vw teilemarkt

Sicherung 50 Scheibenwischer brennt immer durch

LupoD
  • Themenstarter
LupoD's

Haölo zusammen,

von jetzt auf gleich konnte ich auf einmal nicht mehr die Scheibenwischer benutzen - natürlich bei fettem Regen.

Der Grund dafür war schnell lokalisiet; die Sicherung 50 war durch. Also schnell die vom Zigarettenanzünder genommen - wieder durchgebrannt...

Hat jemand einen Lösungsansatz für mich?

Vielen Dank...



Wahrscheinlich solltest Du dir nach deinen letztjährigen Reparaturversuchen evtl. doch mal ein neues Gestänge zulegen. Wenn das zu schwergängig ist, wird der Motor permanent überlastet und könnte jetzt einen inneren Kurzschluss haben.
Oder der Motor bzw. sein Anschluss ist im sprichwörtlichen Wasserkasten dauernd erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt.


Hallo.

die Ursache kann auch im Scheibenwischer-Schalter oder im Relais für die Wasch-Wisch-Intervall-Automatik liegen. Diese Teile werden ebenfalls über die Sicherung SB50 gespeist.

Steckverbindungen und Kabelführungen sind zu kontrollieren. Ziehe mal die Steckverbindung T10, 10-fach, weiss, ab. Diese sitzt in der Kupplungsstation unter dem Relais-Träger.

Wenn die Sicherung, beim Schalten des Wischers, dann nicht mehr auslöst, liegt der Fehler sehr wahrscheinlich, von dieser Steckverbindung bis hin zum Scheibenwischer-Motor.

Alle Drähte auf Scheuerstellen an Masse-Teilen hin absuchen. Wenn eine träge Sicherung , das sind Kfz-Sicherungen, schnell auslöst, dann ist schon ein Masseschluss der spannungsführenden Leitung sehr wahrscheinlich.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Jürgen M.




LupoD
  • Themenstarter
LupoD's

Zitat:

Steckverbindungen und Kabelführungen sind zu kontrollieren. Ziehe mal die Steckverbindung T10, 10-fach, weiss, ab. Diese sitzt in der Kupplungsstation unter dem Relais-Träger.


Puh, ich bin leider nicht so der Fachmann. Gibt es vielleicht ein Bild dazu?

Am Wochenende werde ich dazu kommen, mir das genauer anzuschauen. Hab mir erst mal nen Satz Sicherungen bestellt.


LupoD
  • Themenstarter
LupoD's

Zitat:

Wahrscheinlich solltest Du dir nach deinen letztjährigen Reparaturversuchen evtl. doch mal ein neues Gestänge zulegen. Wenn das zu schwergängig ist, wird der Motor permanent überlastet und könnte jetzt einen inneren Kurzschluss haben.
Oder der Motor bzw. sein Anschluss ist im sprichwörtlichen Wasserkasten dauernd erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt.


Das werde ich auch am Wochenende prüfen. Danke für den Hinweis.


LupoD
  • Themenstarter
LupoD's

So, ich hab eben schon mal geguckt und mein Gefühl sagte mir, dass es irgendwie am Heckwischer liegen muss. Also habe ich die Steckverbindung an der Heckklappe gekappt und siehe da, die Scheibenwischer funktionieren wieder (außer natürlich der Heckwischer )...

Damit kann ich erstmal leben. Irgendwann mal (also nie wie ich mich kenne ), werde ich mal nach der Ursache forschen.




Sehr gut!
Denke nur vorm nächstem Tüvbesuch daran, dass funktionieren muss was vorhanden ist.

Ich empfehle dir den Heckwischer auszubauen, langfristig nen Glasstopfen nehmen oder kurzfristig (falls dir das Heck ohne Wischer zu nackt vorkommt) mit nem Aufkleber zum Lochschließen verwenden.

Oder halt doch auf Fehlersuche gehen


Hallo,

die Motorstromversorgung des Heckscheibenwischer-Motors läuft über die Si SB5, 15 A.

Habe mir nochmal den Stromlaufplan angesehen. Über die Verbindungen der Klemme 75a bekommt der Schalter des Wischermotors hinten ebenfalls Spannung von der Si SB50. Insofern müsste die gesamte Wischeranlage nicht mehr funktioniert haben.

Die Wischerpumpe dürfte noch Wischwasser nach hinten transportieren. Versuche mal ob das noch gelingt.

Hat denn der Wischer hinten noch gelaufen ? Es kann natürlich sein, dass oben links und rechts an der Heckklappe in den Durchführungen von Karosserie zur Heckklappe ein Draht gebrochen ist, welcher einen Kurzschluss verursacht, wenn die Klappe bewegt wird.

Kann man aber schnell und einfach finden. Von der Heckklappe her alle Drähte kontrollieren und mal sanft dran ziehen. Da wo Bewegung in den Draht kommt, also sich ziehen lässt, liegt der Fehler.

Öffne und schließe mal die Klappe einige Male ..... u.U. löst die Sicherung wieder aus.

Welche Farben hat der Draht den Du gekappt hast ?

Jürgen M.

