vw teilemarkt

Bericht: H&R Cup-Kit Komfort 30/30

Ironie - ich Fahre das H&R CupKit mit 30 mm rundum ohne Probleme.

Felgen sind 6,5x15" ET 43 mit 195/45ern Eagle F1

Keine Probleme bei Kurven etc, nur auf der Nordschleife



Mickey Knox
  • Themenstarter
Mickey Knox's Lupo

tja, bei mir war schon bei meiner geburt irgendwie alles anders und so zieht sich das drama wie ein roter faden durch alle bereiche in meinem leben... :(


gelöschtes Mitglied

    loool... das kommt auch darauf an wie die buchsen sind & alles an der aufhängung....



    Zitat:

    tja, bei mir war schon bei meiner geburt irgendwie alles anders und so zieht sich das drama wie ein roter faden durch alle bereiche in meinem leben...


    Sei nicht sauer, aber man kann sich auch vieles einreden. Dein Bild in Deinem Profil spricht für sich - denke mal darüber nach!

    Ich verstehe diesen Thread nicht

    Du hast Dir ein Fahrwerk gekauft, welches mit Serienbereifung eine ABE hat. Du hast keine Serienbereifung und es passt nicht - Punkt!

    Die Freigängigkeit muss geprüft bzw. angepasst werden. Und das geht nicht nur Dir so! Was habe ich in meinem Leben schon gebördelt, gezogen und geflext...

    Es ist es völlig egal (!Diskussion!) ob der Wagen 20mm oder 20cm tiefer kommt oder ob die Dämpfer hart oder weich sind! Die Reifen dürfen die Radhauskanten nicht berühren. Auch dann nicht, wenn der Wagen auf den Federwegsbegrenzern liegt!

    Ich kann die Reaktion von H&R verstehen und ich glaube auch nicht, dass Du beim Verkäufer (bin selbst im Einzelhandel) eine Wandlung bekommen wirst, da die Ware (Fahrwerk) O.K. ist.

    Den Weitec-Dreck hatte ich auch schon in einem Fahrzeug verbaut. Nach einem halben Jahr war der Lack ab und die Spiralen mächtig am rosten - nie wieder.

    Mit H&R bin ich äußerst zufrieden! Ich habe von diesem Hersteller die Spurplatten mit ABE und die Federn mit ABE drin. Mit den Serienreifen passt das alles wunderbar, kein Schleifen. Gut nun gehört die Bathurst nicht zu den den hässlichsten Serienfelgen. Also habe ich sie getrost drauf gelassen. Die Federn sind pulverbeschichtet da nistet sich also auch nicht so schnell der Rost ein.

    Falls es Dir hilft, hier ein paar Eckdaten von meinem Lupo:
    GTI-Fahrwerk (theoretisch) 20mm tiefer
    H&R Federn 30/30
    Gemessene Tieferlegung gegenüber GTI-Fahrwerk 25/45 (theoretisch also insgesamt 45mm vorne und 65mm hinten)
    Bathurst-Felge 6 1/2 x 15 ET 43mm mit 205/45 R 15
    Durch Spurplatten (30/40) ET vorne 28mm und hinten 23mm
    Derzeitiger Abstand Boden zur Radlaufmitte: VA 57,4mm und HA 59,3mm

    Dazu mehr mit Bildern hier: http://www.lupotreff.de/forum/t/22164

    Grüße an Dich - Alles wird gut


    Mickey Knox
    • Themenstarter
    Mickey Knox's Lupo

    Zitat:

    Dein Bild in Deinem Profil spricht für sich - denke mal darüber nach!


    hab ich (und geändert)

    danke für die netten worte!


    Wie ist das denn damals Ausgegangen?


    Antworten erstellen

    Ähnliche Themen