vw teilemarkt

40 Liter in Lupo Tanken!

Gasi
  • Themenstarter
Gasi's Lupo

HI
wir hatten ja das Treffen am Bodensee und da hat mir d Wolfi und d t00i n Trick veraten.
Man kann it dem Lupo nämlich nochmal 10 Liter reintanken über den eigentlichen Anschag.
Der Trick ist ganz einfach:
Man Tankt normal voll bis zum Anschlag
Dann drückt man da den Nippel der im Tankstutzen sitzt mit der Zapfpistore in die Durchflussrichtung um
Der Sprit läuft ab, in den Überlauf rein.
Dann kann man vorsichtig weitertanken und den Nippel weiterhin reindrücken
In den Überlauf passen genau 10 Liter rein
Man darf das aber nicht machen wenn man den Karren danach abstellt, weil er sonst überläuft
Ich habs probiert und es ging wie beschrieben
Ich bin auch gleich weitergefahren.
Wenn man nicht weiterfahren muss, dann darf man halt nur 8 Liter dazutanken
Aber bei mir lief nichts raus
Und 10 Liter Überlauf ist echt übertrieben, weil sich d Sprit nie so stark ausdehnen wird

Ich komm jetzt mit der Füllung 800km statt 600km

Gruß
Steff
Hier noch n Bild, weil ihr den Nippel wahrscheinlich noch nie gesehen habt, obwohl ihr immer tanken müsst.
So gings mir zumindest.



IMG_3401.jpg
IMG_3401.jpg

gelöschtes Mitglied

    Ich habe auch schon gemerkt, dass man nach dem Stop noch weitertanken kann. Ich mache das auch jedes Mal. Allerdings habe ich einen älteren Loop und nen anderen Tankstutzen. So ein "Knopf" wäre mir aufgefallen. Ich dreh den Tankrüssel immer auf den Kopf, dann geht es noch etwas weiter.

    Aber ganz voll würde ich ihn wirklich nur machen, wenn ich gleich im Anschluss ne ganze Strecke fahren muss. In die pralle Sonne würde ich ihn danach nicht stellen.

    Grüße Alex


    ich steck den rüssel eigentlich nie ganz rein
    ( ich bin beim tanken ! )
    somit dauert es länger bis das von alleine stopt
    und es ist mehr drin.
    hab beim tanken auch schon mal vor mich hin geträumt
    und da ist mir der tank übergelaufen.
    naja, der war da auf jeden fall voll.



    das is dochn n 1.april beitrag oder?


    Is mir auch was neues...
    Ein Liter geht nach dem Stop sowieso ohne Probleme rein, aber 10 Liter hab ich noch nie gehört... +g+


    Gasi
    • Themenstarter
    Gasi's Lupo

    ey,
    jetzt labert!
    Ich habs selber schon gemacht.
    Und dann probierts aus bevor ihr das verurteilt.
    Frag mal n Wolfi oder n t00i.
    D Wolfi tankt immer so und kommt auch gern 900km weit mit dem gleichen Motor wie meiner hat.

    Aber macht was er wollt.
    Ich schlag vor das Thema in Tips und Tricks zu stellen.


    Gruß
    Steff


    900 km?!
    als ob! ;D

    ich würd mich jetzt nicht trauen 10 liter mehr zu tanken....

    gruß
    olli


    gelöschtes Mitglied

      Ich weiss garnicht was ihr alle habt....

      Natürlich IST DAS MÖGLICH




      MFG
      Lupo_Billy


      jupp, gasi un lupo-billy ham recht... des war des erste was ich beim erstn ma anner tanke entdeckt hab un es gehn echt 10 l mehr rein... probierts einfach ma aus... =) mehr als ueberlaufn kanns net...
      wenn ihrs euch net traut un uns immernoch net glaubn wollt, schikk ich ma ne tankqittung mit 36 l drauf ( eigntlich passn in meinen 1.4 mpi nur max. 26 rein aba auch nur eigentlich...)

      lg
      lyn



      gelöschtes Mitglied

        Also ich weiss das es geht, aber mache es trotzdem nicht. Mir reicht es ihn "voll" zu machen. Komme damit auch meine 300km


        Die 10L extra sind doch Latte.....