PS.: Habs gesehen, Du hast die Steckverbindung auseinander .... auf den ersten Blick nicht gesehen. Bin im Moment wegen einer Augen-OP einäugig ..... kommt aber langsam wieder ins Lot.

Dann kannst Du mal mit einem Ohm-Meter an den Steckkontakten welche zum Heckwischer gehen nachmessen.

Welche Steckverbindung, braun, hast Du wo auseinander gezogen ? Wo sitzt diese genau ? In der Heckklappe ? Alle Steckverbindungen bezgl. Scheibenwischer sind in den Stromlaufplänen s c h w a r z.

Was funktioniert denn elektrisch nicht mehr ? Checke mal alles durch. Da hast Du auch andere Leitungen getrennt ......

Um mal die motorspezifischen Stromlaufpläne zu sichten, wäre es in der Tat sinnvoll, dass Du mal die Motor-Kenn-Buchstaben posten würdest. Zum Beispiel AUC, ALL usw. usw.


Hallo,

nun ist mir klar welche Steckverbindung Du auseinander gezogen hast. Es wird auch der Ausfall des Scheibenwischers etwas klarer.

In der Gegend der braunen Steckverbindung sitzt auf etwa gleicher Höhe ein Rückflußverhinderer in der Wisch-Wasser-Leitung.

Dieser wird gerne mal undicht und das Wischwasser läuft in die Steckverbindung.

Schau und fühle mal ganz genau ob weiter unten, auch im Fußraum hinter dem Fahrersitz der Teppich feucht oder auch nass ist. Lass´ mal einige Sekunden die Wischwassser-Pumpe laufen und beobachte ganz genau wo das Wasser her kommt.

Beseitige die undichte Stelle, trockne den Stecker gut mit einem Föhn und die Scheibenwischer laufen beide wieder.

Probiere es einfach aus. Leitung mit Plastik einschlagen damit das Wischwasser nicht in die Steckverbindung gelangt. Stecker mit dem Föhn gut trocknen, neue Sicherung einsetzen und Scheibenwischer laufen lassen. Sollte es funktionieren, dann die undichte Stelle beseitigen .... Röhrchen einbauen, das vorhanden Plastikrohr vorsichtig mit einem Heißluft-Gebläse etwa "anweichen" und so auf das Röhrchen " aufschrumpfen

Ich bin ziemlich sicher, dass die undichte Leitung die Ursache der Auslösung der Sicherung ist. So war es schon beim Lupo meiner Frau und auch bei anderen Lupos. Hatte einfach den Bezug zur braunen Steckverbindung nicht sofort erkannt.

Man wird langsam älter

Hier noch einen Link dazu: https://www.lupotreff.de/forum/t/2...7776?start=24

Jürgen M.



016.JPG
016.JPG
021.JPG
021.JPG
020.JPG
020.JPG

Hallo TE,

Fehler schon eingegrenzt ? Lass´ bitte der Community wissen was der Fehler war oder ist.

Jürgen M.


LupoD
  • Themenstarter
LupoD's

Hallo Jürgen,

Danke für die ausführlichen Antworten. Also mein Bild zeigt die Steckverbindung, die ich IN der Heckklappe gekappt habe. Deine Steckverbindung ist jedoch im Kofferraumbereich. Meinst Du, es könnte trotzdem die Rückflussverhinderung sein?

Ich weiss auch wieder, was ich gemacht habe. Es hat geregnet und ich habe naturgemäß die Scheibenwischer benutzt. Dann habe ich im Regen was in den Kofferraum gepackt. Direkt nach dem Starten des Motors brannte die Sicherung durch.

Apropos Motor: Den Kennbuchstaben weiß ich leider nicht. Hab den 75 PS-Motor mit Automatik, BJ 99

PS: Das mit dem Älterwerden kenne ich nur zu gut.


Hallo,

ja, diese Steckverbindung ist in der linken Seite. Die Bilder zeigen es wo diese sitzt. Hatte noch ein Bild hinzu gefügt, damit es eindeutig ist.
In der Regel geht der Schlauch bzw. das Röhrchen im Bereich des Rückfluss-Verhinderers defekt und in unmittelbarer Nähe ist eine braune, bzw. gelbe Steckverbindung welche dann voll Wasser läuft. Ist dann nur eine Frage der Zeit wann die Sicherung auslöst.
Die Verkleidung an dieser Seite mal weg bauen und nach Wasserspuren suchen.

Wenn Du nichts abbrechen möchtest, muss Du das alles weg bauen, was Du auf dem 3. Bild siehst.

Scheiben-Wisch-Wasser-Behälter auffüllen, Du legt Dich hinten rein und beobachtest die Stelle ( u.U. den Schaumgummi etwas zurück schieben ) und eine zweite Person, in der Regel die Ehefrau bedient recht lange die Wischanlage der Heckscheibe.

Ist Fummelsarbeit wie man so sagt. Aber der Wischer funktioniert dann wieder.

Gutes Gelingen.

Jürgen


LupoD
  • Themenstarter
LupoD's

Ich danke Dir. Ich melde mich, wenn ich das gemacht habe. Wird aber dauern.


Antworten erstellen

Ähnliche Themen