vw teilemarkt

Lupo 1.4 16V AKQ Thermostatwechsel - großer Kühlkreislauf nicht offen

zac
  • Themenstarter
zac's Lupo

Hallo Leute!

Nach langem durchsuchen des Forums, bin ich trotzdem nicht zu einer Lösung gekommen.

Ausgangslage:

Motortemperatur laut KI in Ordnung, Heizung läuft ohne Probleme.
Unterer Schlauch wird nicht warm. Ergo Thermostat & den Flansch mit dem Steg erneuert. Beides mit Original Ersatzteilen.
Nach dem Wechsel, wurde der untere Schlauch sofort warm. Eine Prüfung ergab, dass ich das Thermostat nicht richtig eingesetzt hatte und dies somit neben der Führung auf dem Flansch saß. Deswegen war der große Kühlkreislauf sofort geöffnet und die Motortemperatur wurde nur im Stand gehalten. Beim fahren und benutzen der Heizung ging die Temperatur sofort zurück. Somit kann ich auch einen defekten oder verstopften Kühler ausschließen, da er komplett warm wurde.
Also sicherheitshalber ein neues Thermostat besorgt und beim Einbau genauestens darauf geachtet, den ersten Fehler nicht zu wiederholen.

Nach erneutem Einbau, Kühlflüssigkeit wieder aufgefüllt, System entlüftet, Probefahrt gemacht. Bei Drehzahlerhöhung kommt auch aus dem oberen Schlauch vom Kühlmittelbehälter durchgehend ein Flüssigkeitsstrahl. Somit Wasserpumpe auch i.O. . Gleiche Ausgangslage wie am Anfang!

VCDS angeschlossen, Fehlerspeicher ausgelesen. Doppeltemperaturfühler i.O. und sonst auch keinerlei Einträge.

So. Jetzt seid ihr dran! Was habe ich vergessen zu prüfen?

Grüße

zac



Hallo,

Dein Problem habe ich noch nicht erkannt. Postest Du die Fehler in mehreren Threads und Foren ?

Ich hatte in einem anderen Thread darauf hingewiesen, dass der Kühlmittelregler falsch eingebaut ist.

Das hast Du ja nun korrigiert und trotzdem funktioniert was nicht ? Hast Du denn vor dem Einbau des Stutzen, wo die Aufnahme des Stiftes des Kühlmittelregler erfolgt, kontrolliert ...... auch ob das Loch nicht durch gestanzt ist ? Oder u.U. ein Steg, eben durch den nicht sachgemäßen Einbau, ausgebrochen ist.

Es dauert bei den jetzigen Temperaturen schon eine Weile bevor der große Kühlmittelkreislauf voll geöffnet ist. ( bei etwa 100 °C )

Auch hier nochmal: Die Temperatur-Anzeige im KI von + 90° C bedeutet, dass die Kühlmitteltemperatur real zwischen + 72° C und etwa + 105 ° C betragen kann.

Der Kühlmittelregler öffnet sich bei etwa + 84° C und ist ganz geöffnet bei ca. + 98
- 100° C. Also 84 ° C ist schon ganz schön heiß und da beginnt der Kühlmittelregler sich gerade zu öffnen.

Jürgen M

Hier mal Bilder von einem intakten Stutzen. Wenn in der Mitte die kleine Aufnahme des Stiftes "durch" gestoßen ist, kann der Kühlmittel-Regler nicht den großen Kühlmittel-Kreislauf frei geben. Der Kühlmittelregler kann sich dann zum Öffnen nirgendwo abstützen.

Noch Fragen ?


024.JPG
024.JPG
025.JPG
025.JPG
026.JPG
026.JPG

zac
  • Themenstarter
zac's Lupo

Hallo,

nein ich habe nur hier gepostet.
Ich hatte auch bereits geschrieben, dass der Flansch in Ordnung war, trotzdem mit einem Neuteil ersetzt wurde.
Deinen Tipp mit den jetzigen Aussentemperaturen war gut. Habe jetzt mal VCDS angeschlossen und die Kühlmitteltemperatur bei laufenden Motor gecheckt. Es hat echt 20 Minuten gedauert, bis 95 Grad erreicht wurden. Dann öffnete auch das Thermostat.

Danke!

Gruß

zac



Hallo,

alles klar. Dann entschuldige bitte, da habe ich Dich verwechselt

Jürgen M.


Hallo,

hatte so ein ähnliches Problem. Der Lupo erreichte während der Fahrt ca. 80 Grad laut KI; im Stand schaffte er es auf 90 Grad.

Gestern auf Verdacht das Thermostat getauscht. Nun erreicht er seine 90 Grad während der Fahrt ohne Probleme. Kleine Ursache, große Wirkung.

Viele Grüße


Antworten erstellen

Ähnliche Themen