        MFG
        Lupo_Billy


        ok probier ich aus wenn super bei 1,10 ist


        oh, da kannse aba lange wartn...^^ des waer echt ma geil fuer 1,10! diesn winter in oestrreich hattn se super bei 1,09 un wo war mein loop? in deutschland...
        hab anfang der woche fuer 1,33 getankt, war uebrgluecklich als ich am naechstn tach anner tanke meines vertrauns vorbei bin un die wieder 1,37 hattn... na ja ich komme mit meinem tank normalerweise immer so um die 420-490km, jenachdem wie viel autobahn ich fahre... des groesste was ich je geschafft hab warn 526km, aba ich hab echt keen plan wie des moeglich war... =) na ja
        lg
        lyn


        gelöschtes Mitglied

          warum zweifelt ihr eigentlich fakten an, wenn ihr sie doch selber ausprobieren koennt?
          in meinlupo.de hat sich dieses tankvorgehen schon seit ewigen zeiten herumgesprochen.

          ich bin auch schon 850 km mit meinem lupo gefahren dank vollem ueberlauf.
          und ne tankrechnung von 42 litern hab ich auch gehabt.

          ist auch ganz logisch erklaert.
          der lupo wie auch sonst viele vag-fahrzeuge hat einen ca. 10 liter grossen ueberlaufbehaelter.
          tankt man voll und laesst das auto in der waerme stehen, dehnt sich der kuehle sprit aus dem erdreich natuerlich aus und fliesst in den ueberlauf.
          dafuer gibt es ihn.

          man kann jetzt natuerlich beim tanken gleich den ueberlauf mitbefuellen und sieht die tachonadel erst bei 200 bis 300km anfangen zu sinken.

          wichtig ist, dass man das auto so randvoll nicht stehen laesst, sondern direkt nach dem tanken ein paar liter rausfaehrt, sonst bitte nicht so voll fuellen.

          hat aber in jedem fall vorteile, wenn man ca. 700km autobahn fahren muss (diesel, benziner schaffen das evtl nichtmal mit ueberlauf...).
          dann spart man sich das teure tanken auf der autobahn und kommt ohne zwangs-tankstopp am ziel an.

          glaubt ihr nicht?
          probiert es aus!

          gruss,
          tom


          kann ich bestätigen mache ich ja beim volltanken fast genauso,
          (meistens wenn wir nach kaiserslautern fahren
          bevor es auf die autobahn geht)
          die ersten 100 km bewegt sich die nadel da eigentlich gar nicht.


          gelöschtes Mitglied

            Ich habe es ausprobiert und siehe da, mit Müh und Not habe ich 35l in meinen Tank bekommen, der aber nicht leer war!

            Bin danach Autobahn und sehr sehr moderat gefahren. Nach etwa 160km hat sich die Tanknadel das erste Mal bewegt.

            Ob ich sparsam fahren durchhalte, weiß ich nicht, aber ich denke dass 700-800km nicht so utopisch sind auf der Grundlage.

            Bei Fernstrecken, ohne Bergpässe, Stau und langsames Fahren, bei 100-120km/h verbraucht der 1.4 Loop ja ca 5,5l pro 100km. Bei 700km wären das nach Adam Riese 38,5l, bei 800km dementsprechend 44l. Im Idealfall könnte man also über Landstraßen durchaus fast von München nach Hamburg mit einer Tankfüllung fahren.

            ----
            Alex


            also ich kanns gar net glauben bei mir bewegt sich die nadel scho nach 30 km..
            (normal getankt)


            lol, @eightyone, denne hasse irgendwas falsch gemacht... entweder verarscht dich dein loop un sacht er hat keen hunger mehr, oder deine tankanzeige spinnt...^^
            nein, also meiner steht bei 172km un die tanknadel steht noch bei komplett voll... muesste sich aba demanaechst auch langsam abwaerts bewegn... wie gesacht bei autobahn da gehts schneller... da war sie bei einer strecke von ca 100 km um ca. einen tanknadelstrich gefalln... (bei konsequentem tempo von 140-160) bei landstasse haellts natuerlich laenger an mitm tank...

            lg
            lyn


            wie gesagt ich tank nur die normalen 34 liter voll.. bei 170km isser dann scho fast halb leer...

            ich brauch laut spritmonitor momentan 7,2 liter.. wobei autobahn etappen mit 8liter zu buche schlagen. allerdings fahr ich autobahn auch immer so das die nadel zwischen 150-160 haengt. Man(n) will ja vorran kommen. langstrecke und gemaechlich hab ich noch net getestet..


