein Bild hochgeladen, was bei mir an Werte ausgelesen wird.

Habe mal aus Spaß beim damaligen neuen Renault Twingo die Werte ausgelesen. Da kam schon einiges mehr, wobei der Verbrauch interessant war.


18.01.2017.jpg
18.01.2017.jpg

Hallo,

Erstzulassung 05/2000 deutet darauf hin, dass es ein Modell 1999 ist. Da gab es noch keine Pflicht z. B. OBDII einzurichten.

Den Stromlaufplänen, den fürs Baujahr und MKB passenden Stromlaufplänen, kann man entnehmen ob nur die K - Leitung und / oder die CAN high und CAN low - Leitungen vorhanden sind. Auch werden vom Diagnose-Steuergerät, J 533, wenn vorhanden, des Lupos die Protokolle vorgegeben. Ansonsten findet man, wie ich bereits erwähnte, in der Kfz-Zulassung entsprechende Hinweise.

Das evtl. Vorhandensein von OBDII kann man auch aus den Fahrzeug-Papieren ersehen.

1.) Datum der EZ ab 01. Januar 2001,
2.) Abgas Schlüsselnummer 44 bis .... ( alte Zulassungsbescheinigung )
3.) Feld 14.1 0444 bis 04.... ( neue Zulassungsbescheinigung )
4.) Feld V9 mindestens 98/69 .... ( neue Zulassungsbescheinigung )
5.) Antriebart Otto / OBD ( alte " " )

Vorstehendes sollte man bei einer Prüfung berücksichtigen.

Jürgen


Hi Jan,

ich bin der TE aus dem oben empfohlenen Link.
Ich habe den Rat von SBS dort befolgt und dieses Kabel mit Software dazu bestellt.[Dieser Link ist nur für Mitglieder sichtbar]

Nun kann ich endlich im Lupo eine Diagnose machen. Lediglich mit der Software muss man sich anfreunden - dann funktioniert es bestens.

Für mich hat es sich gelohnt und sooo lange musste ich auch nicht darauf warten

Gruß Jürgen


Antworten erstellen

Ähnliche Themen