            Bei mir tut sich frühestens nach 200 km was, eher bei 240 km, wenn man nicht total kamikaze fährt (TDI). 800 km Reichweite sind kein Thema. Mehr wird aber eng, wenn man nicht extrem sparsam fährt. Habe zwar schon über 850 geschafft, aber bei reiner Landstraßenfahrt ohne AB, allerdings recht bergig in den Alpen.


            gelöschtes Mitglied

              Gut, du kannst dich auch glücklich schätzen nen Diesel zu fahren. Dass ein baugleicher Benziner nicht mit dessen Reichweiten konkurrieren kann, ist glaube ich, jedem hier bewusst

              ----
              AT


              Guten Tag,

              das ist völlig korrekt, habe das auch schon gemacht, habe es auf auf genau 1030km mit einer Tankfüllung geschafft (Lupo3L), allerdings musste ich feststellen dass er nicht mehr richtig beschleunigt er nimmt kein Vollgas mehr an, bei 120 ist dann schluß. Ich höre jetzt beim Tanken immer auf, wenn er stoppt.

              Die normale Leistung ist mir wichtiger als weite Strecke.


              Den Zusammenhang kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Natprlich ist das Auto mit sehr vollem Tank etwas schwerer, aber das wird man höchstens im EU-Zyklus merken.

              Gruß

              Olaf


              ist aber so, wir haben dreimal übervoll getankt und jedes Mal zieht er danach nicht richtig, irgendwann klappt das wieder mit dem richtigen beschleunigen.
              Der Luftmengenmassenmesser haben wir daraufhin ausgetauscht und das Problem bestand beim übervolen tanken immer noch.


              gelöschtes Mitglied

                kann ich beim sdi nicht bestaetigen.
                die 10 kg mehr merkt man nicht wirklich.

                ich konnte keinerlei nachteile in beschleunigung und fahrverhalten feststellen.

                gruss,
                tom


                Gasi
                • Themenstarter
                Gasi's Lupo

                Hi,
                ich kann beim TDI auch keine Veränderung feststellen.
                Ich hab heute in der Schule mal ausgerechnet um wie viel sich d Diesel ausdehnt.
                Bei 34Liter und einer erwärmung von 10° auf 60° wird das Volumen um 1,6 Liter größer.

                Also braucht man echt keine Angst zu haben das der Tank überläuft.
                Nach 20 km ist schon wieder genügend drausen.
                Also ist der Überlauf viel zu groß gemacht.


                Gruß
                Steff


                Ich halte das mit dem Ausdehnen sowieso zum Großen Teil für ne Ausrede. Auf diese Art und Weise hat man in der Praxis ungefähr die gleiche Tankgröße wie beim Polo 6N2, aber im EU-Zyklus ist das Auto leichter und schafft nen besseren Wert. Weiß eigentlich wer, ob der Polo 6N2 TDI auch offiziell als 5L Auto anerkannt ist?

                Gruß

                Olaf


                Gasi
                • Themenstarter
                Gasi's Lupo

                Nein ist er nicht.
                Obwohl er den gleichen Motor hat.
                Aber ich kenn jemand und der hat den.
                Der zahlt normal Steuern.
                Läuft bei ihm nicht als 5 Liter- Auto

                Gruß
                Steff


                Dann haben wir auch den Grund, warum der "Ausdehnungsraum" bei dem Auto ganze 10 L beträgt. Kleiner Service von VW und trotzdem 5L-Einstufung.

                gruß

                Olaf


                gelöschtes Mitglied

                  es passen mit dem überlauf genau 44liter in den tank... komme damit gute 1100 km...mache das immer und spüre keine nachteile....


                  Zitat:

                  es passen mit dem überlauf genau 44liter in den tank... komme damit gute 1100 km...mache das immer und spüre keine nachteile....




                  genau, ich habe damals in meinen Audi 75 Liter reingequetscht und in den Passat passen mit diesem Trick knapp 80 Liter


                  lupotreff.de
                  #31 - 29.05.2016vw lupo tank ?bergelaufen vw lupo tankgr??e lupo was tanken kann man weitertanken vw lupo tank wie gross tankproblem bei vw lupo 40 l tanken im lupo lupo tang lupo tank liter wie groß ist ein lupo tank lupo 1.4 mpi tank lupo 1.0 tankraum tankvolumen vw lupo 1.4? was tanken lupo nachtanken bei lupo vw lupo knopf rechts am tankstutzen problem lupo betanken tankinhalt vw lupo tdi 3 l tanken läuft ständig über wie viel liter lupo tank
                  Antworten erstellen

                  Ähnliche Themen